Publikationen

HfH-Mitarbeitende bringen die Ergebnisse ihrer Arbeit in die Praxis und an die Öffentlichkeit.

Kontaktstelle

Peter
Klaver
Titel
Prof. Dr.
Funktion
Leiter Zentrum Forschung & Entwicklung / Professor
David Yoh
von Allmen
Titel
Dr.
Funktion
Advanced Researcher

Die Mitarbeitenden der HfH veröffentlichen die Ergebnisse ihrer fachlichen Arbeit in Form von Beiträgen an wissenschaftlichen Tagungen und Kongressen, als Publikationen in wissenschaftlichen und praxisorientierten Fachzeitschriften sowie in Referaten für die Praxis und die breite Öffentlichkeit. Die HfH unterstützt die Open Access Policy von swissuniversities und fördert den öffentlichen Zugang zu ihren Publikationen über das Repositorium der HfH auf Zenodo

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

Krauss, A., & Schellenberg, C.
(2022).
ADHD Symptoms and Health-Related Quality of Life of Adolescents and Young Adults.
European Journal of Health Psychology,
1–10.
Krauss, A.
(2022).
ADHS-Symptome und emotionales Wohlbefinden im Jugendalter und die Rolle ausgewählter Schutzfaktoren.
Psychologie in Erziehung und Unterricht,
69
(1),
1–14.
Altmeyer, S., Schweizer, M., & Barth, D.
(2022).
Ausbildung und berufliche Situation von Schulischen Heilpädagoginnen und Heilpädagogen im Wandel: Befragung von Absolvierenden der Schulischen Heilpädagogik.
Zeitschrift für Heilpädagogik,
73
(1).
Widmer, I., Maier, L., & Hövel, D. C.
(2022).
Bewegungsbasierte Förderung prosozialen Verhaltens beim Schuleintritt: Eine Wirksamkeitsprüfung des Präventionsprogramms BESK.
Prävention und Gesundheitsförderung.
Haug, T., Ebling, S., Tissi, K., Sidler-Miserez, S., & Boyes Bream, P.
(2022).
Development of a Technology-Assisted Assessment for Sign Language Learning.
International Journal of Emerging Technologies in Learning (IJET),
17
(6),
39–56.
Blatter, V., Schriber, S., Wolfisberg, C., & Kaba, M.
(2022).
Die Rolle der Eltern bei der schulischen Inklusion – Erwachsene Kinder mit motorischen Beeinträchtigungen berichten retrospektiv.
Zeitschrift für Inklusion,
(1).
Jehle, S., & Steiner, J.
(2022).
Eckpunkte für eine gelingende Interprofessionelle Behandlungspraxis (IPZ) der Akutphase der Aphasiebehandlung.
Aphasie und verwandte Gebiete,
1,
12–19.
Studer, B., Törmänen, M., Margelisch, K., Hogrefe, A. B., & Perrig, W. J.
(2022).
Effects of Working Memory Training on Children’s Memory and Academic Performance: the Role of Training Task Features and Trainee’s Characteristics.
Journal of Cognitive Enhancement.
Gasser-Haas, O., Sticca, F., & Wustmann Seiler, C.
(2022).
Erziehungsbezogene elterliche Depressivität und Selbstwirksamkeitserwartung von Kindern: Die Rolle von Freundschaftsqualität.
Psychologie in Erziehung und Unterricht,
69
(e-only).
Offer-Boljahn, H., Hövel, D. C., & Hennemann, T.
(2022).
Learning behaviors, executive functions, and social skills: A meta-analysis on the factors influencing learning development in the transition from kindergarten to elementary school.
Journal of Pedagogical Research,
6
(1),
1–17.
Langnickel, R., Ambass, D., & Link, P.-C.
(2022).
Père-version – mère-version: Überlegungen zur Vater- und Mutterfunktion bei getrennten Paaren im Kontext von Elternberatung.
KJP - Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Zeitschrift für Psychoanalyse und Tiefenpsychologie,
196
(4),
1–15.
Snozzi, R., Dietrich, A., Manser, R., & Bühler, A.
(2022).
Zugang zum Lehrplan für Lernende mit einer komplexen Behinderung – Erkundungen für die Schweiz.
Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete,
91
(3),
230–244.

