Andrea Lanfranchi, Prof. Dr.

Category Persons

Emeritiert/Pensioniert

Lanfranchi Andrea
E-mail
andrea.lanfranchi [at] em.hfh.ch
Organizational Unit
Emeritiert/Pensioniert

Tätigkeit an der HfH

Von 2002 bis zu meiner Emeritierung Ende Jahr 2022 arbeitete ich an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik Zürich, zuerst als Dozent im Departement 1 Pädagogik bei Schulschwierigkeiten, ab 2014 als Leiter Forschung und Entwicklung, ab 2017 als Leiter des Instituts für Professionalisierung und Systementwicklung. Heute bin ich als externer Mitarbeiter der HfH Senior Consultant in der longitudinalen Studie ZEPPELIN sowie in der internationalen Studie IELS/OECD (Auftragsforschung Bundesamt für Sozialversicherungen). Ausserdem bin ich Mitglied der ständigen EDK-Kommission für Bildungsgerechtigkeit und der Eidgenössischen Kommission für Migration.

Profil

In der Forschung studiere ich die Prozesse a) der gesellschaftlichen Integration von bildungsbenachteiligten Migrationsfamilien und b) der schulischen Integration der Kinder aus diesen Familien. Mein spezifischer Fokus liegt in den Mechanismen des Bildungserfolgs bzw. -misserfolgs, und konkret in der Prävention von Lern- und Verhaltensstörungen in der Schule. Vor dem Hintergrund der Systemtheorie und gestützt auf die Erkenntnisse der Resilienzforschung untersuche ich Faktoren, die trotz erschwerten Bedingungen zu positiven Transformationen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen führen mit dem Ziel ihrer gesunden Entwicklung und gelungenen Adaptation im jeweiligen Kontext und an der jeweiligen Lebensphase. Vielversprechend sind dafür Investitionen von Anfang an, das heisst ab Geburt. Auf diesem Fundament steht die weitere Entwicklung.

Ausbildung

  • 1979–1984: Studium an der Universität Zürich, Lizentiat. Hauptfach Psychologie, Nebenfächer Sonderpädagogik und Psychopathologie.
  • 1991–1993: Promotion an der Universität Zürich, Institut für Sonderpädagogik, mit der Studie «Immigranten und Schule» (Leske + Budrich, 2. Aufl. 1995)
  • 1987–1990: Weiterbildung in Systemischer Therapie und Beratung.
  • 1995: Zertifizierung als Fachpsychologe für Psychotherapie FSP (eidg. anerkannter Psychotherapeut) 
  • 1999: Zertifizierung als Fachpsychologe Kinder- & Jugendpsychologie FSP
  • 2016: Zertifizierung (CAS) in Leadership HSG (Universität St. Gallen

Forschung zu

  • Familie
  • Migration
  • Schulerfolg
  • Inklusion
  • Frühe Bildung

Forschungsprojekte

Zusammen mit Alex Neuhauser habe ich die longitudinale Studie «ZEPPELIN - Förderung ab Geburt» konzipiert und in Zusammenarbeit mit Kolleginnen aus der Bildungsdirektion Zürich (AJB) implementiert. Zur Überprüfung der Wirksamkeit in einem RCT-design kooperieren wir mit verschiedenen Departementen der Universität Zürich: Für die Erfassung mathematischer und sprachlicher Kompetenzen im Schulalter mit dem Institut für Bildungsevaluation (Moser & Bayer), für die Kosten-Nutzen-Analyse mit dem Dept. of Economics (Fehr & Schunk); für die Erfassung psychobiologischer Parameter mit dem Psychologischen Institut (Ehlert & Gardini); für Entwicklungsdiagnostik mit dem Kinderspital resp. mit der Klinik für Präventivzahnmedizin (Jenni, resp. Menghini). Ausserdem kooperieren wir mit der Universität Luxemburg, Fachbereich Sozialwissenschaften im Bereich der Erfassung von Schulklasseneffekten und Peereinflussprozessen (Zurbriggen).

Show all projects

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

Bücher und Buchbeiträge

  • Lanfranchi, A., & Burgener Woeffray, A.
    (2013).
    Familien in Risikosituationen durch frühkindliche Bildung erreichen.
    In M. Stamm, & D. Edelmann (Hrsg.),
    Handbuch Frühkindliche Bildungsforschung
    (S. 603–616).
    Springer VS.
  • Eberding, A., & Lanfranchi, A.
    (2013).
    Neue Autorität bei Migrationshintergrund. Kompetenz statt Kulturalisierung.
    In M. Grabbe, J. Borke, & C. Tsirigotis (Hrsg.),
    Autorität, Autonomie und Bindung. Die Ankerfunktion bei elterlicher und professioneller Präsenz
    (1. Ausgabe, S. 150–161).
    Vandenhoek & Ruprecht.
  • Lanfranchi, A., & Steppacher, J. (Hrsg.).
    (2012).
    Schulische Integration gelingt. Gute Praxis wahrnehmen, Neues entwickeln.
    Julius Klinkhardt.
  • Lanfranchi, A.
    (2012).
    Zeitdimensionen bei Migrationsfamilien.
    In U. Borst, & B. Hildenbrand (Hrsg.),
    Zeit essen Seele auf. Der Faktor Zeit in Therapie und Beratung
    (1. Ausgabe, S. 79–98).
    Carl-Auer Verlag.
  • Lanfranchi, A.
    (2011).
    Frühförderung – heilpädagogische Wurzeln, bildungspolitische Flügel.
    In I. Kranz, D. Gyseler, M. Studer, & K. Häfeli (Hrsg.),
    Forschung bewegt. 10 Jahre Forschung und Entwicklung 2001-2011
    (S. 37–40).
    Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik.
  • Lanfranchi, A.
    (2011).
    Liebe und Gewalt in Migrationsfamilien - Problemtrance Kultur?
    In U. Borst, & A. Lanfranchi (Hrsg.),
    Liebe und Gewalt in nahen Beziehungen. Therapeutischer Umgang mit einem Dilemma
    (S. 166–182).
    Carl-Auer-Systeme.
  • Borst, U., & Lanfranchi, A. (Hrsg.).
    (2011).
    Liebe und Gewalt in nahen Beziehungen: Therapeutischer Umgang mit einem Dilemma.
    Carl-Auer Verlag.
  • Lanfranchi, A.
    (2010).
    Familienergänzende Betreuung.
    In M. Stamm, & D. Edelmann (Hrsg.),
    Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung: Was kann die Schweiz lernen?
    (S. 97–121).
    Haupt.

Weitere Publikationen

  • Lanfranchi, A.
    (2020).
    Schulorientiertes Präventionsangebot für Eltern.
    Schulblatt Aargau und Solothurn,
    (1),
    34–35.
  • Lanfranchi, A.
    (2019).
    Familie als Ort des Lernens.
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    25
    (1),
    33–38.
  • Lanfranchi, A.
    (2019).
    Förderung ab Geburt - die „Zeppelin“-Präventionsstudie.
    ZESO - die Zeitschrift der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe SKOS,
    4,
    16–18.
  • Lanfranchi, A.
    (2018).
    Beziehungskompetenz. Auswirkungen auf Lernen und Verhalten.
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    24
    (5-6),
    12–18.
  • Lanfranchi, A.
    (2018).
    Detailkonzept Lernort Familie 5+.
    AJB und HfH.
  • Lanfranchi, A.
    (2018).
    Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien. Hinweise für heilpädagogische Fachpersonen.
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    24
    (1),
    21–25.
  • Lanfranchi, A.
    (2018).
    Nicht akzeptierbares Verhalten ist ein Problem des ganzen Schulhauses.
    ZLV-Magazin (Zürich Lehrerinnen- und Lehrerverband),
    (4),
    16–19.
  • Altmeyer, S., Burkhardt, S. C. A., Hättich, A., Krauss, A., Venetz, M., & Lanfranchi, A.
    (2018).
    Pilotstudie WiRk - Wirksamkeit sonderpädagogischer Massnahmen in integrativen Regelklassen. Effekte sonderpädagogischer Massnahmen auf schulische Leistungen, Verhaltenskompetenzen und subjektives Befinden.
    Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik.
  • Lanfranchi, A.
    (2017).
    Am Wickeltisch ansetzen statt an der Werkbank – Frühe Förderung ab Geburt mit dem Programm „PAT – mit Eltern lernen.“.
    Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik.
  • Lanfranchi, A.
    (2017).
    Familie als Bildungsort - Einfluss der Eltern auf den Schulerfolg der Kinder.
    Akzente,
    (1),
    17–18.
  • Grossen, M., & Lanfranchi, A.
    (2017).
    Wo endet die Schule? Transformation und Verschiebung der Bildungsgrenzen. Die Grenze als Metapher: Ausgangspunkt für die Neuvermessung der Bildungsforschung.
    Editorial. In Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 39(3), 427–436.
  • Lanfranchi, A.
    (2016).
    Eine Förderung, die wirkt.
    Magazin der Stiftung Mercator Schweiz,
    (2),
    Article 71.
  • Liesen, C., & Lanfranchi, A.
    (2016).
    Internationalität in der heilpädagogischen Forschung. Warum ist sie wichtig und nützlich?
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    22
    (2),
    42–47.
  • Lanfranchi, A.
    (2016).
    Kinder aus Kriegsgebieten in der Schule.
    Schulblatt Aargau/Solothurn,
    133
    (2),
    11–12.
  • Burgener Woeffray, A., Lanfranchi, A., & Koch, C.
    (2016).
    Wirksamkeit an Evidenzen messen.
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    22
    (3),
    6–12.
  • Lanfranchi, A.
    (2015).
    Flüchten und ankommen.
    Heilpädagogik aktuell,
    (16),
    Article 1.
  • Lanfranchi, A.
    (2015).
    Ist Frühförderung sinnvoll?
    Psychoscope,
    36
    (2),
    Article 26.
  • Lanfranchi, A.
    (2015).
    Rezension.
    [Besprechung des Buches Erfolgreiche Migranten. Ihr Ausbildungs- und Berufserfolg im Schweizer Berufsbildungssystem, von Stamm, M., Leumann, S., & Kost, J.].
    Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften,
    37
    (1),
    193–195.
  • Lanfranchi, A.
    (2015).
    Tipps für die Schule. Umgang mit Schülerinnen und Schülern aus Kriegsgebieten.
    Heilpädagogik aktuell,
    (16),
    Article 6.
  • Lanfranchi, A.
    (2015).
    Umgang mit Widerstand bei Migrationseltern in der Frühförderung.
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    21
    (5-6),
    21–27.
  • Lanfranchi, A.
    (2014).
    Frühkindliche Bildung und die Erhöhung von Bildungschancen.
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    20
    (6),
    38–42.
  • Lanfranchi, A.
    (2014).
    Rezension.
    [Besprechung des Buches Familienorientierte Frühförderung von Kindern mit Behinderung, von Sarimski, K., Hintermair, M., & Lang, M.].
    Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete,
    (4),
    364–364.
  • Lanfranchi, A., Schaub, S., Neuhauser, A., Burkhardt, S. C. A., & Ramseier, E.
    (2014).
    Scientific Report SNF: Schlussbericht der ersten Phase von ZEPPELIN 0-3 (2011-2014).
    Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik.
  • Lanfranchi, A., Neuhauser, A., Schaub, S., Templer, F., Burkhardt, S. C. A., & Ramseier, E.
    (2014).
    ZEPPELIN - Zusammenfassung der Zwischenergebnisse.
    Bericht.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., Templer, F., & Lanfranchi, A.
    (2014).
    ZEPPELIN 0-3: Design und Ergebnis der Rekrutierungsphase.
    Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik.
  • Lanfranchi, A., Bejic, V., Hubmann, P., & Schunk, D.
    (2014).
    ZEPPELIN 0-3: Kooperationen und Substudien.
    Folien.
  • Lanfranchi, A.
    (2013).
    „Passung“ zwischen Migrationsfamilien und Schule.
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    19
    (2),
    5–10.
  • Lanfranchi, A.
    (2013).
    Ausführliche Rezension.
    [Besprechung des Buches Lebensphase Kindheit. Theoretische Ansätze, Akteure und Handlungsräume, von Bühler-Niederberger, D.].
    Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften,
    35
    (1),
    206–210.
  • Lanfranchi, A., & Sindbert, R.
    (2013).
    Das Förderprogramm "PAT -Mit Eltern Lernen" (Eltern-Kind-Konzepte auf den Punkt gebracht).
    Frühförderung interdisziplinär,
    32
    (2),
    108–112.
  • Lanfranchi, A.
    (2013).
    Drei Fragen an… Thema selektive Prävention.
    Psychoscope,
    34
    (10),
    33–34.
  • Lanfranchi, A.
    (2013).
    Frühförderung als Allheilmittel für die Krankheiten der Schule?
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    19
    (4),
    19–24.
  • Lanfranchi, A., & Templer, F.
    (2013).
    PAT – Mit Eltern Lernen.
    Kurzbeschrieb.
  • Lanfranchi, A.
    (2013).
    Transkulturelle Psychiatrie: Die Präventionsarbeit wird vernachlässigt.
    Schweizer Zeitschrift für Psychiatrie und Neurologie,
    13
    (4),
    16–18.
  • Lanfranchi, A.
    (2012).
    Eltern als Angelpunkt des Schulerfolgs.
    4 bis 8 - Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe,
    (10),
    4–5.
  • Lanfranchi, A.
    (2012).
    Invited Book Review.
    [Besprechung des Buches The Impact of Immigration on Children's Development, von Garcia Coll, C.].
    Swiss Archives of Neurology and Psychiatry,
    163
    (6),
    228–229.
  • Lanfranchi, A., & Neuhauser, A.
    (2011).
    Förderung ab Geburt mit "PAT – Mit Eltern lernen".
    Sonderpädagogische Förderung heute,
    56
    (4),
    437–442.
  • Neuhauser, A., & Lanfranchi, A.
    (2011).
    Frühe Förderung ab Geburt: ZEPPELIN.
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    16
    (4),
    16–20.
  • Lanfranchi, A., & Steppacher, J.
    (2011).
    Integration zwischen Überzeugung und Unvollkommenheit.
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    17
    (5),
    29–34.
  • Lanfranchi, A.
    (2011).
    Schlussbericht zur Weiterbildung für Mütterberaterinnen als Elterntrainerinnen im Frühförderungs- und Integrationsprogramm „PAT –Mit Eltern Lernen“ im Rahmen des Schwerpunktprogramms 2008-2011 (BFM / EKM) „Integrationsförderung im Frühbereich“, Modellvorhaben IFB-3Q: Qualifizierung des Fachpersonals/Weiterbildung.
    Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik.
  • Lanfranchi, A.
    (2011).
    Vom Unfug mit der Frühförderung.
    Fritz + Fränzi,
    (9),
    58–60.
  • Lanfranchi, A., & Neuhauser, A.
    (2011).
    ZEPPELIN 0-3 – Förderung ab Geburt mit „PAT – Mit Eltern lernen“.
    Sonderpädagogische Förderung heute,
    56
    (4),
    437–442.
  • Lanfranchi, A.
    (2005).
    Problemlösungen an Ort statt Delegation nach aussen? Unterschiede in der Zuweisung zu sonderpädagogischen Massnahmen.
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    3,
    7–12.

Konferenzbeiträge

  • Neuhauser, A., Kalkusch, I., Rodcharoen, P., Schaub, S., Ramseier, E., & Lanfranchi, A.
    Wie steht es um die Wirksamkeit des Fühförderprogramms «PAT – Mit Eltern Lernen» 7 Jahre nach Abschluss der Intervention?
    [Konferenzvortrag].
    Fachveranstaltung ZEPPELIN Familien startklar: Verabschiedung Brigitte Kubli und Barbara Steinegger,
    Zürich, Schweiz.
  • Kalkusch, I., Schaub, S., Neuhauser, A., Rodcharoen, P., Törmänen, M., Ramseier, E., & Lanfranchi, A.
    Home-based Early Intervention Program: Longitudinal Development of Children from Psychosocially Disadvantaged Families
    [Konferenzabstract].
    SLLS International Annual Conference,
    Case Western Reserve University, Ohio, USA.
  • Törmänen, M., Schaub, S., Ramseier, E., Koch, C., Neuhauser, A., Kalkusch, I., Rodcharoen, P., & Lanfranchi, A.
    How early term birth and social burdens of the family are affecting on development of children`s executive functions?: A longitudinal study between 0 and 3 years
    [Konferenzvortrag].
    EARLI SIG15 Conference: A village to teach a child. The influence of contextual factors on learning and development,
    Ghent, Belgium.
  • Lanfranchi, A., Schaub, S., Neuhauser, A., Kalkusch, I., & Rodcharoen, P.
    Sostegno precoce in famiglie vulnerabili: Risultati del follow-up dello studio longitudinale ZEPPELIN nel periodo della scolarizzazione: Early support in vulnerable families: Follow-up results of the longitudinal ZEPPELIN-study in the school enrollement
    [Konferenzvortrag].
    Kongress 2022 der Schweiz. Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF),
    Lausanne, Schweiz.
  • Kalkusch, I., Neuhauser, A., Rodcharoen, P., Schaub, S., Ramseier, E., & Lanfranchi, A.
    Home-based early childhood interventions: Effects of Parents as Teachers on Child Outcomes in the first Grade of Primary School
    [Konferenzabstract].
    ECER 2022,
    Yerevan, Armenien.
  • Rodcharoen, P., Oeri, N., Klaver, P., Kalkusch, I., Neuhauser, A., Lanfranchi, A., Schaub, S., Törmänen, M., & Roebers, C. M.
    Self-Regulation Development in At-Risk Families in Switzerland: The Importance of Family Resources
    [Poster].
    ECER 2022, Education in a changing world,
    Yerevan, Armenien.
  • Rodcharoen, P., Oeri, N., Klaver, P., Kalkusch, I., Neuhauser, A., Lanfranchi, A., Schaub, S., Törmänen, M., & Roebers, C. M.
    Self-Regulation Development in At-Risk Families: The Importance of Family Resources
    [Konferenzvortrag].
    EARLI SIG5 2022 Conference, Learning and Development in Early Childhood. Changing times in ECEC: New Opportunities for fostering development and improving sustainability,
    Utrecht, Niederlande.
  • Neuhauser, A., Schaub, S., Eberli, R., Kalkusch, I., Rodcharoen, P., Ramseier, E., & Lanfranchi, A.
    Effekte früher Förderung auf sozial-emotionale Kompetenzen bei der Transition in die Schule: Ergebnisse aus der ZEPPELIN Studie
    [Konferenzvortrag].
    14. ESE-Konferenz,
    Zürich, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Schaub, S., Eberli, R., Kalkusch, I., Rodcharoen, P., Ramseier, E., & Lanfranchi, A.
    Effects of early intervention in psycho-socially disadvantaged families in the transition to school: Results from the ZEPPELIN study
    [Konferenzvortrag].
    3rd Annual Meeting of the Swiss Society for Early Childhood Research,
    Zürich, Schweiz.
  • Rodcharoen, P., Schaub, S., Gardini, E. S., Lanfranchi, A., Neuhauser, A., & Kalkusch, I.
    Parents as Teachers Switzerland: 10 Years of ZEPPELIN Study – New Developmental Evidence in Kindergarten and First Grade
    [Konferenzvortrag].
    Parents as Teachers 2021 International Conference,
    Baltimore MD, USA.
  • Törmänen, M., Schaub, S., Ramseier, E., Neuhauser, A., Rodcharoen, P., Kalkusch, I., & Lanfranchi, A.
    Families with Social Burdens and the Cognitive Development and Executive Functions of a Child with Preterm Birth. A Longitudinal Intervention Study
    [Poster].
    ECER 2021 Conference (European Conference on Educational Research) «Education and Society: expectations, prescriptions, reconciliations»,
    Online Geneva, Switzerland.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., Templer, F., & Lanfranchi, A.
    Early preventive interventions: How to reach at-risk families?
    [Konferenzabstract].
    EuSARF 2021 Conference XVI,
    Zürich, Schweiz.
  • Törmänen, M., Schaub, S., Ramseier, E., Neuhauser, A., Rodcharoen, P., Kalkusch, I., & Lanfranchi, A.
    How preterm birth and social burdens of the family are affecting on children`s executive functions?
    [Konferenzabstract].
    19th Biennial EARLI Conference «Education and Citizenship: Learning and Instruction and the Shaping of Futures»,
    Online Göteborg, Sweden.
  • Kalkusch, I., Neuhauser, A., Rodcharoen, P., Schaub, S., Ramseier, E., & Lanfranchi, A.
    ZEPPELIN Longitudinal Study - Early Childhood Intervention (1. Follow-up 5-8)
    [Konferenzvortrag].
    11th International Conference of Panel Data Users in Switzerland,
  • Rodcharoen, P., Neuhauser, A., Kalkusch, I., & Lanfranchi, A.
    Den feinfühligen Umgang mit Emotionen in belasteten Familien fördern: Ergebnisse aus der ZEPPELIN-Studie
    [Konferenzvortrag].
    Internationales Bodensee-Symposium Frühe Kindheit «Mit Emotionen umgehen – Eine Aufgabe für Klein und Gross»,
    Thurgau, Schweiz.
  • Gardini, E. S., Schaub, S., Neuhauser, A., Ramseier, E., Villiger, A., Ehlert, U., Lanfranchi, A., & Turecki, G.
    The intervention in the ZEPPELIN-study- prevention of epigenetic changes associated with early life stress
    [Konferenzvortrag].
    2nd Annual Meeting of the Swiss Society for Early Childhood Research,
    Zürich, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Beziehungskompetenz der Lehrperson oder Heilpädagogin als Resilienzfaktor
    [Konferenzabstract].
    Erfolgreich in Beziehung sein – Bindung und Beziehung in Schule und Unterricht,
    Zürich, Schweiz.
  • Lanfranchi, A., Neuhauser, A., Schaub, S., & Ramseier, E.
    Longitudinale Studie «ZEPPELIN – Frühe Förderung ab Geburt»
    [Poster].
    Bürgenstock-Konferenz,
    Luzern, Schweiz.
  • Schaub, S., Neuhauser, A., & Lanfranchi, A.
    Home-based early intervention: Kindergarten follow-up results from the randomized controlled trial ZEPPELIN
    [Poster].
    1st Annual Meeting of the Swiss Society for Early Childhood Research,
    Lausanne, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Schaub, S., & Lanfranchi, A.
    Forschung mit psychosozial belasteten Familien: Wirkmechanismen früher Bildung im Projekt ZEPPELIN
    [Konferenzvortrag].
    „Qualität“ in der Pädagogik der frühen Kindheit – Neue empirische und theoretische Perspektiven,
    München, Deutschland.
  • Schaub, S., & Lanfranchi, A.
    Effects of home-based early intervention on children’s socioemotional and cognitive skills: Findings from a randomized controlled trial.
    [Poster].
    7th international conference on emotions, well-being, and health,
    Tilburg, Niederlanden.
  • Lanfranchi, A., Schaub, S., & Neuhauser, A.
    Effects of early intervention in high-risk families in Switzerland: Results from the longitudinal intervention study ZEPPELIN 2012-2023
