Peter Klaver, Prof. Dr.

Persons

Leiter Zentrum Forschung & Entwicklung / Professor

Peter Klaver, Prof. Dr.
Telephone
+41 44 317 11 54
E-mail
peter.klaver [at] hfh.ch
Room
333
Organizational Unit
Zentrum Forschung und Entwicklung
Study Courses
  • Schulische Heilpädagogik

Tätigkeit an der HfH

  • Begleitung Masterarbeiten Schulische Heilpädagogik
  • Gutachter und Betreuer Doktorat
  • Steuerungsmitglied vom Netzwerk Forschung Sonderpädagogik (seit 2019)
  • Steuerungsmitglied vom Developmental Science Network Zurich (seit 2019)
  • Mitglied der Kommission F&E der Kammer PH von swissuniversities (seit 2019)
  • Mentor im Programm Mentoring fff (seit 2020)
  • Sprecher der Wissenschaftliche Dienste (seit 2021)
  • Mitglied des Sounding Board für Forschende für Open Research Data der Akademien Schweiz (seit 2022)

Profil

  • Chief Editor von Frontiers in Psychology: Developmental Psychology (seit 2021)
  • Titularprofessor und Lehrbeauftragter am Psychologischem Institut, Universität Zürich (seit 2017)
  • Guest lecturer an der University of Surrey, Vereinigtes Königreich (seit 2019)
  • Senior lecturer an der School of Psychology der University of Surrey, Vereinigtes Königreich (2015-2018)
  • Mitglied der Ethikkommission der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich (2011-2015) und der Faculty of Health and Medical Sciences der University of Surrey, Vereinigtes Königreich (2016-2018)
  • Oberassistent an der Abteilung für Psychopathologie und klinische Intervention des Psychologischen Instituts, Universität Zürich (2010-2015)
  • Forschungsgruppenleiter am Zentrum für MR Forschung, Universitäts-Kinderspital Zürich (2009-2010)
  • Postdoktorand am Zentrum für MR Forschung, Universitäts-Kinderspital Zürich (2006–2009)
  • Postdoktorand an der Universität Zürich (2005–2006)
  • Postdoktorand an der Epiklinik der Universitätskliniken Bonn (2000–2004)

Ausbildung

  • Habilitation im Fachgebiet Psychologie an der Universität Zürich in 2010
  • Promotion (Dr. rer. nat.) in Psychologie und Neurowissenschaften an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg in 2001
  • MSc Psychologie an der Rijksuniversiteit Groningen in 1995

Forschung zu

  • Entwicklungsstörungen des Lernens, Gedächtnisses und der höheren visuellen Kognition: Wie tragen psychologische und biologische und Umweltfaktoren bei zu den Risiken von Lern- und Gedächtnisstörungen und der visuellen Kognition im Schulalter und welche Ressourcen und Möglichkeiten gibt es für Intervention?
  • Entwicklung des Lernens, Gedächtnisses und der höheren visuellen Kognition: Wie tragen psychologische und biologische und Umweltfaktoren bei zu der Entwicklung vom Lernen und Gedächtnis und der visuellen Kognition im Schulalter?
  • Grundlagen des Lernens, Gedächtnis und der visuellen Kognition: Welche psychologische und biologische und Umweltfaktoren tragen bei zum Lernen, zum Gedächtnis und der visuellen Kognition?
  • Biopsychologische Forschungsmethoden, denn ohne Methodenentwicklung gibt es keinen Fortschritt
Show all projects

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

Bücher und Buchbeiträge

Weitere Publikationen

Konferenzbeiträge

  • Rodcharoen, P., Oeri, N., Klaver, P., Kalkusch, I., Neuhauser, A., Lanfranchi, A., Schaub, S., Törmänen, M., & Roebers, C. M.
    Self-Regulation Development in At-Risk Families in Switzerland: The Importance of Family Resources
    [Poster].
    ECER 2022, Education in a changing world,
    Yerevan, Armenien.
  • Rodcharoen, P., Oeri, N., Klaver, P., Kalkusch, I., Neuhauser, A., Lanfranchi, A., Schaub, S., Törmänen, M., & Roebers, C. M.
    Self-Regulation Development in At-Risk Families: The Importance of Family Resources
    [Konferenzvortrag].
    EARLI SIG5 2022 Conference, Learning and Development in Early Childhood. Changing times in ECEC: New Opportunities for fostering development and improving sustainability,
    Utrecht, Niederlande.
  • Boran, E., Fedele, T., Stieglitz, L., Grunwald, T., Sarnthein, J., & Klaver, P.
    Neural firing in the medial temporal lobe reflects visual working memory workload and capacity
    [Poster].
    Workshop on intracranial recordings in humans (WIRED): Epilepsy, DBS,
    Paris, Frankreich.
  • Boran, E., Fedele, T., Hilfiker, P., Stieglitz, L., Grunwald, T., Sarnthein, J., & Klaver, P.
    Medial temporal lobe neural firing is associated with working memory workload and individual capacity
    [Poster].
    OHBM Annual Meeting,
    Rom, Italien.
  • Klaver, P., Pham, T., Latal, B., & von Rhein, M.
    Hippocampal connectivity volumes predict intellectual functions in adolescents after neonatal surgery for congenital heart disease
    [Poster].
    European Conference of Cognitive Neuropsychology,
    Bressanone, Italy.
  • Klaver, P.
    Visual working memory load and capacity dependent processing of task and distractor items in a fronto-parietal-hippocampal network
    [Konferenzabstract].
    Annual meeting of the Society for Psychophysiological Research (SPR),
    Seattle, USA.
  • Klaver, P.
    Emotion sensitivity and task instruction affect brain activity and working memory performance for emotional faces
    [Konferenzvortrag].
    German Psychological Society Conference for Experimentally Working Psychologists (TeaP),
    Hildesheim, Germany.

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

  • Klaver, P.
    Feedback in Schulklassen durch Hirn-zu-Hirn Interaktion: Methodische Herausforderungen.
    Methodenkolloquium HfH,
    Zürich, Schweiz.
  • Klaver, P.
    Publikationen aus der Lehre.
    Workshop HfH-Tage,
    Zürich, Schweiz.
  • Klaver, P.
    Mobiles EEG: Methodische Möglichkeiten für die heilpädagogische Forschung.
    Methodenkolloquium HfH,
    Zürich, Schweiz.
  • Klaver, P.
    Working memory in the hippocampus: perspectives for brain development.
    Research Seminar at the Centre for Cognitive Neuroscience, Brunel University of London,
    London, UK.
  • Klaver, P.
    Functional and structural connectivity of the hippocampus in the developing brain.
    CUBIC conference at Brunel University of London,
    London, UK.
  • Klaver, P.
    Working memory in the hippocampus: developmental evidence.
    Brain and Behavior Group meeting, University of Surrey, School of Psychology,
    Guildford, UK.
  • Klaver, P.
    Testing of mobile app in the prevention and recovery of learning difficulties of children and adolescents with a history of neonatal hypoxia.
    Annual meeting of the Swiss Academy of Childhood Development Symposium,
    Aarau, Schweiz.

Öffentlichkeitsarbeit

  • Lahrtz, S., & Klaver, P.
    (2011, October 26).
    Wandelbarer Intelligenzquotient – Strukturelle Veränderungen im Gehirn von pubertierenden Jugendlichen: Ein Interview mit Peter Klaver.
    Neue Zürcher Zeitung.

Anwendungen