Bücher und Buchbeiträge

Hillenbrand, C., Hennemann, T., Hens, S., & Hövel, D. C.
(2022).
"Lubo aus dem All!" - 1. und 2. Klasse: Programm zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen.
(5. aktualisierte Auflage).
Ernst Reinhardt.
Link, P.-C.
(2022).
„verhaltensgestört – verhaltensauffällig – verhaltensoriginell“ – Verhalten als schwieriger, aber notwendiger disziplinärer Begriff.
In T. Müller, D. Capovilla, C. Ratz, C. Lütke, & R. Stein (Hrsg.),
Sonderpädagogik zwischen Dekategorisierung und Rekategorisierung
(S. 173–184).
Klinkhardt.
Link, P.-C., & Abelein, P.
(2022).
«Das Unbewusste in der Gruppe bewusst machen» - Psychodynamisch orientierte Kollegiale Fallberatung für pädagogische Professionen.
In F. Piegsda, K. Bianchy, P. Link, C. Steinert, & S. Jurkowski (Hrsg.),
Diagnostik und pädagogisches Handeln zusammendenken. Beispiele aus den Bereichen Emotionale und soziale Entwicklung – Sprache und Kommunikation.
(S. 125–136).
Schneider Verlag.
Link, P.-C.
(2022).
«die Stimme des Intellekts ist leise, aber sie ruht nicht, ehe sie sich Gehör verschafft hat.» (Freud, 1927c, 377): Ein Kommentar.
In T. Nolte, & K. Rugenstein (Hrsg.),
365 x Freud: Ein Lesebuch für jeden Tag.
Klett-Cotta.
Zimmermann, D., Fickler-Stang, U., Langer, J., & Link, P.-C.
(2022).
(Re-)Kategorisierungen in herausfordernder pädagogischer Praxis und Forschung am Beispiel Jugendstrafvollzug: Einsichten und Reflexionen einer psychoanalytischen Sonderpädagogik.
In T. Müller, D. Capovilla, C. Ratz, C. Lütke, & R. Stein (Hrsg.),
Sonderpädagogik zwischen Dekategorisierung und Rekategorisierung
(S. 95–105).
Klinkhardt.
Piegsda, F., Bianchy, K., Link, P.-C., Steinert, C., & Jurkowski, S. (Hrsg.).
(2022).
Diagnostik und pädagogisches Handeln zusammendenken: Beispiele aus den Bereichen Emotionale und soziale Entwicklung – Sprache und Kommunikation.
Schneider Verlag.
Piegsda, F., Bianchy, K., Link, P.-C., Steinert, C., & Jurkowski, S.
(2022).
Diagnostik und pädagogisches Handeln zusammendenken und zusammen denken - eine Hinführung zum Lesen des Sammelbandes.
In F. Piegsda, K. Bianchy, P. Link, C. Steinert, & S. Jurkowski (Hrsg.),
Diagnostik und pädagogisches Handeln zusammendenken. Beispiele aus den Bereichen Emotionale und soziale Entwicklung – Sprache und Kommunikation.
(S. 5–6).
Schneider Verlag.
