Sprache und Demenz

Skipnavigation

Unser Service Aktuelle Seite Expertenwissen online

Inhalt

Sprache und Demenz. Foto: iStock

Sprache und Demenz

Herzlich Willkommen im virtuellen Kompetenzzentrum Sprache und Demenz. Unser Angebot versteht sich als Forum der Information und der Beratung im Themenkreis Demenz und Sprache. Wir sprechen Betroffene, Mitbetroffene, Ärztinnen und Ärzte, Therapeutinnen und Therapeuten, Pflegekräfte und die interessierte Öffentlichkeit, und damit auch die Politik, an.

Die Anzahl der zu erwartenden Demenzerkrankten steigt aufgrund der demografischen Entwicklung ständig. Im Jahr 2050 wird die Zahl der Menschen, die an einer Demenz leiden, auf etwa 3 bis 5% der Gesamtbevölkerung ansteigen. Geht man von einer anzunehmenden Dunkelziffer aus, erhöhen sich die Prävalenzzahlen um mindestens den Faktor 1,5.

Für diese demografische Entwicklung sind Konzepte des Miteinanders, des Wohnens, des Betreuens, der Selbsthilfe und der Aufrechterhaltung von Aktivität gefragt. Die nationale Demenzstrategie möchte notwendige individuelle Hilfestellung geben, gesellschaftliche Anforderungen koordinieren und zu einer „good practice“, also einem koordinierten, interprofessionellen Angebot für Demenzbetroffene kommen. Die HfH nimmt an diesem multidisziplinären Campus im Kontext Demenz teil. Logopädie ist ein wichtiger Teil, der einen Beitrag zu Aktivität und Inklusion leisten kann.

Aktuelles

Verein mosa!k, 2. bis 5. November 2017,  Waaghaussaal in St. Gallen
Mit Helga Rohra hatte Prof. Dr. Jürgen Steiner 2012 ein Interview für das Hörbuch «Aus dem Schatten treten» produziert und auf den Weg gebracht. Nun wird es ein weiteres öffentliches Gespräch zwischen Helga Rohra und Jürgen Steiner in Sankt Gallen geben. Den Rahmen bildet die nationale Demenzstrategie, die vom Verein mosa!k mit einem mehrtägigen Angebot vom 2. bis 5. November 2017 umgesetzt wird. Unter anderem gibt es Zeichnungen und Texte von Menschen mit Demenz zu sehen. Besonders wichtig ist die Begegnung im Dialog.
Zum Flyer / Weitere Informationen Zur Webseite

Erster Schweizer Fachtag Neuro.Psycho.Geriatrie 2017 am 11. November 2017, EPI Park Zürich
Der Fachtag wird von Dr. Irene Bopp-Kistler, leitende Ärztin der Memory Clinic Zürich, und Dr. Marion Reichert, leitende Ärztin der Memory Clinic Sursee Luzern, gestaltet. Aufgrund der langjährigen Kooperation zwischen der Memory Clinic über das Angebot Sprache und Demenz im Förderzentrum der HfH, ist nun auch die Heilpädagogik beziehungsweise die Logopädie auf der Tagung vertreten. Die Tagung will einem generalisierter Nihilismus entgegentreten und Ressourcen aufzeigen. Prof. Dr. Jürgen Steiner geht insbesondere auf das «Empowerment» für den Erhalt der Sprach- und Kommunikationsfähigkeit ein.
Zum Flyer / Weitere Informationen Zur Tagungswebsite

 

 

Kontakt

HfH Jürgen Steiner
juergen.steiner[at]hfh.ch juergen.steiner

Definition