Medien

Skipnavigation

Die HfH Aktuelle Seite Medien

Inhalt

Studierende im Digital Learning Center

Kompetenzzentrum für Heilpädagogik

Die Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH) ist eine Pädagogische Hochschule und wird von 13 Schweizer Kantonen sowie dem Fürstentum Liechtenstein getragen. Die HfH mit Sitz in Zürich ging im Zuge der Bologna-Reform im Jahr 2001 aus dem traditionsreichen, 1926 ge­gründeten Heilpädagogischen Seminar (HPS) hervor. Aktuell erwerben am bedeutendsten Schweizer Kompetenzzentrum für Heilpädagogik jährlich rund 320 Studierende EDK-anerkannte Master- und Bachelor-Abschlüsse und rund 3`000 Personen nutzen die Weiterbil­dungsangebote.

Im Masterstudiengang Sonderpädagogik mit Vertiefungsrichtung Schulische Heilpädagogik MA Schulische Heilpädagogik oder Heilpädagogische Früherziehung MA Heilpädagogische Früherziehung sowie in den Bachelorstudiengängen Logopädie BA Logopädie, Psychomotoriktherapie BA Psychomotoriktherapie und Gebärdensprachdolmetschen BA Gebärdensprachdolmetschenwerden gesuchte Spezialis­ten ausgebildet.

Mit Ausbildung Studium Teaser, Weiterbildung Teaser Weiterbildung, Forschung und Entwicklung Teaser Forschungsowie Dienstleis­tungen Teaser Dienstleistungen trägt die HfH zur Verbesserung des Zusammenlebens von Behinderten und Nichtbehin­derten in der Gesellschaft bei und unterstützt das heilpädagogische Berufsfeld.

Medienmitteilungen

  • 16. November 2016

    Tagung «Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung – Bildung und Interaktion» am 18. November mit hochkarätigen Referenten und Referentinnen, 200 Teilnehmer und -teilnehmerinnen werden erwartet, Ehrung für Prof. Andreas Fröhlich

    Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung sind in aussergewöhnlichem Masse auf das Engagement und die Zuwendung anderer angewiesen. Ihre Förderung und Begleitung ist geprägt durch besondere professionelle Herausforderungen bei (nahezu) allen täglichen Aktivitäten. Die HfH-Tagung «Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung – Bildung und Interaktion» vom 18. November an der HfH bietet fachliches Know-how und bewährte praktische Ansätze, um Entwicklung und Lebensqualität der angesprochenen Personen zu unterstützen. Im Zentrum steht die Frage nach Bildungsangeboten und Interaktionsweisen, die sich als altersgerecht und zugleich entwicklungsgemäss erweisen – mit Blick auf Kindheit, Schule und Erwachsenenalter.

  • 28. Oktober 2016

    Diplomfeier für 112 Master-Studierende im Bereich Sonderpädagogik

    Mehr als hundert Studierende feierten am 26. Oktober 2016 den Abschluss ihres Masterstudiums an der HfH. Nach der Begrüssung durch Prof. Dr. Barbara Fäh, Rektorin der HfH, erhielten 112 Absolventinnen und Absolventen ihre Urkunden überreicht. In ihrer Rede an die Diplomandinnen und Diplomanden betonte Barbara Fäh die grosse Verantwortung, die eine Tätigkeit in der Heil- und Sonderpädagogik mit sich bringt: «Sie arbeiten mit vulnerablen Personen, Ihr Handeln ist komplex, wenig strukturiert und durch Ungewissheiten geprägt. Sie werden Entscheidungen treffen, die für die betroffenen Personen eine besondere Tragweite haben, dies bedingt vertiefte Kompetenzen und Reflexionsfähigkeit. Sie tragen eine besondere Verantwortung.»

  • 23. September 2016

    Abschlussfeier für Bachelor-Studierende: Besondere Verantwortung in gesellschaftlich relevanten Berufen

    74 Studierende der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik Zürich (HfH) haben am 21. September 2016 ihre Bachelor-Diplome entgegengenommen. Die praxisnah und wissenschaftlich ausgebildeten Fachpersonen für Psychomotoriktherapie, Logopädie und Gebärdensprachen-dolmetschen treffen auf gute Aussichten im Praxisfeld.

Bildergalerie

Medienvertreter können hier Fotos in hoher Auflösung herunterladen. Die Fotos dürfen honorarfrei mit Angabe des Fotografen und der Quelle, aber nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Bitte senden Sie uns eine Referenz.

Wenn Sie hier nicht fündig werden, wenden Sie sich bitte an kommunikation[at]hfh.ch. Mail Kommunikation 

Campus der HfH

Das Gebäude der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik (HfH) am Berninaplatz in Zürich. Fotograf: Thomas Burla, Zürich
Studierende auf dem Weg zur Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik am Berninaplatz in Zürich. Fotograf: Thomas Burla, Zürich
Unterricht in der Aula der HfH in Zürich. Fotograf: Thomas Burla, Zürich

Mitglieder der Schulleitung

Prof. Dr. Barbara Fäh, Rektorin der HfH seit 1. September 2016. Foto: Thomas Burla
Prof. Dr. Karin Bernath, Leiterin des Departementes Weiterbildung, Forschung und Dienstleistungen und Prorektorin der HfH. Foto: Thomas Burla
Prof. Susanne Amft, Leiterin des Departementes Pädagogisch-therapeutische Berufe, HfH. Foto: Martin Guggisberg
Markus Rubin, Leiter der Verwaltung und Zentrale Dienste, HfH. Foto: Thomas Burla
Claudia Ziehbrunner, dipl. psych., Co-Leitung Departement Heilpädagogische Lehrberufe
Prof. Dr. Carlo Wolfisberg, Co-Leitung Departement Heilpädagogische Lehrberufe, Foto: HfH

Fakten

Gründung
1924 als Heilpädagogisches Seminar, 2001 als Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik
Rektorin
Prof. Dr. Barbara Fäh 
Prorektorin
Prof. Dr. Karin Bernath
Personalbestand
rund 160 Mitarbeitende
Träger
13 CH-Kantone und Fürstentum Liechtenstein
Präsident des Hochschulrates
Dr. Sebastian Brändli, Chef Hochschulamt des Kantons Zürich
Leistungsauftrag
Bachelor- und Masterstudiengänge, CAS und MAS, Weiterbildung, Forschung und Entwicklung sowie Dienstleistungen
Lageplan Kontakt Teaser