Agenda

Skipnavigation

Unser Service Aktuelle Seite Agenda

Inhalt

Forschungskolloquium: Die KIDS-WIN-Studie. Effekte eines Arbeitsgedächtnis- und eines Selbstregulationstrainings auf fachübergreifende Kompetenzen

21. März 2017, 12.15 - 13.15 Uhr

Referent: Daniel Schunk, Prof. Dr., Johannes Gutenberg-Universität, Mainz. Ort: HfH Zürich, Raum 003

In einer großen Stichprobe schweizerischer und deutscher Schulkinder untersucht die KIDS-WIN-Studie im Rahmen eines randomisierten Treatment-Kontroll-Designs den Kausaleffekt eines während der Schulzeit durchgeführten Arbeitsgedächtnis- und eines Selbstregulationstrainings (AGT und SRT) auf motivationale und kognitive Fähigkeiten, Schulleistungen, Arbeitsverhalten und die neuronalen Korrelate von Arbeitsgedächtniskapazität und Selbstregulationsfähigkeiten. Die Datenerhebung erfolgt dabei wiederholt, multi-perspektivisch sowie mithilfe hochstandardisierter Erhebungsmethodik. Die "Kids Self-Regulation and Working Memory Intervention-Study (KIDS-WIN”) ist ein Kooperationsprojekt von Psychologen, Ökonomen, Pädagogen und Neurobiologen. Daniel Schunk präsentiert das Design der Studie sowie erste Ergebnisse zu den Auswirkungen der beiden Trainings auf die Schüler.

Keine Anmeldung erforderlich

Fakten

Gründung 1924 als Heilpädagogisches Seminar, 2001 als Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik
Rektorin Prof. Dr. Barbara Fäh
Prorektorin Prof. Dr. Karin Bernath
Personalbestand rund 160 Mitarbeitende
Träger 13 CH-Kantone und Fürstentum Liechtenstein
Präsident des Hochschulrates Dr. Sebastian Brändli, Chef Hochschulamt des Kantons Zürich
Leistungsauftrag Bachelor- und Masterstudiengänge, CAS und MAS, Weiterbildung, Forschung und Entwicklung sowie Dienstleistungen
Lageplan Kontakt Teaser

Kontakt

Empfang
Tel: +41 44 317 11 11
info[at]hfh.ch info