Neuigkeiten

Studierendenportal

Unter Neuigkeiten finden Sie aktuelle Informationen und News für Studierende. Alle Informationen zum Studierendenportal und rund um das Studium finden Sie unter «Auf einen Blick».

Kontaktstelle

Neue E-Book Sammlungen und eine grössere Auswahl von Kohlhammer-Titeln in der Bibliothek

Thematische E-Book Sammlungen in HfH swisscovery

Um unser stetig wachsendes E-Book Angebot besser sichtbar zu machen, haben wir im HfH swisscovery thematische Sammlungen erstellt. Sie können so direkt in einer Sammlung suchen oder sehen in der Detailanzeige eines Titels, was es für ähnliche E-Books gibt. In der Bibliothek selbst finden Sie an einigen Regalen QR-Codes, die direkt zu den Sammlungen führen.

Neue Kohlhammer-E-Books

Neu hat die HfH Bibliothek vier Pakete (Medizin, Pflege, Psychologie und Pädagogik/Soziologie) vom Kohlhammer-Verlag lizenziert, Sie erhalten somit Zugriff auf über 2000 neue E-Books. Es sind noch nicht alle Titel im HfH swisscovery auffindbar, in der Zwischenzeit sehen Sie hier welche Titel lizenziert sind.

Studienaufenthalte im Ausland: Bewerbungsfrist läuft

Die Bewerbungsfrist für Studienaufenthalt oder Praktika im Ausland für 2024/2025 läuft. Wir bitten euch, eure Bewerbungen für Mobilitäten bis am 15. Februar 2024 per E-Mail an internationaloffice [at] hfh.ch (internationaloffice[at]hfh[dot]ch) einzureichen (vollständig ausgefülltes Anmeldeformular und das Motivationsschreiben).

Die HfH begrüsst es sehr, wenn ein Teil des Studiums bei Partnerinstitutionen im Ausland absolviert wird. Das International Office ist die Anlaufstelle bei Fragen und unterstützt bei der Beantragung von Fördergeldern bei der Agentur für Austausch und Mobilität Movetia.

Neptunfenster

Das Neptun Fenster ist vom 12. Februar, 12.00 Uhr bis zum 11. März 2024, 24.00 geöffnet

Informationen zum Projekt Neptun

ChatGPT, was ist das?

Lass dich inspirieren! Entdecke die unglaublichen Möglichkeiten!

Wir haben kurze Informationen als Einführung zu ChatGPT und weiteren AI-Tools zusammengestellt. Die Themen sind: Was ist es? Wie funktioniert es? Ist es gefährlich? Wie ist der Umgang damit in Bildungsinstitutionen? Zur kurzen Einführung in ChatGPT

Neurodiversität im Hochschulumfeld, 21.3.24, 12.00 - 13.00 Uhr

Möchten Sie besser verstehen, was mit «Neurodiversität» gemeint wird? Wie Sie als Lehrende Ihren Unterricht bedürfnisorientiert gestalten können? Oder möchten Sie als betroffene Student:in oder Mitarbeiter:in erfahren, wie Sie und Ihr Hochschulumfeld konstruktiv mit Neurodiversität umgehen können. 

Die Mehrheit der Studierenden mit Nachteilsausgleich an der ZHAW weisen eine Diagnose aus der Neurodiversität auf: Autismus-Spektrum-Störung, Aufmerksamkeitsdefizit mit oder ohne Hyperaktivität, Dyslexie, Dyskalkulie, etc.

Zu diesen nicht sichtbaren «Behinderungen» gibt es immer noch viele Unklarheiten und Vorurteile. Die Online-Infoveranstaltung vermittelt u.a. anhand von konkreten Fallbeispielen Hintergrundwissen zum Thema Neurodiversität und bietet Handlungsmöglichkeiten für eine angepasste Lehre.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende und Mitarbeitende und findet online über Zoom statt.

Referentin: PD Dr. med. Helene Haker Rössler, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Dozentin an UZH und ETH Zürich, autismusperspektive.ch

Kanal: Zoom

Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich

Datum
Von: Donnerstag, 21. März 2024, 12.00 Uhr
Bis: Donnerstag, 21. März 2024, 13.00 Uhr

Ort: online

Software Turnitin für Studierende

Die HfH stellt den Studierenden einen Zugang zur Plagiatssoftware Turnitin zur Verfügung. Ziel ist die Sensibilisierung bezüglich dem Paraphrasieren und Zitieren in schriftlichen Arbeiten. Alle Informationen finden sich auf ILIAS in der Werkstatt wissenschaftliches Arbeiten (Login erforderlich).

