News

Skipnavigation

Unser Service Aktuelle Seite News

Inhalt

Patty Shores erhält den PRIX VISIO

Am 13. Mai 2017 erhielt Patricia «Patty» Hermann-Shores in Lugano die höchste Auszeichnung des Schweizerischen Gehörlosenbundes. Mit diesem Preis wird Patty Shores’ langjähriger Einsatz in der Bildung und ihr Kampf für gleiche Rechte von Menschen mit einer Hörbehinderung geehrt.

Der PRIX VISIO wird jedes Jahr im Rahmen der Delegiertenversammlung des Schweizerischen Gehörlosenbundes verliehen. Er geht an Persönlichkeiten aus der Selbst- und Fachhilfe für ihr ausserordentliches und langjähriges Engagement zugunsten der Integration und Inklusion von Gehörlosen und Hörbehinderten in die Gesellschaft. 2017 erhält Patty Shores diese höchste Auszeichnung des Gehörlosenbundes. In seiner Laudatio erzählt Beat Kleeb, Ehrenmitglied des Schweizerischen Gehörlosenbundes, vom bewegten Leben und den Verdiensten von Patty Shores: Wie sie in Südafrika und Kanada aufwuchs, den Zugang zur Gebärdensprache fand, am Gallaudet College in Nordamerika Pädagogik und Politische Wissenschaft studierte und schliesslich 1982 auf Einladung von Gottfried Ringli für ein Praktikum an die Gehörlosenschule Wollishofen in die Schweiz kam. Hier lernte sie ihren späteren Mann Roland Hermann kennen. Nach der Heirat und ihrem Studienabschluss 1985, arbeitete Patty Shores einige Jahre in Kanada als Lehrerin für hörende Kinder, eine Dolmetscherin übersetzte im Klassenzimmer. 1991 zog Patty Shores endgültig in die Schweiz, wo sie als Dozentin an der heutigen Hochschule für Heilpädagogik (HfH) in Zürich anfing. Gleichzeitig half sie beim Aufbau der Ausbildungsgänge für Gebärdensprachdolmetscher/-innen und Gebärdensprachausbildner/-innen. Bis heute wurden unter ihrer Leitung 15 Ausbildungsgänge durchgeführt, aktuell leitet sie an der HfH den neuen Lehrgang für Fachpersonen Gebärdensprache FAGS (AGSA). Beat Kleeb betonte in seiner Laudatio, wie wertvoll diese Arbeit ist: «Ohne Gebärdensprachausbildner keine qualifizierten Gebärdensprachdolmetscher, ohne Gebärdensprachdolmetscher keine volle Inklusion von Gehörlosen im Beruf und in der Gesellschaft.» Seit 2014 sitzt Patty Shores zudem für den Schweizerischen Gehörlosenbund im Vorstand der Dachorganisation Inclusion Handicap. Dort setzt sie sich mit viel Engagement für die politische und rechtliche Gleichstellung von Menschen mit einer Hörbehinderung ein. Sichtlich gerührt und unter Standing Ovations nahm Patty Shores die Skulptur und die Urkunde des PRIX VISO in Lugano entgegen. Mit ihr auf der Bühne waren ihr Mann, Roland Hermann, und als besonderer Gast ihr gehörloser Bruder John, der extra für die Preisverleihung aus Kanada angereist war.

Text: Martina Raschle (SGB-FSS).

Fotos sind bei Anfrage über kommunikation@hfh.ch verfügbar. 

Newsletter

Bleiben Sie am Ball. Mit den Newslettern der HfH sind Sie stets informiert über
- Weiterbildungsangebote
- Forschung & Entwicklung
- Didaktisches Zentrum
- "heilpädagogik aktuell" - Das HfH Magazin

Zudem erhalten Sie Einladungen zu
- Infotagen der Studiengänge
- Ringvorlesungen
- Ringvorlesungen für Kinder (Kinder-Uni)

Newsletter abonnieren

Kontakt

Hochschuladministration
Tel: +41 44 317 11 11
info[at]hfh.ch info