Lang, M., & Hofer, U.
(2022).
Didaktik des Unterrichts mit blinden und hochgradig sehbehinderten Schülerinnen und Schüler. Band 2: Fachdidaktiken.
(2., überarbeitete und erweiterte Auflage).
Kohlhammer.
Macqueen, S., & Haug, T.
(2022).
Discussion of Issues Related to Assessment Constructs in Spoken and Signed Language.
In T. Haug, W. Mann, & U. Knoch (Hrsg.),
The Handbook of Language Assessment Across Modalities
(S. 261–270).
Oxford University Press.
Haug, T., Knoch, U., & Mann, W.
(2022).
Discussion on Scoring Issues in Second Signed or Spoken Language Assessment.
In T. Haug, W. Mann, & U. Knoch (Hrsg.),
The Handbook of Language Assessment Across Modalities
(S. 329–332).
Oxford University Press.
Mann, W., Haug, T., & Knoch, U.
(2022).
Epilogue: Finding Common Ground in Language Assessment of Signed and Spoken Language: So Far and Yet So Close.
In T. Haug, W. Mann, & U. Knoch (Hrsg.),
The Handbook of Language Assessment Across Modalities
(S. 437–446).
Oxford University Press.
Link, P.-C., Steinert, C., & Jurkowski, S.
(2022).
Implementierung von Inklusion als Querschnittsthema an der Universität Erfurt durch das Kompetenz- und Entwicklungszentrum für Inklusion: Inklusionsspezifische Professionalisierung der Lehrer*innenbildung durch Team-Teaching, Fortbildung und Online-Lernumgebung.
In B. Schimek, G. Kremsner, M. Proyer, R. Grubich, F. Paudel, & R. Grubich-Müller (Hrsg.),
Grenzen.Gänge.Zwischen.Welten: Kontroversen – Entwicklungen – Perspektiven der Inklusionsforschung
(S. 197–204).
Klinkhardt.
Holzknecht, F., & Brunfaut, T.
(2022).
Individual difference factors for second language listening.
In S. Li, P. Hiver, & M. Papi (Hrsg.),
The Routledge handbook of second language acquisition and individual differences
(S. 331–346).
Routledge.
Haug, T., Mann, W., & Knoch, U.
(2022).
Introduction: Why an Edited Volume on Signed and Spoken Language Assessment?
In T. Haug, W. Mann, & U. Knoch (Hrsg.),
The Handbook of Language Assessment Across Modalities
(S. 1–12).
Oxford University Press.
Krauss, A., Röösli, P., & Schellenberg, C.
(2022).
Jugendliche mit internalisierender Symptomatik auf Sekundarstufe II: Wohlbefinden und Belastungen.
In S. C. A. Burkhardt, B. Uehli, & S. Amft (Hrsg.),
Schüchterne und sozial ängstliche Kinder in der Schule: Erkennen, verstehen, begleiten
(S. 69–83).
Kohlhammer.