    [Konferenzabstract].
    First BRISE Conference on Early Childhood Development,
    Berlin, Deutschland.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Lanfranchi, A.
    Early interventions: The mediating role of maternal sensitivity for language development in at-risk families
    [Konferenzvortrag].
    International Attachment Conference (IAC),
    Vancouver, Kanada.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Lanfranchi, A.
    Wirkmechanismen Früher Bildung in psychosozial belasteten Familien
    [Konferenzvortrag].
    Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) und der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen und Lehrerbildung (SGL),
    Basel, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Lanfranchi, A.
    Enhancing maternal sensitivity in at-risk families.
    [Konferenzvortrag].
    Parents as Teachers International Conference,
    Phoenix, Arizona, USA.
  • Neuhauser, A., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Lanfranchi, A.
    Familien in Risikosituationen für FBBE-Programme gewinnen und Effekte nachweisen - was kommt danach?
    [Konferenzvortrag].
    Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) und der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen und Lehrerbildung (SGL),
    Zürich, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Lanfranchi, A.
    Wirksamkeit Frühkindlicher Bildung, Betreuung und Erziehung (FBBE): Vorschul(bildungs)politische Wende?
    [Konferenzvortrag].
    Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) und der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen und Lehrerbildung (SGL),
    Zürich, Schweiz.
  • Lanfranchi, A., Neuhauser, A., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Ramseier, E.
    Generating evidence and informing policy with early support interventions: How to recruit, randomize and retain at-risk families?
    [Konferenzabstract].
    WAIMH,
    Rome, Italien.
  • Lanfranchi, A., Neuhauser, A., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Ramseier, E.
    Generating evidence and informing policy with early support interventions: How to recruit, randomize and retain at-risk families?
    [Konferenzvortrag].
    16th World Congress of the World Association for Infant Mental Health WAIMH in the Symposium Research and Policy,
    Rom, Italien.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., Templer, F., & Lanfranchi, A.
    The prevention dilemma in early interventions: How to recruit and randomise at-risk families?
    [Konferenzvortrag].
    EARLI Conference 2017. Symposium on "Effects of early childhood education with high-risk-families,
    Tampere, Finnland.
  • Lanfranchi, A., Neuhauser, A., Schaub, S., & Burkhardt, S. C. A.
    «Putting the horse in front of the cart» in multikulturellen Schulen: Evidenzbasierte familienorientierte Prävention vor der Einschulung.
    [Konferenzvortrag].
    Tagung «Chancen(un)gleichheit und Schulentwicklung», Universität Zürich (Institut für Erziehungswissenschaften),
    Zürich, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Lanfranchi, A.
    Wirkungsmessungen früher Förderung mittels Randomized Control Trial-Design im Projekt ZEPPELIN
    [Konferenzvortrag].
    Kongress der Schweizerischen Evaluationsgesellschaft (SEVAL),
    Basel, Schweiz.
  • Hubmann, P., Neuhauser, A., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., Lanfranchi, A., & Ehlert, U.
    A longitudinal view on nail cortisol: Stability and changes over one year in early childhood
    [Konferenzabstract].
    ISPNE,
    Miami, USA.
  • Burkhardt, S. C. A., & Lanfranchi, A.
    Effects of early support of high-risk-families on toddlers’ development: Results of a three-year randomized controlled intervention.
    [Konferenzvortrag].
    EARLI special interest group (SIG) 15 «Special Educational Needs»,
    Leuven, Belgium.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Venetz, M., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Lanfranchi, A.
    Effects of the ZEPPELIN 0-3 study: The mediating effects of maternal sensitivity on child development
    [Konferenzvortrag].
    EARLI SIG 5 Conference 2016. Symposium on "Early interventions in disadvantaged families: Effects and underlying mechanisms in Dutch and Swiss trials",
    Porto, Portugal.
  • Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., Neuhauser, A., & Lanfranchi, A.
    Effects of early intervention on children’s outcomes at 36 months: Evidence from the randomized controlled trial ZEPPELIN 0-3.
    [Konferenzvortrag].
    EARLI Conference on SIG 5 Learning and Development in Early Childhood.,
    Porto, Portugal.
  • Hubmann, P., Burkhardt, S. C. A., Neuhauser, A., Schaub, S., Lanfranchi, A., & Ehlert, U.
    Effects of an early intervention program on chronic biological stress – A longitudinal RCT with psychosocially disadvantaged children.
    [Konferenzabstract].
    ISPNE,
    Edinburgh, Vereinigtes Königkreich.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., Templer, F., & Lanfranchi, A.
    Promoting language development in at-risk families: Links between program implementation and effectiveness.
    [Konferenzvortrag].
    EARLI Conference 2015. Symposium on " Effects, implementation, and new developments in home-based language and literacy programs" (Prof. Roel van Steensel),
    Limassol, Zypern.
  • Schaub, S., & Lanfranchi, A.
    The effects of early support in psychosocially disadvantaged families on child development: A randomized controlled study.
    [Poster].
    14th European Congress of Psychology (ECP),
    Milan, Italy.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Templer, F., & Lanfranchi, A.
    Links between risk factors and maternal sensitivity in psychosocially stressed families. Primary Results from the ZEPPELIN 0-3 Study.
    [Konferenzvortrag].
    EARLI SIG 5 - Learning and Development in Early Childhood,
    Jyväskylä, Finnland.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Templer, F., & Lanfranchi, A.
    Maternal sensitivity in disadvantaged families: Primary results from the ZEPPELIN project.
    [Konferenzvortrag].
    ECDP 2013 - European Conference on Developmental Psychology. Symposium on "Attachment and Psychopathology in Risk Groups" (Prof. U. Ziegenhain),
    Lausanne, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Templer, F., & Lanfranchi, A.
    ZEPPELIN – Support from Birth.
    [Konferenzvortrag].
    PAT Conference 2012,
    St. Louis, Missouri, USA.
  • Neuhauser, A., & Lanfranchi, A.
    Psychosoziale Entwicklungsgefährdung und Einschätzung der Umweltfaktoren im 1. Lebensjahr
    [Konferenzvortrag].
    SPZ-Symposium: „Der kompetente Säugling – Entwicklung und Umfeld im ersten Lebensjahr“,
    Winterthur, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Templer, F., & Lanfranchi, A.
    Förderung ab Geburt: ZEPPELIN 0-3.
    [Konferenzvortrag].
    SGBF-Kongress „Bildungsgleichheit und Gerechtigkeit",
