Detail Page

Skipnavigation

Forschung Aktuelle Seite Projekte

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Freiwilliges Engagement von Erwachsenen mit einer intellektuellen Beeinträchtigung

Ausgangslage und Ziele

Weltweit sind mehrere tausend Menschen mit Behinderung freiwillig engagiert. Sie sammeln dabei Arbeitserfahrungen, entwickeln ihr soziales Netzwerk und betätigen sich aktiv in der Gemeinschaft. In der Schweiz gibt es keine und in Europa kaum wissenschaftliche Studien zu diesem Thema. Studien zum freiwilligen Engagement im Allgemeinen deuten jedoch darauf hin, dass Erwachsene mit einer intellektuellen Beeinträchtigung sich weniger häufig freiwillig engagieren können als Menschen ohne Behinderung. Ziel der Studie ist es daher festzustellen, inwiefern sich Erwachsene mit einer intellektuellen Beeinträchtigung in der Schweiz freiwillig engagieren, welche Möglichkeiten sich ihnen bieten und welche Hindernisse sich ihnen dabei in den Weg stellen. Die Förderung von freiwilligem Engagement von Menschen mit einer geistigen Behinderung zur Unterstützung ihrer Partizipation und Teilhabe in der Gesellschaft ist von grosser Bedeutung.

Fragestellung

Im Forschungsprojekt wurde untersucht, welche Möglichkeiten für freiwilliges Engagement für Erwachsene mit einer intellektuellen Beeinträchtungen es in der Schweiz gibt und inwiefern und durch wen diese wahrgenommen werden. Es wurde untersucht, welche Schwierigkeiten Erwachsene mit einer intellektuellen Beeinträchtigung bewältigen müssen, wenn sie sich freiwillig engagieren und welche Unterstützung sie dabei brauchen können.

Methodisches Vorgehen

Einerseits wurden Vermittlungsagenturen und Einsatzorganisationen mit einer Online-Befragung bezüglich ihrer Erfahrungen mit Freiwilligen mit intellektueller Beeinträchtigung befragt. Andererseits wurden mittels Leitfadeninterviews Erwachsene mit einer intellektuellen Beeinträchtigung, die sich freiwillig engagieren, sowie Leiterinnen und Leiter der Freiwilligenarbeit in Einsatzinstitutionen in die Untersuchung miteinbezogen.

Ergebnisse

Auf der Grundlage der erhobenen Daten wurden Empfehlungen zur Förderung des freiwilligen Engagements von Erwachsenen mit einer intellektuellen Beeinträchtigung entwickelt.

Wer sich freiwillig engagiert, erhält durch sein Engagement Anerkennung, Achtung und Wertschätzung. Diese Erfahrungen bilden einen wichtigen Gegenpol zu den wiederholten Missachtungserfahrungen, denen Erwachsene mit einer intellektuellen Beeinträchtigung vermehrt ausgesetzt sind. Die Ergebnisse zeigen aber auch, dass Erwachsene mit einer intellektuellen Beeinträchtigung in der Schweiz einen eingeschränkten Zugang zu Vermittlungsstellen und eingeschränkte Möglichkeiten bei der Ausübung freiwilliger Tätigkeiten haben.

Durch einen verbesserten Zugang zu Vermittlungsstellen für Freiwillige können vielfältige Tätigkeitsfelder eröffnet werden, in denen Erwachsenen mit einer intellektuellen Beeinträchtigung neue, positive Erfahrungen der Anerkennung und Teilhabe sammeln können. Vor diesem Hintergrund wäre es zudem wichtig, die positiven Auswirkungen des freiwilligen Engagements der untersuchten Gruppe auch in Wohnheimen und Werkstätten bekannter zu machen.

Publikationen

  • Wicki, M. T. (2016). Unterstütztes Freiwilliges Engagement. Beitrag für die BBE Europa-Nachrichten – Newsletter für Engagement und Partizipation Nr. 12 vom 20.12.2016. Online: http://www.b-b-e.de/fileadmin/inhalte/aktuelles/2016/12/enl-12-wicki-beitrag.pdf
  • Wicki, M. T. & Meier, S. (2016). Supporting Volunteering Activities by Adults with Intellectual Disabilities: An Explorative Qualitative Study. Journal of Policy and Practice in Intellectual Disabilities JPPID (13)4, 320-326. DOI 10.1111/jppi.12207.
  • Wicki, Monika T. & Meier, S. (2014). Anders begabt und freiwillig engagiert. Empfehlungen für die Praxis zur Unterstützung des freiwilligen Engagements von Erwachsenen mit einer intellektuellen Beeinträchtigung. Zürich: Seismo Verlag. Bestellung zum HfH-Shop
  • Wicki, M. T. & Meier, S. (2014). Anders begabt und freiwillig engagiert! Swiss Handicap. Das Messe Magazin, 1, 22-23. PDF
  • Wicki, Monika T. (2013). Unterstütztes freiwilliges Engagement. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN), 82 (2), 125-139.
  • Wicki, Monika T. (2012). Freiwilliges Engagement und berufliche Integration. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik (10), 19-24. PDF

Fakten

Laufzeit
08/2011-08/2012
Nr.
5_30

Projektleitung

Dr. phil.  Wicki

Dozentin

Kontakt

Zentrum Forschung und Entwicklung
Tel: +41 44 317 11 46

zfe[at]hfh.ch zfe