Weitere Publikationen

Link, P.-C.
(2022).
„Seiner selbst mächtig zu bleiben“ (Adorno) – Bildung bei Beeinträchtigungen der sozio-emotionalen Entwicklung. Konturen eines konstellativen Bildungsbegriffs.
ESE - Emotionale und soziale Entwicklung in der Pädagogik der Erziehungshilfe und bei Verhaltensstörungen, IV,
96–106.
Link, P.-C.
(2022).
Buchrezension.
[Besprechung des Buches "Verstehende Diagnostik in der Pädagogik. Verstörenden Verhaltensweisen begegnen", von Baumann, M., Bolz, T., & Albers, V.].
ESE - Emotionale und soziale Entwicklung in der Pädagogik der Erziehungshilfe und bei Verhaltensstörungen, IV,
154–157.
Tönnissen, L., & Hövel, D. C.
(2022).
Die Analyse mit der ICF-CY – Hilfsmittel für einen multifaktoriellen Zugang zur Planung des sozial-emotionalen Lernens?
Emotionale und Soziale Entwicklung (ESE) in der Pädagogik der Erziehungshilfe und bei Verhaltensstörungen,
4,
132–142.
Barth, D.
(2022).
Die dunkle Seite der Schule: Wie Schule die lnteressen von Kindern und Jugendlichen zerstört und so ihren Charakter prägt.
[Besprechung des Buches "Schule als Ort der Strukturierung von Erfahrung und Bewusstsein", von M. A., Graf, und des Dokumentarfilmes "durch schnitt. Wenn Schule weh tut", von Callisaya, P.]. vpod Bildungspolitik, 225, 28–29.
Lütolf, M.
(2022).
Die Familie im Zentrum.
Heilpädagogik aktuell,
(34),
2.
Labhart, D., Müller Bösch, C., & Gubler, M.
(2022).
Die Hochschule öffnen für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung: Ziele, Standards und Modelle.
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
28
(1–2),
29–37.
Barth, D.
(2022).
Die Schule als Dampfkochtopf.
Schulblatt Thurgau,
2022
(1),
21–23.
Bosse, I.
(2022).
Einführung- Soziale Medien und Behinderung.
Erwachsenenbildung und Behinderung,
33
(1),
3–11.
Kohler, J., Kohmäscher, A., & Starke, A.
(2022).
Einzelfallorientierte Praxisforschung in der Sprachtherapie.
Logos interdisziplinär,
2
(30),
107–114.
Willke, M., & Schriber, S.
(2022).
Emotional-soziale trifft körperlich-motorische Beeinträchtigung: Welche Beeinträchtigungen haben Lernende an Schulen für Kinder mit Körper- und Mehrfachbehinderungen?
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
28
(1–2),
51–57.
Gingelmaier, S., Herz, B., Dietrich, L., Link, P.-C., Jurkowski, S., Piegsda, F., & Langer, J. (Hrsg.).
(2022).
ESE - Emotionale und soziale Entwicklung in der Pädagogik der Erziehungshilfe und bei Verhaltensstörungen, "Soziales Lernen und Bildung", IV.
Klinkhardt.
Steiner, J.
(2022).
Geben wir der Pragmatik den Lead in unserer logopädischen Praxis – Versuch einer Simplifizierung und Pointierung.
Logopädieschweiz,
(2),
4–10.
Braun, W. G.
(2022).
Gelebte Interprofessionalität im Frühbereich: Ein besonderer Lernort ermöglicht Studierenden der Logopädie die Entwicklung einer interprofessionellen Haltung.
heilpädagogik aktuell,
(34),
3.
Bosse, I., Wilkens, L., & Renner, G.
(2022).
Internet, soziale Medien und Unterstützte Kommunikation: Eine Studie zu Nutzungsweisen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Bedarf an Unterstützter Kommunikation (UK).
Erwachsenenbildung und Behinderung,
33
(1),
24–35.
Ernst, K., & Piller, C.
(2022).
Kindergarten: Eine "Schere" von 1-8?
Heilpädagogik aktuell,
34,
6.

