Kantonale Angebote

Angebote für den Kanton Schwyz

Im Auftrag des Kantons Schwyz und in Kooperation mit der PHSZ bietet die HfH einen CAS Einführung in die integrative Förderung an.

Kontakt
HfH Wortmarke
Hochschuladministration
E-Mail
weiterbildung [at] hfh.ch
Claudia
Ziehbrunner
Titel
Prof.
Funktion
Leiterin Institut für Lernen unter erschwerten Bedingungen / Professorin
Brigitte
Gardin-Baumann
Titel
lic. phil.
Funktion
Senior Lecturer / Leiterin Master Schulische Heilpädagogik

Ein attraktives Weiterbildungsangebot: Im Auftrag des Kantons Schwyz und in Kooperation mit der PHSZ bietet die HfH seit August 2019 einen CAS Einführung in die integrative Förderung an. Der CAS richtet sich an Lehrpersonen, die mit einer befristeten Lehrbewilligung im Bereich Integrative Förderung tätig sind, sowie an weitere interessierte Lehrpersonen. Für Teilnehmende, die im Kanton Schwyz berufstätig sind, übernimmt der Kanton die Hälfte der Kosten.

Der CAS befähigt Lehrpersonen dazu, Kinder und Jugendliche mit besonderem Bildungsbedarf in den Bereichen Mathematik, Sprache und herausforderndes Verhalten auf elementarem Kompetenzniveau zu fördern. Er umfasst 15 CP in 8 Modulen und wird an den beiden Standorten der Pädagogischen Hochschule Schwyz, Goldau und Pfäffikon/SZ, durchgeführt. Die Dauer beträgt 18 Monate. Bei einem späteren Studium Master Sonderpädagogik an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik werden bei erfolgreichem Abschluss des CAS die 15 CP als Vorleistung angerechnet. Die Zulassung zum CAS bedingt ein anerkanntes Lehrdiplom für die Kindergarten-, Primar- oder Sekundarstufe I sowie zwei Jahre Unterrichtserfahrung. Für die Absolvierung des CAS wird eine Berufstätigkeit von mindestens 30 Prozent empfohlen. Weitere Informationen zum Angebot