Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

„Moderierte Runde Tische“

Überblick

Mit dem Konzept „Moderierte Runde Tische (MoRTi)“ wissen Fachpersonen wie sie Ressourcen für die gemeinsame Arbeit mit einem Kind oder Jugendlichen optimal koordinieren und nutzen. Sie können damit einen fundierten Austausch von Perspektiven initiieren, die wichtigen Umweltfaktoren einschätzen und gezielt das weitere Vorgehen besprechen.
Neben den Methoden und Techniken zur Moderation und Gesprächsführung lernen die teilnehmenden Fachpersonen wie wichtig die Haltung und Einstellung der Moderatorin oder des Moderators und aller Teilnehmenden ist, damit ein «Runder Tisch» mit dem MoRTi-Konzept gelingt.

Ziele

  • Erlernen ausgewählter systemisch-lösungsorientierter Gesprächsmethoden und -techniken zur Entwicklung ICF-orientierter Ziele
  • Moderationszyklus für „Runde Tische“ ist bekannt und erprobt
  • Sicherheit im Umgang mit der eigenen Rolle und Haltung als Moderatorin oder Moderator am „Runden Tisch“ erlangen
  • Umgang mit Rollenduplizität

Arbeitsweise

Insbesondere systemische Methoden wie das Reflecting Team oder das Ressourcenrad kommen zum Einsatz.

Zielgruppen

Fachpersonen aus allen heilpädagogischen Berufsfeldern, die bereits oder in naher Zukunft „Runde Tische“, Schulische Standortgespräche, interdisziplinäre Teams moderieren.

Leitung

  • Giel Barbara, Dr. päd., Sprachheilpädagogin, Familientherapeutin, Systemische Supervision, Leiterin Zentrum für Unterstützte Kommunikation Moers & soulutions Köln

Fakten

Kursnummer
2018-48
Datum
24.08.2018–25.08.2018
Dauer
2 Tage
Freitag, 24. August 2018, 10-18 Uhr
Samstag, 25. August 2018, 9-16 Uhr
Maximale Teilnehmer
20
Ort
Zürich
Anmeldeschluss
26. Juli 2018
Kosten
Fr. 580.-

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 81
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung