Event

ICT in der Heilpädagogik: Informations- und Kommunikationstechnologien für die Inklusion, Tagung

Kontakt
Tagungsleitung
Daniela
Nussbaumer
Titel
Prof. Dr.
Funktion
Professorin für MINT-Lernen und -Lernentwicklung unter erschwerten Bedingungen
E-Mail
daniela.nussbaumer [at] hfh.ch
Dennis Christian
Hövel
Titel
Prof. Dr.
Funktion
Professor für Prozesse des Lernens und Lernentwicklung
E-Mail
dennis.hoevel [at] hfh.ch

Überblick

Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) sind eine wichtige Unterstützung für Schülerinnen und Schüler, die in ihrer Teilhabe am schulischen und gesellschaftlichen Leben behindert sind. ICT werden in der Förderdiagnostik, beim adaptiven Lernen oder assistiv eingesetzt und ermöglichen so eine stärkere Partizipation in Ausbildung, Beruf und Alltag. An der Tagung werden Grundlagen und Praxisbeispiele präsentiert und diskutiert.

Diese Tagung findet im Rahmen des Jubiläums 2021: Bildung für Alle – 20 Jahre HfH statt. Mehr Informationen zum Jubiläum finden Sie auf unserer Jubiläumsseite.

Zielgruppe

  • Aus der Praxis: Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen in verschiedenen Settings tätig (Integration, IF, ISS, ISR, Sonderschulen) und aus verschiedenen Förderbereichen (Lernen, geistige Behinderung, Sehen, Hören, Körper- und Mehrfachbehinderungen).
  • Medien und Informatik Verantwortliche von pädagogischen Hochschulen, die sich für die Themen Heilpädagogik und Inklusion interessieren.
  • Sonderschulverantwortliche aus den Kantonen, die mit dem Thema Medien und Informatik zu tun haben.
  • Forschende aus dem In- und nahen (deutschsprachigen) Ausland, die zum Thema arbeiten.

Fakten

  • Maximale Anzahl Teilnehmende: 200
  • Anmeldeschluss
  • Kosten: CHF 280

Detailprogramm und Anmeldung

Das Detailprogramm wie auch die Anmeldung sind ab ca. Mai 2021 verfügbar.

Durchführung der Veranstaltung

Die Tagung findet unter Berücksichtigung des HfH-Schutzkonzepts an der HfH in Zürich statt. Die Anmeldung behält ihre Gültigkeit, wenn aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation die Tagung online durchgeführt werden muss.

Das vorliegende Schutzkonzept der HfH gilt verbindlich für alle Mitarbeiter*innen, Student*innen, Weiterbildungsteilnehmer*innen sowie für externe Besucher*innen. Die HfH stellt durch geeignete Massnahmen sicher, dass die Vorgaben von Bund und Kanton eingehalten werden. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie das Schutzkonzept zur Kenntnis genommen haben.

Weitere Informationen bezüglich Coronavirus: www.hfh.ch/coronavirus

Ähnliche Events

Forschungskolloquium
11.05.2021
Asperger-Syndrom: Ressourcen und Unterstützungsbedarf im Schulalter, Online-Forschungskolloquium

Das Kolloquium gibt einen Überblick über Ergebnisse eines Forschungsprojektes zur Erhebung von Besonderheiten, Ressourcen und Unterstützungsbedarfen bei Kindern und Jugendlichen mit dem Asperger-Syndrom.

Infoanlass
19.05.2021
Info-Abend Master Schulische Heilpädagogik und Heilpädagogische Früherziehung

Der Info-Abend der Masterstudiengänge findet online statt. Die Hochschule stellt Ihnen dazu digitale Infopakete zur Verfügung. In Online-Sprechstunden am 19./20. Mai sowie 26./27. Mai haben Sie die Möglichkeit, mit der Studiengangsleitung SHP und HFE vertiefte Gespräche zu führen.

Forschungskolloquium
25.05.2021
ABGESAGT: Langzeitstudie zur Veränderung der Befindensqualität Hörgeschädigter, Online-Forschungskolloquium

Referentin: Mireille Audeoud, Dr. phil., HfH