Offene Stellen

Skipnavigation

Die HfH Aktuelle Seite Offene Stellen

Inhalt

Mitarbeitende der HfH

Über uns

Die HfH fördert die Vielfalt ihrer Mitarbeitenden und Studierenden und bietet ihnen ein lebendiges Arbeitsumfeld in einer zukunftsorientierten Hochschule. Im Zentrum unseres Handelns stehen Bildung, Erziehung und Integration von Menschen mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen. Unsere Mitarbeitenden sind die wichtigste Ressource zur Erfüllung dieses Leistungsauftrags:  

  • Sie sind Expertinnen und Experten für die Generierung, Verwertung und Vermittlung von Wissen zu Bildungs-, Entwicklungs- und Inklusionsfragen von Menschen mit besonderem Bildungsbedarf.
  • Sie antizipieren zukünftige Herausforderungen, bringen ihre Expertise aktiv in die wissenschaftliche, politische und öffentliche Diskussion ein, werden in der Politik und der Öffentlichkeit wahrgenommen und als Expertinnen und Experten zu Fragen der Behinderung und deren Rahmenbedingungen gehört.
  • Sie erbringen professionelle Support- und Beratungsdienstleistungen.

Die HfH bietet flexible Arbeitszeitmodelle, welche die Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf unterstützen. Auch die persönliche und fachliche Entwicklung hat an der HfH einen hohen Stellenwert, deshalb fordern und fördern wir die Weiterbildung aller Mitarbeitenden. Lohngleichheit, Diversität und ein diskriminierungsfreies Umfeld sowie die Gesundheit unserer Mitarbeitenden sind uns wichtig und wir alle arbeiten gemeinsam daran, damit die HfH eine attraktive Arbeitgeberin ist und bleibt. Fühlen Sie sich angesprochen?

Hier finden Sie unsere offenen Stellen.  Link Stellenportal HfH

Personalstruktur

Anzahl Mitarbeitende
175 Mitarbeitende, davon 74% Frauen und 26% Männer
Teilzeit
125 Mitarbeitende, davon 48% Männer
Führungsfunktionen
19 Mitarbeitende, davon 11 Frauen
Hochschulleitung
4 Frauen und 3 Männer
Durchschnittsalter Mitarbeitende
46 Jahre
Wissenschaftliches Personal
5 Professorinnen und 5 Professoren, 67% Lecturers, 15% Consultants, 18% Researchers, 76 Seniors, 17 Advanced, 10 Juniors, 2 Wissenschaftliche Assistenzen
Administrativ- und technisches Personal
60 Mitarbeitende, 3 Lernende und Praktikanten

Mit Rückenwind die Karriereziele erreichen

Interview mit Prof. Dr. Claudia Schellenberg, Professorin an der HfH

Wie gut lässt sich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf an der HfH gestalten?

Dank dem Modell der Jahresarbeitszeit kann ich als Mutter von zwei Kindern Arbeitszeiten und auch die Arbeitsorte relativ flexibel bestimmen. Wenn der Arbeitsdruck gelegentlich steigt, hilft der gute Teamzusammenhalt und das angenehme soziale Klima mit den Vorgesetzten, um gemeinsam Lösungen finden zu können. Seit der Einführung des betrieblichen Gesundheitsmanagements an der HfH existieren zudem verschiedene Angebote zur Förderung der Work-Life-Balance: So gibt es Sportangebote wie Pilates über Mittag, Ruheräume oder auch spezielle Weiterbildungsveranstaltungen zu Themen wie Gesundheit und der Vereinbarung von Beruf und Familie.

Was schätzen Sie am Umgang der HfH mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besonders?

Die Hochschule bietet ein sehr angenehmes Arbeitsklima. Dazu gehört auch die Einführung von Referenzfunktionen für wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, welche die Förderung beruflicher Qualifikationen und individueller Weiterentwicklung im Auge hat. Ausserdem unterstützt die HfH alle Mit-arbeitenden in der fachlichen und persönlichen Weiterbildung. Den Austausch untereinander pflegen wir zudem bei regelmässigen sozialen Anlässen, wie Apéros, gemeinsamen Ausflügen und Weiterbildungstagen.

Warum ist die HfH für Sie eine moderne Arbeitgeberin?

Die flexiblen Arbeitszeiten und die Möglichkeit für Homeoffice kommen den Bedürfnissen des modernen Arbeitens sehr entgegen. Die HfH stellt ferner eine moderne Infrastruktur und gute Büroräumlichkeiten zur Verfügung. Weiterhin beschäftigt sich die HfH mit dem spannenden Thema Digitalisierung an der Hochschule und erprobt neue Möglichkeiten für Aus-und Weiterbildung.

Das Interview «Mit Rückenwind die Karriereziele erreichen» ist im Juni 2020 im «Fokus Moderne Frau» im Tages-Anzeiger erschienen. Zum vollständigen Interview (auf Seite 3) Link Issuu Moderne Frau