Medienmitteilung

Skipnavigation

Die HfH Aktuelle Seite Medien

Inhalt

HfH Zürich: Als erste Pädagogische Hochschule der Schweiz erfolgreich akkreditiert

Wie der Schweizerische Akkreditierungsrat bekannt gab, erhält die HfH als erste Pädagogische Hochschule in der Schweiz die institutionelle Akkreditierung.

27. März 2017

Das im Januar 2015 in Kraft getretene Hochschulförderungs- und koordinationsgesetz (HFKG) verlangt, dass jede Hochschule nach einem vorgegebenen Akkreditierungsverfahren ihr Qualitätsmanagement transparent macht und von externer Seite einschätzen lassen muss. Die Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik mit Sitz in Zürich-Oerlikon hat das Verfahren der anerkannten «Swiss agency of accreditation and quality assurance» nun als erste PH erfolgreich durchlaufen.

Prof. Dr. Barbara Fäh, Rektorin der HfH: «Die Akkreditierung als Pädagogische Hochschule ist für die HfH ein wichtiger strategischer, aber auch emotionaler Meilenstein. Dieser Schritt ist nicht nur eine Würdigung unseres Engagements und unserer Leistungen, es ist auch die formelle Bestätigung der HfH in der Hochschullandschaft Schweiz.»

Zum Vorgehen der institutionellen Akkreditierung

Der Akkreditierungsprozess der HfH erstreckte sich über mehr als ein Jahr. Nach einem umfassenden Selbstbeurteilungsprozess wurde die Hochschule im Oktober 2016 während drei Tagen von einer international zusammengesetzten Expertengruppe besucht. Im Mittelpunkt der Begutachtung standen die Qualitätsstrategien und das Qualitäts-Management-System der HfH. Die Fachpersonen von Schweizer und internationalen Hochschulen sowie von der aaq führten 16 Gruppeninterviews mit insgesamt über 70 Mitarbeitenden und Studierenden durch. Die institutionelle Akkreditierung wurde am 24. März vom Schweizerischen Akkreditierungsrat, der vom Schweizerischen Hochschulrat mit diesen Aufgaben betraut ist, bekannt gegeben. Bereits 2015 hatte die HfH das EFQM-Zertifikat "Recognised for Excellence 4star“ erhalten.

Bericht der Fachexpertengruppe zur HfH

 In ihrem Bericht stellt die Gutachtergruppe der HfH ein gutes Zeugnis aus: Sie zeichnet sich als profilierte Pädagogische Hochschule durch viel Erfahrung und Wissen im Bereich der Sonder- und Heilpädagogik aus und ist eine nationale Referenz für Fragen rund um die Bildung, Erziehung und Partizipation von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Beeinträchtigungen. Das Qualitätssicherungssystem der HfH ist gut ausgebaut und wird professionell und ernsthaft betrieben. Der Bericht der aaq sowie die Selbstbeurteilung der HfH ist hier verfügbar.

 

Anmerkung für Medienvertreter: Barbara Fäh steht für Medienauskünfte zur Verfügung. Anfragen über sabine.huettche[at]hfh.ch sabine.huettche.

Fakten

Gründung 1924 als Heilpädagogisches Seminar, 2001 als Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik
Rektorin Prof. Dr. Barbara Fäh
Personalbestand rund 170 Mitarbeitende
Träger 13 Kantone und das Fürstentum Liechtenstein
Präsidentin des Hochschulrates Prof. Dr. Dorothea Christ, Chefin Hochschulamt des Kantons Zürich
Kernbereiche Fünf Master- und Bachelorstudiengänge, Weiterbildung, Forschung und Dienstleistungen 

Kontakt

Hochschulkommunikation
Sabine Hüttche
Tel: +41 44 317 12 02
Mobil: +41 79 2365 396
sabine.huettche[at]hfh.ch E-Mail schreiben an Sabine Hüttche
kommunikation[at]hfh.ch Mail schreiben an Hochschulkommunikation