    Bern, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    “Hochrisikofamilien“ und die Auswirkungen auf Stress und Entwicklung ihrer Kinder. Effekte der ZEPPELIN-Studie mit dem Förderprogramm „PAT –Mit Eltern Lernen“.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Am Wickeltisch ansetzen, nicht an der Werkbank: Gewalt vorbeugen mit dem Projekt "ZEPPELIN - Förderung ab Geburt".
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Bildungsgleichheit und Gerechtigkeit: Frühkindliche Bildung und die Erhöhung von Bildungschancen.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Bildungsprozesse ab Geburt am Beispiel der Studie ZEPPELIN 0-3: Effekte des vorschulischen Lernens im Programm „PAT –Mit Eltern Lernen“.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Bildungsprozesse in der frühen Kindheit am Beispiel der Studie ZEPPELIN 0-3: Effekte des formellen und informellen Lernens im Programm „PAT –Mit Eltern Lernen“
    [Konferenzvortrag].
    Annual Conference of the Swiss Society for Research in Education, „Integrating formal and informal learning“,
    Lugano, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Early prevention of developmental risk and learning disabilities with family-supporting programs in Europe.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A., Neuhauser, A., & Schaub, S.
    Early prevention with the home visiting program “PAT” with a high-risk sample (ZEPPELIN-Study).
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A., Serbati, S., Dugravier, R., Sierau, S., & Jungmann, T.
    Effective early childhood education: Successful approaches for promoting child development in high-risk-families
    [Konferenzabstract].
    15th World Congress,
    Prague, Czech Republic.
  • Lanfranchi, A., Neuhauser, A., & Schaub, S.
    Effective early intervention in high-risk families: Evidence from the randomized controlled trial ZEPPELIN 0-3
    [Konferenzvortrag].
    ISSA Conference of the International Step by Step Association,
    Leiden, Niederlanden.
  • Lanfranchi, A.
    Effective early support for families in psychosocial risk constellations: ZEPPELIN 0-3 with the program Parents as Teachers.
    [Konferenzvortrag].
  • Schaub, S., & Lanfranchi, A.
    Effects of early support on toddler’s language development: A randomized controlled intervention.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A., & Kubli, B.
    Familie als Beziehungs- und Bildungsort – wie können wir die „Bedürftigsten“ erreichen?
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Familienorientierung und Migrationshintergrund (Moderation einer Vortragsreihe).
    [Konferenzvortrag].
    Münchner Symposion Frühförderung,
    München, Deutschland.
  • Lanfranchi, A.
    Frühe Bildungsqualität am Beispiel der Studie ZEPPELIN mit dem Programm „PAT –Mit Eltern Lernen“: (Wie) kann die Kompetenz der Fachpersonen gemessen werden?
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Gesundheitsförderung ab Geburt mit dem Programm „PAT –Mit Eltern Lernen“ Erste Ergebnisse aus der Studie ZEPPELIN 0-3.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Interventions in early childhood education.
    [Konferenzvortrag].
    EARLI Biennial Conference,
    Limassol, Cyprus.
  • Lanfranchi, A., Schaub, S., & Neuhauser, A.
    Interventions in early childhood education.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Kompetenz statt Kulturalisierung in der Arbeit mit Migrationsfamilien.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Kompetenz statt Kulturalisierung.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Les professionels de l’éducation face au défi de la diversité culturelle et linguistique: etc.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A., Neuhauser, A., & Schaub, S.
    Mean results of the longitudinal study ZEPPELIN
    [Konferenzvortrag].
    KiD 0-3 study: Expert meeting of the German Youth Institute,
    München, Deutschland.
  • Lanfranchi, A.
    Mehrgenerationenperspektive in Krisensituationen bei Migranten.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Migrationsfamilien in der Frühförderung - Kompetenz statt Kulturalisierung.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Mit besonderen Anstrengungen erreichbare Migranten: Kompetenz statt Kulturalisierung.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Neue Autorität – Was Kinder und Jugendliche brauchen.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Overcoming the odds in high-risk-families with effective early childhood education.
    [Konferenzvortrag].
    EARLI Biennial Conference,
    Limassol, Cyprus.
  • Lanfranchi, A.
    Pädagogische Präsenz als Königsweg im Umgang mit Verhaltensstörungen.
    [Konferenzvortrag].
  • Müller-Reichert, J., & Lanfranchi, A.
    PAT – Mit Eltern Lernen – ein evidenzbasiertes Hausbesuchsprogramm mit nachgewiesener Wirksamkeit.
    [Poster].
    Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA),
    Würzburg, Deutschland.
  • Lanfranchi, A., Drinkmann, C., & Drinkmann, A.
    PAT expansion in Germany and Switzerland, with first results of Europe's main RCT-study with PAT (ZEPPELIN 0-3).
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    PAT in Switzerland: Working with immigrants in the ZEPPELIN-study.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A., Neuhauser, A., & Kemner, A.
    PAT Switzerland: Improving language development by enhancing maternal sensitivity.
    [Konferenzvortrag].
  • Burkhardt, S. C. A., & Lanfranchi, A.
    Poverty and early child development in high-risk families: Results at age 3 from a RCT-Study in Switzerland (2011-2021).
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Selektive Prävention bei Familien mit Migrationshintergrund: Kompetenz statt Kulturalisierung, Sozialpsychiatrisches Zentrum.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    The use of the Assessment Framework.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Von den Mandelblüten zum Presslufthammer – Transformationsdynamiken bei Migrantenfamilien.
    [Konferenzvortrag].
    19. Jahrestagung der GAIMH,
    Salzburg, Österreich.
  • Lanfranchi, A.
    Von den Mandelblüten zum Presslufthammer. Transformationsdynamiken bei Migranten-Familien - die Chancen des Anfangs.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    Was macht die Kompetenz der Fachkräfte aus und (wie) kann sie gemessen werden?
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A., Koch, C., & Burgener Woeffray, A.
    Wirksamkeit von Interventionen im Bereich der Frühförderung und der spezifischen Frühen Bildung.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    ZEPPELIN – Support from Birth.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A., & Neuhauser, A.
    ZEPPELIN 0 bis 3 – Frühförderung ab Geburt.
    [Konferenzvortrag].
  • Lanfranchi, A.
    ZEPPELIN 0-3 als wirksamer Ansatz, um Migranteneltern in Risikosituationen für eine Erziehungspartnerschaft zu gewinnen.
    [Konferenzvortrag].
    19. Jahrestagung der GAIMH,
    Salzburg, Österreich.
  • Lanfranchi, A., Neuhauser, A., & Schaub, S.
    ZEPPELIN-Longitudinalstudie – Intervention ab Geburt zur Stärkung von belasteten Familien als Bildungsort mit dem Förderprogramm «PAT mit Eltern Lernen»
    [Konferenzvortrag].
    Fünf-Länder-Fachtagung 2019 zum Thema Frühe Hilfen,
    Dornbirn, Österreich.

