Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Zeigt mein Handeln Wirkung? Wenn ja, wie stark ist der Effekt? Statistische Berechnungen im Rahmen von Praxisprojekten

Ziele

Die Studierenden erlernen das Handling folgender statistischer Verfahren: Mittelwertsunterschiede bei unabhängigen, abhängigen bzw. verbundenen Stichproben (t-Test, Man-Whitney-U-Test und Wilcoxon-Test), Berechnung der Effektstärke (Cohen’s d)

Inhalt

Im Rahmen von Praxisprojekten und MArb-Entwicklungsarbeiten werden pädagogische Programme evaluiert, indem mittels Tests beim Messzeitpunkt t1 und t2 Daten erhoben werden. Oft werden die gemessenen Veränderungen lediglich graphisch dargestellt. Mittels statistischer Verfahren lässt sich nachweisen, ob diese Veränderungen signifikant, d.h. nicht zufällig sind. Zudem gibt es mit Cohen’s d einen statistischen Kennwert, mit dem die Effektstärke eines pädagogischen Programms beziffert werden kann.

Voraussetzungen

Die Studierenden bringen ihren Mac/Computer in das Wahlmodul mit und haben darauf das Statistikprogramm R (https://www.r-project.org/) installiert. Sofern vorhanden bringen die Studierenden ihre Rohdaten (z.B. Testwerte) aus dem Praxisprojekt/Masterarbeit bzw. Entwicklungsarbeit mit.

Leitung

  • Müller Xenia

Fakten

Kursnummer
1 W173.SJ 1920
Datum
22.11.2019–22.11.2019
Dauer
1 Tag
Maximale Teilnehmer
29
Anmeldeschluss
25. Oktober 2019
Kosten
CHF 280

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung