Agenda

Skipnavigation

Unser Service Aktuelle Seite Agenda

Inhalt

Forschungskolloquium: Behinderung und Alter: Angebote und Angebotsentwicklung am Beispiel Kanton Basel-Stadt

1. März 2018, 12.15 - 13.15 Uhr

Referentin: Monika T. Wicki, Dr., HfH. Ort: HfH Zürich, Raum 202

Menschen mit Behinderungen werden älter und der Betreuungsaufwand steigt. Ziel der Studie ist es, die Grundlagen für die Planung der Pflege und der Betreuung von Menschen mit einer lebenslangen Behinderungserfahrung im Kanton Basel zu erarbeiten. In einem ersten Schritt wurden bestehende Daten der Sozial- und Gesundheitsdepartemente des Kantons Basel-Stadt ausgewertet. Danach wurden alle Organisationen der ambulanten Wohnbegleitung, fünf Spitex-Dienste, alle Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen und alle Pflegeheime im Kanton Basel-Stadt (77 Organisationen) befragt. Fragebogen wurden auch Angehörigen zugestellt. Zudem wurden halbstrukturierte Interviews mit 9 Personen mit Beeinträchtigungen durchgeführt. Die erhobenen Daten der Studie ermöglichen einen vertieften Einblick in die Situation der Begleitung und Pflege von Menschen mit einer lebenslangen Behinderungserfahrung im Kanton Basel-Stadt. Aus den Ergebnissen lassen sich Empfehlungen ableiten. Diese werden vorgestellt und diskutiert.

Fakten

Gründung 1924 als Heilpädagogisches Seminar, 2001 als Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik
Rektorin Prof. Dr. Barbara Fäh
Stellvertreter Markus Rubin
Personalbestand rund 160 Mitarbeitende
Träger 13 CH-Kantone und Fürstentum Liechtenstein
Präsident des Hochschulrates Dr. Sebastian Brändli, Chef Hochschulamt des Kantons Zürich
Leistungsauftrag Bachelor- und Masterstudiengänge, CAS und MAS, Weiterbildung, Forschung und Entwicklung sowie Dienstleistungen
Lageplan Kontakt Teaser

Kontakt

Hochschuladministration
Tel: +41 44 317 11 11
info[at]hfh.ch info