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

  • Lanfranchi, A.
    Kinder aus dem Ukraine-Krieg: nicht jedes Trauma traumatisiert.
    Webinar in der Veranstaltungsreihe der HfH zur Ukraine Krise,
    Zürich, Schweiz.
  • Lanfranchi, A., Maercker, A., & Leuthold, C.
    Die Auswirkungen von Kriegstraumata auf die Entwicklung.
    Online-Podiumsgespräch des Developmental Science Network Zurich,
    Zürich, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Eltern als Angelpunkt des Schulerfolgs – was tun, wenn die Türe klemmt?
    Jahreskonferenz des Kantonalen Lehrerinnen und Lehrerverband SG,
    Murg.
  • Lanfranchi, A.
    „Neue Autorität“ und Präsenz an Schulen - Problemlösungsmodell für den Umgang mit verhaltensschwierigen Schülern .
    Veranstaltungsreihe der Bildungsdirektion des Kantons Zürich, Abteilung Besondere Förderung,
    Zürich.
  • Kalkusch, I., Neuhauser, A., Rodcharoen, P., Schaub, S., Ramseier, E., & Lanfranchi, A.
    ZEPPELIN Frühkindliche Bildung und Schulerfolg – Lernen mit Eltern.
    Input-Referat bei Agogis,
    Zürich, Schweiz.
  • Rodcharoen, P., Lanfranchi, A., & Gardini, E. S.
    ZEPPELIN-Studie:Frühförderung wirkt sich positiv auf die psychische Gesundheit aus.
    6. Mitgliederanlass des Netzwerks Psychische Gesundheit Schweiz NPG,
    (online).
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Lanfranchi, A.
    Einschätzung der Eltern-Kind-Beziehung und frühe Förderung im Projekt ZEPPELIN.
    Fachtagung «Starke Bande - Bedeutung der sicheren Eltern-Kind-Bindung»,
    Bern, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., Templer, F., & Lanfranchi, A.
    Effekte früher Förderung in psychosozial belasteten Familien.
    Forschungskolloquium an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik,
    Zürich, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., Templer, F., & Lanfranchi, A.
    Frühe Förderung ab Geburt ZEPPELIN 0-3.
    Referat Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik, Tag der offenen Tür,
    Zürich, Schweiz.
  • Neuhauser, A., & Lanfranchi, A.
    Psychosoziale Entwicklungsgefährdung und Einschätzung der Umweltfaktoren im 1. Lebensjahr: Workshop.
    Kinderspital, Abteilung für Entwicklungspädiatrie,
    Zürich, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    „Frühe Hilfen – Wirkungsforschung“: Diskussion der ZEPPELIN-Zwischenergebnisse.
  • Lanfranchi, A.
    3 Millionen für 132 Kinder: Förderung ab Geburt statt Defizitkompensation.
  • Lanfranchi, A.
    Am Wickeltisch ansetzen statt an der Werkbank. Frühe Förderung ab Geburt (ZEPPELIN-Studie).
  • Lanfranchi, A.
    Am Wickeltisch ansetzen statt an der Werkbank. Frühe Förderung ab Geburt mit dem Hausbesuchsprogramm „PAT-Mit Eltern Lernen“.
    Projektabschlusstagung PAT mit Anstossfinanzierung UBS Optimus Foundation,
    St. Gallen, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Am Wickeltisch ansetzen, nicht an der Werkbank – wie frühe Förderung die Bildungschancen von Kindern aus sozial benachteiligten Familien erhöhen kann.
  • Lanfranchi, A.
    Beratung mit Migranten.
  • Lanfranchi, A.
    Besondere Erziehungsanforderungen im Vorschul- und Primarschulalter und die Bedeutung von Früh-intervention und Frühintegration.
  • Lanfranchi, A.
    Beziehungskompetenz: Kernelement sonderpädagogischer Professionalität.
  • Lanfranchi, A.
    Biographiearbeit bei Migrationshintergrund.
  • Lanfranchi, A.
    Die Schule kann nicht alles: Prävention ab Geburt mit ZEPPELIN und „PAT“ statt spät reagieren.
  • Lanfranchi, A.
    Diskussion der Studie "Die Rolle der Schüler-Lehrperson-Beziehungen für die Leistungsentwicklung von Kindern und Jugendlichen“.
  • Lanfranchi, A.
    Dominante Kinder und Schüler: Wie können Eltern und Lehrpersonen ihre Präsenz mit neuer Autorität (wieder)herstellen?
  • Lanfranchi, A.
    Eltern als Angelpunkt des Schulerfolgs – was tun, wenn die Türe klemmt?
    Kantonaler Lehrerinnen- und Lehrerverband SG,
    Murg (SG), Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Erfolgreiche Zugangswege zu schwer erreichbaren Zielgruppen.
  • Lanfranchi, A.
    Erreichen von Migrationseltern in Risikosituationen – welche besonderen Anstrengungen bringen Erfolg?
  • Lanfranchi, A.
    Familienfolgen von Flucht und Trauma.
  • Lanfranchi, A.
    Familienfolgen von Flucht und Trauma. Plenumsvortrag.
  • Lanfranchi, A.
    Family works with different cultures –relational stress, transnational connections and ambiguous loss.
    Exchange program 2013,
