Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Lehrplan 21: Selbstverständlich auch für die Heilpädagogik!

Überblick

Die Einführung des Lehrplan 21 stellt auch die Heilpädagogik vor interessante Herausforderungen. Fachpersonen in Heilpädagogik erhalten neue Gestaltungsmöglichkeiten in Unterricht und Förderung, es ist jedoch unabdingbar, auch bewährte Instrumente und Vorgehensweisen anzupassen. In diesem Kurs erfahren sie, welche Auswirkungen der Lehrplan 21 auf den Förderprozess hat. Sie lernen die wichtigsten Gestaltungsmöglichkeiten, die zentralen Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze kennen.

Ziele

  • Die Teilnehmenden kennen die Herausforderungen und Chancen des LP 21 für die Heilpädagogik.
  • Sie schätzen Diagnostik, Fördermaterialien und -instrumente in Bezug auf den LP 21 ein.
  • Sie planen erste Schritte in der Anpassung ihrer Förderpraxis an den LP 21.

Zielgruppen

Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Regellehrpersonen, Schulleitungen und Behördenmitglieder

Leitung

  • Sapienza Stefanie, MA, Wiss. Mitarbeiterin, Institut für Lernen unter erschwerten Bedingungen HfH

Fakten

Kursnummer
2019-38
Datum
30.10.2019–04.12.2019
Dauer
1,5 Tage
Mittwoch, 30. Oktober 2019, 9.15-16.30 Uhr
Mittwoch, 4. Dezember 2019, 13.30-16.30 Uhr
Maximale Teilnehmer
19
Ort
Zürich
Anmeldeschluss
1. Oktober 2019
Kosten
CHF 420

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung