Auf einen Blick

Studierendenportal

Auf dem Studierendenportal finden Sie diverse Informationen rund ums Studium. Anregungen und Vorschläge für das Studierendenportal: dlc [at] hfh.ch

Aktuelle Nachrichten und Beiträge für Studierende finden Sie auf der Seite Neuigkeiten.

Grundlegende Informationen für neue Studierende gibt es auf der Seite Neu an der HfH.

Kontaktstelle
Struktur des Studierendenportals
Erwähnenswertes
Neu an der HfH
Akademischer Kalender

Das Herbstsemester (HS) — Unterrichtszeit — beginnt in KW 38 (Mitte September) und endet in KW 51 (kurz vor Weihnachten). Es umfasst 14 Wochen.

Das Frühlingssemester (FS) — Unterrichtszeit — beginnt in KW 8 (Mitte Februar) und endet in KW 22 (Ende Mai). Es umfasst 15 Wochen, einschliesslich einer unterrichtsfreien Woche nach Ostern.

Während den Zwischensemestern können Prüfungen, Studienwochen und Praktika stattfinden (KW 2 – KW 7; KW 23 – KW 37). Bitte beachten Sie die entsprechende Ausbildungsübersicht.

Das administrative akademische Jahr — Immatrikulationszeit — ist unterteilt in Frühlingssemester (1. Februar bis 31. Juli) und Herbstsemester (1. August bis 31. Januar).

Studentische Mitwirkung

An der HfH vertritt die Studierendenkommission die Interessen der Studierenden in GremienKommissionen und Arbeitsgruppen der Hochschule. Die Stuko ist per Mail zu erreichen: stuko [at] learnhfh.ch

Studierendenberatung an der HfH

Seit dem Studienjahr 2020/2021 steht den Studierenden die Studien- und Studierendenberatung als Anlaufstelle zu «fachunspezifischen» Fragen und persönlichen Schwierigkeiten rund um das Studium zur Verfügung.

Corona-Info

Projekt Neptun

Das Projekt Neptun ist eine Dienstleistung für Angehörige von höheren Schweizer Bildungsinstitutionen und bietet zwei Mal pro Jahr im Frühlingsfenster (Februar/ März) und im Herbstfenster (September/ Oktober) empfohlene Hardware (Laptops, Tablets, Drucker, Displays) zu vergünstigten Preisen. 

Die Daten des Neptunfensters werden jeweils einige Tage vor der Öffnung des Fensters auf dieser Seite bekannt gegeben.

Weitere Informationen unter www.projektneptun.ch.