MA Schulische Heilpädagogik

Skipnavigation

Ausbildung Aktuelle Seite MA Schulische Heilpädagogik

Inhalt

Unterricht Primarschule

Informationen zum Masterstudiengang

Beruf

Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen unterrichten, fördern und begleiten mit ihrer Fachexpertise Schülerinnen und Schüler mit besonderem Bildungsbedarf. Sie unterstützen Eltern, arbeiten eng mit Lehrpersonen und anderen Fachpersonen zusammen und beraten Schulleitungen und Behörden in Hinblick auf ein inklusives Bildungssystem.

Arbeitsfelder

Berufsfelder sind Kindergärten, Regelklassen, Kleinklassen, Sonderschulen und Ambulatorien.

Neues Curriculum zum Studienbeginn 2020

Im Rahmen der regelmässigen Reakkreditierung durch die EDK hat die HfH das Curriculum für den Masterstudiengang Sonderpädagogik mit den beiden Vertiefungsrichtungen Schulische Heilpädagogik und Heilpädagogische Früherziehung überarbeitet. Dies wurde zum Anlass genommen, auf bildungs- und hochschulpolitische Veränderungen der letzten Jahre zu reagieren und neue Anforderungen an die Profession aufzunehmen. Zielführend waren die Themen Profilbildung, Kompetenzorientierung sowie Flexibilisierung. Entwicklungen aus Hochschuldidaktik und Digitalisierung wurden berücksichtigt. Der Start des neuen Curriculums ist im September 2020.

Die Eckwerte zur Vertiefungsrichtung Schulische Heilpädagogik mit Studienstart 2020 sind in diesem Dokument (PDF, 93 KB) Link zu den Eckwerten SHP ab 2020 ersichtlich und werden kontinuierlich aufgeschaltet. Hier finden Sie die Präsentation (PDF, 2 MB) PDF Infonachmittag Master der Informationsveranstaltung im September 2019.

Inhalte des Studiums

Der Masterstudiengang Sonderpädagogik mit Vertiefungsrichtung Schulische Heilpädagogik bietet neu acht Schwerpunkte:

  • Verhalten
  • Lernen
  • Geistige Entwicklung
  • Hören
  • Sehen
  • Körper und Motorik
  • Kooperation und Beratung
  • Schul- und Organisationsentwicklung

Infoveranstaltung

Informationen aus erster Hand erhalten Sie an der Informationsveranstaltung  Link Agenda Infotag Masteram 6. November 2019, von 15.00 bis 17.30 Uhr.

Anmeldeschluss: 1. Dezember 2019

Auf breiten Wunsch aus der Praxis hat die HfH das Aufnahmeverfahren vorverlegt. Anmeldungen an der HfH können ab Mitte Oktober erfolgen. Der Anmeldeschluss ist neu am 1. Dezember 2019. Die definitiven Zu- oder Absagen für einen Studienplatz werden per Mitte Januar, erfolgen. Dies ermöglicht Studierenden und Schulen eine frühzeitige Ressourcenplanung. Für Erstanmeldungen wird neu eine Anmeldegebühr von CHF 100 erhoben.

Zulassungsbedingungen

Für die Zulassung zum Masterstudium SHP sind folgende Punkte massgebend:

Vorbildung

Zur Übersicht des Zulassungskriteriums der formalen Vorbildung zum Masterstudiengang SHP: 
Übersicht formale Vorbildung SHP (PDF, 36.9 KB) PDF Übersicht formale Vorbildung SHP

Pädagogische Berufserfahrung

Nach Abschluss einer für eine Zulassung anerkannten Ausbildung und bis zum Zeitpunkt des Anmeldeschlusses ist ein Jahr Berufserfahrung mit einem Pensum von durchschnittlich mindestens 40 Prozent nachzuweisen:

  • Personen mit anerkanntem Lehrdiplom sowie einem BA Sek I: Berufserfahrung als Lehrkraft
  • Personen ohne anerkanntes Lehrdiplom: Berufserfahrung im pädagogischen Bereich, schwerpunktmässig im Klassenunterricht, in der integrativen Förderung, in einer Kleinklasse oder in einer Sonderschulung. Die Personen ohne Lehrdiplom müssen vorgängig Zusatzleistungen (PDF, 36.9 KB) PDF Übersicht formale Vorbildung SHP erbringen. 

Finanzierung Studienplatz

Zugang zum

Bitte konsultieren Sie folgendes Merkblatt, ob Ihr Studium finanziert wird:
Merkblatt zahlende Kantone (PDF, 320 KB) PDF Merkblatt Zahlende Kantone

Berufstätigkeit und Praktika

Während des Studiums sind Praktika, respektive Berufstätigkeit in den zwei Tätigkeitsfeldern (Regel- und Sonderschule) zu absolvieren.

Berufsbegleitendes Studium

  • Gleichzeitige Berufstätigkeit von mindestens 20% als Voraussetzung. Zusätzlich werden 10 Tage in einem alternativen Praxisfeld verlangt. Die Anstellungsfragen müssen vor dem Anmeldetermin geklärt sein.

Voll-/Teilzeitstudium

  • Informationen zum Praktikum sowie zum alternativen Praxisfeld werden demnächst aufgeschaltet.

Rechtliche Grundlagen

Bitte beachten Sie die aktuell gültigen Reglemente der HfH auf dem Studierendenportal Link zu den aktuellen Reglementen der HfH.

Fakten

Anmeldeschluss 
Infotage
1. Dezember 2019
6. November 2019 Link HfH-Agenda
Beginn
Jährlich im September
Dauer
Vollzeitstudium (3 Semester), Teilzeit und Berufsbegleitend möglich ab einer Dauer von 4 Semestern
Abschluss
Master of Arts Hochschule für Heilpädagogik in Special Needs Education
Lernformen
Präsenzunterricht, Angeleitetes Selbststudium, E-Learning, Individuelles Selbststudium, Leistungsnachweise, Praxisbegleitung

Studiengebühren

Studiengebühren
VollzeitstudiumCHF 900
TeilzeitstudiumCHF 750
BerufsbegleitendCHF 750

Pro Semester / inkl. Prüfungsgebühren

Leiterin

lic. phil. Brigitte Gardin-Baumann

Leiterin Master Schulische Heilpädagogik 2020