    Zürich, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    First results of the Early Childhood Intervention Study “ZEPPELIN 0-3“.
  • Lanfranchi, A.
    Förderung ab Geburt - ZEPPELIN 0-3.
  • Lanfranchi, A.
    Förderung ab Geburt – Projekt ZEPPELIN 0-3.
  • Lanfranchi, A.
    Förderung ab Geburt – Projekt ZEPPELIN 0-3.
  • Lanfranchi, A.
    Förderung ab Geburt – Projekt ZEPPELIN 0-3.
  • Lanfranchi, A.
    Förderung ab Geburt – Projekt ZEPPELIN 0-3.
  • Lanfranchi, A.
    Förderung ab Geburt – Projekt ZEPPELIN 0-3.
  • Lanfranchi, A.
    Frühe Bildung: Eltern in Risikosituationen für eine Erziehungspartnerschaft gewinnen.
  • Lanfranchi, A.
    Frühe Förderung ab Geburt - ZEPPELIN Interventionsstudie.
  • Lanfranchi, A., & Schaub, S.
    Frühe Förderung ab Geburt: ZEPPELIN 0-3.
  • Lanfranchi, A.
    Frühe Förderung bei (schwer erreichbaren?) Migrantenfamilien: Welche besondere Anstrengungen bringen Erfolg?
  • Lanfranchi, A.
    Frühe Förderung von Kindern aus belasteten Familien – eine Querschnittaufgabe mit hohem Qualitätsanspruch: Ergebnisse aus der ZEPPELIN-Studie.
  • Lanfranchi, A.
    Frühe Gesundheitsförderung bei (schwer erreichbaren?) Migrantenfamilien.
    Jahrestagung Fachverband Adipositas im Kindes- und Jugendalter,
    Bern, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Frühe Integrationsförderung dank Projekten selektiver Prävention.
  • Lanfranchi, A.
    Frühe präventive Förderung psychosozial belasteter Familien mit Kleinkindern – Konzeption, Umsetzung und Befunde der beiden Projekte ZEPPELIN und ERSTE SCHRITTE.
    Vortrag im Sigmund-Freund-Institut,
    Frankfurt, Deutschland.
  • Lanfranchi, A.
    Früherkennung von Entwicklungsgefährdungen und die Gefahren einer Logik des Verdachts.
  • Lanfranchi, A.
    Frühförderung von Kindern mit Migrationshintergrund anhand ZEPPELIN 0-3.
  • Lanfranchi, A.
    Gefährdungslagen ab Geburt erkennen und intervenieren.
  • Lanfranchi, A.
    Gewaltausbrüche und aufkeimende Liebe.
  • Lanfranchi, A.
    Gewaltprävention ja – aber wie?
    Kantonale Tagung,
    Rorschach, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Gewinngarantie: Was braucht es, damit sich Investitionen in Frühe Hilfen für alle auszahlen?
  • Lanfranchi, A.
    Guter Start für Risikofamilien mit Förderprogramm PAT: positive Effekte aus der ZEPPELIN-Studie.
    Fachtagung „Familiengründung als vulnerable Phase“,
    Zürich, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Immigrants and the dynamics of transition.
  • Lanfranchi, A.
    Inserire la prevenzione della violenza in una strategia cantonale: esempi dalla prassi., Terza Conferenza nazionale giovani e violenza: Quale futuro per la prevenzione della violenza in Svizzera?
  • Lanfranchi, A.
    Integration von Kleinklassen in Regelschulen – positive Chancen der Heterogenität?
  • Lanfranchi, A.
    Integrationsförderung im Frühbereich: Warum ist sie nötig, wie kann man sie realisieren?
  • Lanfranchi, A.
    Interventionsstudie ZEPPELIN 0-3 mit dem Programm „PAT –Mit Eltern Lernen“ – Erhöhung von Bildungschancen für Kinder aus belasteten Familien?
    Gastvortrag,
    Zürich, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Junge Flüchtlinge im Schweizer Bildungssystem: Möglichkeiten und Herausforderungen.
  • Lanfranchi, A.
    Kinder aus Flüchtlingsfamilien: Nicht jedes Trauma traumatisiert.
  • Lanfranchi, A.
    Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien: Möglichkeiten und Herausforderungen in Schule und Ausbildung.
    Vortrag im Sigmund-Freund-Institut,
    Frankfurt, Deutschland.
  • Lanfranchi, A.
    Kindsmisshandlung im Migrationskontext.
  • Lanfranchi, A.
    Lernort Familie 5+.
  • Lanfranchi, A.
    Migranten in der Beratung: ihre Transformationsdynamik mit Kompetenz (statt Kulturalisierung) erfassen.
  • Lanfranchi, A.
    Migrantinnen und Migranten – wie Behinderung erzeugt wird.
  • Lanfranchi, A.
    Migration und Frühbereich: Ist Chancengleichheit überhaupt möglich?
  • Lanfranchi, A.
    Migration und Kultur, Fallverstehen in der Begegnung.
  • Lanfranchi, A.
    Migration und Unfallrehabilitation – eine multikulturelle Herausforderung: Migranten und der Kulturschock der Fachpersonen: Nötig ist Kompetenz statt Kulturalisierung.
  • Lanfranchi, A.
    Migration, soziale Risiken und therapeutische Erfordernisse.
  • Lanfranchi, A.
    Migration: Transkulturelle Schulpsychologie.
  • Lanfranchi, A.
    Neue Autorität im Schulalltag (wieder)herstellen.