Konferenzbeiträge

Richter, H., Link, P.-C., Langnickel, R., & Leitner, S.
Das Ringen um Handlungsmacht und strukturell-machtvolle Positionierung in der inklusiven Schule
[Konferenzvortrag].
Jahrestagung des Graduiertenkollegs „Inklusion – Bildung – Schule: Analysen von Prozessen gesellschaftlicher Teilhabe“ an der Humboldt-Universität zu Berlin, Zentrum für Inklusionsforschung,
Berlin, Deutschland.
Link, P.-C.
Praxeologie als Analytik und Reflexion von Tiefenstrukturen sonderpädagogischer Praxen
[Konferenzvortrag].
"Partizipation – Wissen – Kommunikation", 57. Jahrestagung der Sektion Sonderpädagogik der DGfE-Sektion Sonderpädagogik, Martin-Luther-Universität,
Halle, Deutschland.
Link, P.-C., von Salis, T., & von Salis, E.
Die Operative Gruppe als Professionalisierungsstrategie
[Konferenzvortrag].
"Soziale Krisen und ihre Auswirkungen auf Familien, pädagogische Professionalität und Organisationen", Herbsttagung der Kommission „Psychoanalytische Pädagogik“ in der DGfE in Kooperation mit der Humboldt-Universität zu Berlin und der International Psychoanalytic University,
Berlin, Deutschland.
von Salis, E., von Salis, T., & Link, P.-C.
Operative Gruppe zur Frage «Was ist eigentlich psychoanalytische Pädagogik?»
[Konferenzvortrag].
"Soziale Krisen und ihre Auswirkungen auf Familien, pädagogische Professionalität und Organisationen", Herbsttagung der Kommission „Psychoanalytische Pädagogik“ in der DGfE in Kooperation mit der Humboldt-Universität zu Berlin und der International Psychoanalytic University,
Berlin, Deutschland.
Behringer, N., Langnickel, R., & Link, P.-C.
Reflexive pädagogische Professionalisierung zwischen Praxeologie und Berufsbiografie
[Konferenzvortrag].
"Soziale Krisen und ihre Auswirkungen auf Familien, pädagogische Professionalität und Organisationen", Herbsttagung der Kommission „Psychoanalytische Pädagogik“ in der DGfE in Kooperation mit der Humboldt-Universität zu Berlin und der International Psychoanalytic University,
Berlin, Deutschland.
Link, P.-C.
Pastoralpsychologie in der alt-katholischen Kirche: Aufgabenfelder
[Konferenzvortrag].
Internationaler Alt-Katholiken-Kongress (IAKK),
Bonn, Deutschland.
Bosse, I.
Oberfläche – Digitalität – Differenz: Heilpädagogische und inklusive Aspekte
[Konferenzvortrag].
Sommertagung 'Teilhabe in einer digitalisierten Gesellschaft' (PHZH),
Zürich, Schweiz.
Kohler, J.
Der Umgang mit sozial-schwierigem Verhalten in der Kindersprachtherapie
[Konferenzvortrag].
14. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung,
Zürich, Schweiz.
Kohler, J.
Einführung experimentelle Einzelfallstudien
[Konferenzvortrag].
14. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung,
Zürich, Schweiz.
Link, P.-C., Greusing, T., & Greusing-Neyer, C.
Heilpädagogische Professionalisierung in Bezug auf sozio-emotionale Entwicklungsförderung in der operativen Gruppenkonzeption
[Konferenzvortrag].
"Reichweite einer Pädagogik sozio-emotionaler Entwicklung", 14. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik,
Zürich, Schweiz.
Bosse, I.
Inklusion durch Medien und Informatik: Teilhabe an einer digital-durchdrungenen Welt: Keynote
[Konferenzvortrag].
Inklusion durch Medien und Informatik: Teilhabe an einer digital-durchdrungenen Welt. Netzwerktagung MIA21,
Bern, Schweiz.
Greusing, T., Greusing-Neyer, C., & Link, P.-C.
Operatives Gruppensetting: Der erste Schritt in der Förderung sozio-emotionaler Kompetenz ist die Reduzierung der Angst auf ein optimales Niveau
[Konferenzvortrag].
"Reichweite einer Pädagogik sozio-emotionaler Entwicklung", 14. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik,
Zürich, Schweiz.
Muheim, V., Krauss, A., Link, P.-C., Röösli, P., & Hövel, D. C.
Schulinseln in der Schweiz
[Konferenzvortrag].
"Reichweite einer Pädagogik sozio-emotionaler Entwicklung", 14. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik,
Zürich, Schweiz.
Burkhardt, S. C. A., & Lütolf Belet, A.
SORCK und CASEL: Die Hochzeit zweier Akronyme
[Konferenzvortrag].
14. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik,
Zürich, Schweiz.
Burkhardt, S. C. A.
Tuning in to Kids - Emotionscoaching für Eltern zur gesunden psychosozialen Entwicklung der Kinder
[Konferenzvortrag].
14. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik,
Zürich, Schweiz.