Schutzkaskade an der HfH

Die generelle HfH-Schutzkaskade bleibt auch zukünftig bestehen:

  • Zutritt zur HfH nur für Personen ohne Covid- oder Erkältungssymptome. Bitte bleiben Sie bei Symptomen (Liste Symptome gemäss BAG) zu Hause.
  • Es gilt eine maximale Kapazität von 600 Personen (Studierende, Mitarbeitende und Gäste).
  • Regelmässiges Lüften (Stoss- oder Querlüften), regelmässiges Händewaschen, Abstand halten sowie das freiwillige Tragen einer Maske reduzieren das Risiko von Infektionen deutlich.

Umfassende Informationen finden Sie auf der Seite Coronavirus. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an taskforce [at] hfh.ch (taskforce[at]hfh[dot]ch).

Virtuelle Führung mit 360-Grad-Fotos der HfH

Sie werden bald an der HfH ein Studium, eine Weiterbildung absolvieren oder Sie wollen wissen, wo sich die Bibliothek oder der Informationsschalter befinden?

In der virtuellen Führung werden alle relevanten Orte und Räumlichkeiten der HfH gezeigt. Die virtuelle Führung ist eine rein visuell-orientierte Führung. Für Personen, die Fotobilder nicht wahrnehmen können, steht ein Textskript unterhalb der Tour zur Verfügung.

Wenn Sie ein kleineres Gerät wie z. B. ein Smartphone oder Tablet benützen, wechseln Sie in den Vollbildschirm-Modus damit alle Informationen gut sichtbar und lesbar sind. Bei einer «langsamen» Internetverbindung braucht es ein wenig Geduld, bis sämtliche Informationen geladen sind. «Ein Bild sagt mehr als tausend Worte», - viel Vergnügen und eine lehrreiche Tour wünscht das DLC-Team.

Zur virtuellen Tour der HfH.

Leitfaden «Gender und Diversity in der Kommunikation»

Der Leitfaden richtet sich an Studierende und Mitarbeiter:innen und gibt Empfehlungen für eine diversitätssensible Verwendung von Sprache und Bildern im Unterricht, in Berichten, Publikationen oder Lehrmitteln und Referaten sowie Abschluss- und Prüfungsarbeiten. Die überarbeite Version ist neu auf der HfH-Website publiziert und nicht mehr als PDF erhältlich. Die aktuelle Version ersetzt per sofort die ältere Version von 2018.

Für Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an diversity [at] hfh.ch (diversity[at]hfh[dot]ch).

E-Accessibility für alle!

Das Lernmodul E-Accessibility (LEA) steht seit dem 1. Dezember auch als Open Educational Resources (OER) zur Verfügung. Damit können auch HfH-externe Personen auf die meisten Inhalte und interaktiven Elemente des LEA zugreifen. Viele Inhalte sind unter Berücksichtigung der Creative Commons-Lizenz weiterverwendbar.

Alle HfH-Mitarbeitenden und -Studierenden finden das Lernmodul weiterhin am gewohnten Ort (nach Login auf ILIAS im öffentlichen Bereich). Neu sind ein paar Zusatzinformationen für die OER-Teilnehmenden. Zudem wurden Informationen, die nur die HfH betreffen (wie etwa Ansprechpersonen oder Informationen zum HfH-Standard zur E-Accessibility), neu im Bereich Rund um die E-Accessibility an der HfH gebündelt.

Bitte beachtet, dass ihr bei den Leitfäden und v. a. bei den praktischen Übungen und Wissens-Checks die Bereiche für HfH-Studierende nutzt (gekennzeichnet mit «für HfH-Studierende»), da euch sonst die richtigen Informationen fehlen.

Falls ihr hierzu Fragen, Anregungen, Kommentare etc. habt, nutzt gerne die Mailadresse e-accessibility [at] hfh.ch. Wir freuen uns von euch zu hören.

Euer DLC

Neues Angebot von Adobe für Studierende

Unter Studierendenportal - Werkzeuge - Software#verschiedenes finden Sie alle Informationen zum Angebot mit über 80 % Rabatt für Studierende in der Schweiz.

E-Accessibility-Lernmodul jetzt auch für Studierende höherer Semester nutzbar

Mangelnde Barrierefreiheit bzw. E-Accessibility kann dazu führen die Ausgrenzung von behinderten Menschen noch zu verstärken. Denn Barrierefreiheit bezieht sich nicht nur auf geeignete, bauliche Gegebenheiten wie etwa rollstuhlgängige Gebäude, sondern auch auf den digitalen Raum. Erst wenn Dokumente, Webseiten, audiovisuelle Medien und digitale Lehr- und Lernmaterialien barrierearm gestaltet werden, können Menschen mit einer Beeinträchtigung wirklich partizipieren. Für die HfH ist das Thema E-Accessibility daher von grosser Bedeutung.

Seit September 2020 bietet die HfH ein Lernmodul «E-Accessibility» auf ILIAS. Dieses Lernmodul ist obligatorisch für Studierende aller Fachrichtungen mit Studienstart ab Herbstsemester 2020 und folgend. 

Neu: Ab sofort kann das Lernmodul auch von Studierenden kostenfrei genutzt werden, die bereits länger an der HfH studieren. Für diese Studierenden höherer Semester ist die Bearbeitung des Lernmoduls freiwillig, aber empfohlen. Falls Sie zu dieser Gruppe Studierender gehören und Fragen zu einer der praktischen Übungen haben, wenden Sie sich bitte an e-accessibility [at] hfh.ch (e-accessibility[at]hfh[dot]ch)

Wichtig: Wenn Sie das Lernmodul freiwillig durcharbeiten, bitte geben Sie keine Übungsaufgabe ab. Die Übungsabgaben in Zweiergruppen mit Musterlösung sind nur für Studierende mit Studienstart im Herbst 2020 vorgesehen, die das Lernmodul obligatorisch absolvieren.

Für Studierende, die seit dem Herbstsemester 2020 Ihr Studium aufgenommen haben, gelten die im Lernmodul angegebenen Bearbeitungsfristen.

Bei Fragen oder Rückmeldungen nutzen Sie bitte die Mailadresse e-accessibility [at] hfh.ch (e-accessibility[at]hfh[dot]ch)

Euer DLC

HfH-Shop

Der neue HfH-Shop ist online! Für Studierende und CAS/MAS-Teilnehmerinnen gibt es einen Rabattcode auf ILIAS.

Neuer Beitrag unter Gesundheit im Studium

Schauen Sie sich den neuesten Beitrag auf «Gesundheit im Studium an». Yoga-Kurzsession vor dem Screen.

Werkstatt wissenschaftliches Arbeiten

Neues Angebot

Wir stellen Ihnen vor: die «Werkstatt wissenschaftliches Arbeiten», ein unterstützendes Angebot für Ihr Studium an der HfH. Die Verzahnung von Wissenschafts- und Praxisorientierung ist ein zentrales Anliegen des Kompetenzerwerbs in allen Studiengängen unserer Hochschule. Die «Werkstatt wissenschaftliches Arbeiten» unterstützt Sie mit methodischen Ergänzungen. Sie steht allen Studierenden der HfH offen. Die Kurse und Workshops sind freiwillig und können mehrmals besucht werden. Für den Besuch der «Werkstatt wissenschaftliches Arbeiten» werden keine ECTS-Punkte angerechnet.

Die «Werkstatt» umfasst eine Reihe von Kursen und Workshops und Beratungen (siehe ILIAS).

Gesundheit im Studium

Beiträge zu Gesundheit im Studium

Die aktuelle Situation fordert uns alle heraus. Daher werden ab sofort alle 1-2 Wochen Beiträge aus dem betrieblichen Gesundheitsmanagement auf dem Studierendenportal unter Gesundheit im Studium aufgeschaltet, um die physische, psychische und soziale Gesundheit zu fördern. Die Themen reichen dabei von Ergonomie über psychische Gesundheit bis hin zu Bewegungsübungen. Bei Fragen, Anregungen oder auch Rückmeldungen dürfen Sie sich gerne an Jasmine Suter, Mitarbeiterin Betriebliches Gesundheitsmanagement, wenden.

Corona-Info

Gehe zur Seite Coronapandemie

Edu-ID

Neues Login an der HfH

Am 25. November 2020 wurde die edu-ID an der HfH eingeführt. Informationen zu den Logins