    Kongress 2019, Professionelle Einflussnahme auf Verhalten (und Entwicklung),
    Beatenberg, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Nötig ist Kompetenz statt Kulturalisierung.
  • Lanfranchi, A.
    PAT mit Eltern Lernen“ – Hausbesuchsprogramm zur frühkindichen Förderung: Wirksamkeit gemäss ZEPPELIN-Studie.
  • Lanfranchi, A.
    Qualität in der frühkindlichen Bildung braucht einen Rahmen. Der Stand der Dinge.
  • Lanfranchi, A.
    Raus aus der Problemtrance: Was die heterogene Schule tun kann. Aber auch: Was sie nicht kann.
    Bildungstag 2019, Bildungs- und Kulturdepartement,
    Sarnen, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Schule und Migration – Migration und Behinderung: Kompetenz statt (Inter-)Kulturalisierung.
    Dornach, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Schule und Pädiatrie im transkulturellen Spannungsfeld.
  • Lanfranchi, A.
    Selektive Prävention mit der Interventionsstudie ZEPPELIN 0-3 und dem Programm „PAT –Mit Eltern Lernen“.
    Master-Vertiefungsrichtung Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie,
    Zürich, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Sicherheit durch Präsenz – Neue Autorität und Gewaltprävention.
  • Lanfranchi, A.
    Sonderschulung zwischen Systemsteuerung und Anspruchsberechtigung.
  • Lanfranchi, A.
    Sostegno precoce a partire dalla nascita: ZEPPELIN 0-3 con il programma „Parents as Teachers“ (PAT).
  • Lanfranchi, A.
    Sostegno precoce a partire dalla nascita: ZEPPELIN 0-3 con il programma „Parents as Teachers“ (PAT).
  • Lanfranchi, A.
    Sozial belastete Familien spielen sich ins Leben – Langzeiteffekte der ZEPPELIN-Studie mit dem Programm «PAT».
    Internationales Bodensee-Symposium Frühe Kindheit «Spielen ist lernen! Aber wie geht das?,
    Kreuzlingen, Schweiz.
  • Lanfranchi, A., & Kubli, B.
    Sozial benachteiligte Familien mit Projekten frühkindlicher Bildung erreichen: warum und wenn ja wie?
  • Lanfranchi, A.
    Stärke statt Macht für Eltern und Lehrpersonen im Umgang mit aggressiven Kindern.
  • Lanfranchi, A.
    Stärke statt Macht: Neue Autorität und pädagogische Präsenz im Umgang mit verhaltensschwierigen Kindern.
  • Lanfranchi, A.
    Studie ZEPPELIN 0-3: Förderung ab Geburt mit „PAT–Mit Eltern Lernen.
  • Lanfranchi, A.
    Transformationsdynamiken bei Migrantenfamilien in der Beratung erfassen.
  • Lanfranchi, A.
    Transkulturelle Kompetenz in der Psychotherapie Transformationsdynamiken bei Migrantenfamilien erkennen.
  • Lanfranchi, A.
    Umgang mit verhaltensschwierigen Jungs mit patriarchalischem Gedankengut: Kompetenz statt Kulturalisierung.
    Lehrerkonvent St. Gallen Sarganserland,
    Grabs, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Update interkulturelle Arbeit: Therapie mit Migrantenfamilien.
  • Lanfranchi, A., & Eberding, A.
    Verhaltensstörungen die Stirn bieten.
  • Lanfranchi, A.
    Verhaltensstörungen in der Schule – Stärke statt Macht nach dem Präsenz-Ansatz von Haim Omer.
  • Lanfranchi, A.
    Vom Sinn und Unsinn früher Förderung. Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht - aber es wächst langsamer, wenn man es nicht nährt.
  • Lanfranchi, A.
    Von den Mandelblüten zum Presslufthammer. Migrantenfamilien in Transformation.
  • Lanfranchi, A.
    Von den Mandelblüten zum Presslufthammer. Transformations- und Stagnationsdynamiken bei Migrantenfamilien.
    Männedorf, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Was benötigen Kinder, um für diese Gesellschaft FIT zu sein?
    Elternbildungstag,
    Baden, Schweiz.
  • Lanfranchi, A.
    Was benötigen Kinder, um für diese Gesellschaft FIT zu sein?
  • Lanfranchi, A.
    Was benötigen Kinder, um in dieser Gesellschaft FIT zu sein?
  • Koch, C., Burgener Woeffray, A., & Lanfranchi, A.
    Was wirkt in der Früherziehung und -betreuung?
  • Lanfranchi, A.
    Wegfall der Kleinklassen und Integrationsunterricht – Vorteile und Nachteile für Kinder mit Besonderheiten?
  • Lanfranchi, A.
    ZEPPELIN 0-3 – “Schwierige Eltern” erreichen.
  • Lanfranchi, A.
    ZEPPELIN 0-3 – Selektive Prävention nach der Geburt.
  • Lanfranchi, A.
    ZEPPELIN Interventionsstudie frühe Förderung.
  • Lanfranchi, A.
    ZEPPELIN-Langzeitstudie: Eltern in Risikosituationen erreichen mit dem Programm „PAT –Mit Eltern Lernen“.
  • Lanfranchi, A.
    Zusammenarbeit mit Eltern mit Migrationshintergrund im klinischen Alltag.
  • Lanfranchi, A.
    Zwischenergebnisse der Studie ZEPPELIN 0-3.

Öffentlichkeitsarbeit

Anwendungen