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

Link, P.-C.
Der Sprache des «Anderen» Gehör verschaffen. Vulnerabilität und Relationalität als Paradigmen im heilpädagogischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen in Schwierigkeiten.
Kolloquium von Prof. Dr. Franziska Felder (Inklusion und Diversität), Universität,
Zürich, Schweiz.
Link, P.-C., & Langnickel, R.
Psychoanalyse und Sonderpädagogik.
Seminarreihe Psychoanalytische Pädagogik, Pädagogische Hochschule,
Ludwigsburg, Deutschland.
Link, P.-C.
Mentalisieren als innovativer Ansatz für die Heil- und Sonderpädagogik?!
HfH-Weiterbildungstag, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik,
Zürich, Schweiz.
Haug, T., de Jong, N., Tissi, K., Perrollaz, R., Sidler-Miserez, S., & Reinhard, S.
Data-driven development of a fluency rating scale for Swiss German Sign Language (DSGS).
What is sign language fluency? Online dissemination event of the SNSF project "Approaching and validating the construct of fluency in Swiss German Sign Language (DSGS),
online.
Gyseler, D., Aellig, S., & Link, P.-C.
Mentalisieren hilft Verstehen: Pierre-Carl Link im Gespräch.
Antrittsvorlesung, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH),
Zürich, Schweiz.
Lanfranchi, A.
Kinder aus dem Ukraine-Krieg: nicht jedes Trauma traumatisiert.
Webinar in der Veranstaltungsreihe der HfH zur Ukraine Krise,
Zürich, Schweiz.
Lanfranchi, A., Maercker, A., & Leuthold, C.
Die Auswirkungen von Kriegstraumata auf die Entwicklung.
Online-Podiumsgespräch des Developmental Science Network Zurich,
Zürich, Schweiz.
Lanfranchi, A.
Eltern als Angelpunkt des Schulerfolgs – was tun, wenn die Türe klemmt?
Jahreskonferenz des Kantonalen Lehrerinnen und Lehrerverband SG,
Murg.
Lanfranchi, A.
„Neue Autorität“ und Präsenz an Schulen - Problemlösungsmodell für den Umgang mit verhaltensschwierigen Schülern .
Veranstaltungsreihe der Bildungsdirektion des Kantons Zürich, Abteilung Besondere Förderung,
Zürich.
Link, P.-C., & Tönnissen, L.
Mehrstufige Fördersysteme für sozio-emotionale Entwicklung und Verhaltensauffälligkeiten.
Schulinterne Lehrerfortbildung (SCHILF), Primarschule Hof-Kreuzbühl,
St. Gallen, Schweiz.
Lütolf, M., & Schaub, S.
Teilhabe in der Kindertagesstätte (TiKi): Präsentation Forschungsprojekt «TiKi»​.
Informationsanlass Stiftung GFZ,
Zürich, Schweiz.
Lütolf, M., & Schaub, S.
Teilhabe in der Kindertagesstätte (TiKi).
Präsentation Forschungsprojekt «TiKi»,
GFZ Familienzentrum Zeltweg, Zürich.
Link, P.-C.
Bringing mentalisation-based pedagogy to Switzerland.
Transnational project meeting of the Erasmus + CurrMentEd project, Anna Freud Centre, Kantor Centre of Excellence, University College,
London, Vereinigtes Königreich.

Öffentlichkeitsarbeit

Sammann, K., Sodogé, A., Mühlemann, S., & von Allmen, D. Y.
(2022, Mai 1).
SPRINT-Bewegungsorientierte Sprachförderung (Teaser)
[Online-Ressource].
HfH.
Kohler, J.
(2022, April 22).
Emotionsregulation in der Logopädie.
Schulblatt Solothurn.
Tissi, K.
(2021, November 11).
DSGS-Handbuch
[Webseite].
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik Zürich HfH.
Hollenweger Haskell, J., & Bühler, A.
(2021, September 7).
Die Anwendung des Lehrplans 21 bei komplexer Behinderung: Aufbau von Grundlagenkenntnissen mit Vertiefungsmöglichkeiten. Online-Lerneinheit.
[Online-Ressource].
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH), Pädagogische Hochschule Zürich (PHZH), Volksschulamt Zürich (VSA)
.

Anwendungen

Gebhardt, M., Schurig, M., Suggate, S. P., Scheer, D., Diehl, K., Melzer, C., Schröter, A., Förster, M., Schmid, A., Link, P.-C., Roos, S., & Capovilla, D.
(2022).
Fragebogen zum Konstrukt Behinderung Version 0.3 (Concepts of Disability, CoD).
[Fragebogen].
Blatter, V., & Schriber, S.
(2021).
PEQ (Perceptions of Equilibrium Questionnaire): Download und Anwendung des PEQ.
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH).
Blatter, V., & Schriber, S.
(2021).
Perceptions of Equlibrium (PEQ): kmE-Schulen.
[Fragebogen Pilotversion].
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik Zürich.
Braun, W. G., & Schuler, J.
(2020).
PolterKompass: Ersterfassungsinstrument für sprachtherapeutische Fachpersonen zur Erkennung und ersten Einschätzung von Poltern bei Kindern ab 5 Jahren.
[Testverfahren].
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH).
Kohler, J., & Braun, W. G.
(2015).
Stotterkompass (Beta-Version).
[Testverfahren].
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH).
Bantle, N., Braun, W. G., Kempe, S., Rüger, D., & Seitz, A.
(2014).
SchreiberwerbsKompass: Entscheidungshilfe für Lehrpersonen bezüglich Abklärungs- und Beratungsbedarf bei Auffälligkeiten im Schreiberwerb Mitte der ersten Klasse.
[Testverfahren].
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH).