Agenda

Skipnavigation

Unser Service Aktuelle Seite Agenda

Inhalt

Forschungskolloquium: Umgang von Schulen mit sozial beeinträchtigten Schülerinnen und Schülern

23. Mai 2019, 12.15–13.15 Uhr

Referenten: Daniel Barth, Dr. phil., HfH, André Kunz, Prof. Dr., PHZH, Reto Luder, Prof. Dr., PHZH. Ort: HfH Zürich, Raum 204

Eine Auftragsforschung des BKS Kt. AG

Wie in anderen Kantonen verzeichnet auch der Kanton Aargau in den letzten Jahren eine starke Zunahme der Verstärkten Massnahmen (VM) im Bereich verhaltensauffälliger Schülerinnen und Schüler. Weil mit den üblichen bildungsstatistischen Daten nicht erklärt werden konnte, warum es in einzelnen Gemeinden einen grossen Anstieg gibt und in anderen Gemeinden nicht, wurde die HfH und die PHZH mit einem Forschungsprojekt beauftragt.

Mit einem Online-Fragebogen wurden in 13 Schulen alle Akteure befragt zu den Themen Schulklima, Kooperation, professionelle Kompetenzen, Einstellung zur Integration, allg. und spez. Belastung. In acht Schulen wurde zudem ein Gruppeninterview mit einer interdisziplinären Gruppe durchgeführt.

Die These, dass integrierte Sonderschulung ein «Ventil [ist], um Druck aus dem überhitzten System Schule abzulassen» (Donzé, 2012), kann mit den Ergebnissen der Studie empirisch belegt werden. VM sind nicht nur ein wichtiges Mittel, für verhaltensauffällige Schülerinnen und Schüler integrative Lösungen zu realisieren, sondern wirken auch in Bezug auf Klima, Kooperation und Einstellung zur Integration förderlich.

Die Beobachtung, dass VM alleine nicht verhindern, dass verhaltensauffällige Schülerinnen und Schüler exkludiert werden, führt zu den spannenden Details unserer Forschung, über die am Forschungskolloquium berichtet wird.

Keine Anmeldung erforderlich / Eintritt frei

Im Forschungskolloquium werden aktuelle Ergebnisse aus Forschungs- und Entwicklungsprojekten der HfH vorgestellt und diskutiert. Das Kolloquium findet in der Regel einmal monatlich dienstags oder donnerstags über Mittag statt und ist für alle an der Hochschule Tätigen, für Studierende und Fachleute aus der Praxis offen.

Fakten

Gründung 1924 als Heilpädagogisches Seminar, 2001 als Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik
Rektorin Prof. Dr. Barbara Fäh
Stellvertreterin Prof. Claudia Ziehbrunner
Personalbestand rund 170 Mitarbeitende
Träger 13 CH-Kantone und Fürstentum Liechtenstein
Präsident des Hochschulrates Dr. Sebastian Brändli, Chef Hochschulamt des Kantons Zürich
Leistungsauftrag Bachelor- und Masterstudiengänge, CAS und MAS, Weiterbildung, Forschung und Entwicklung sowie Dienstleistungen
Lageplan Kontakt Teaser

Kontakt

Hochschuladministration
Tel: +41 44 317 11 11
info[at]hfh.ch E-Mail schreiben an Hochschuladministration