News

Skipnavigation

Unser Service Aktuelle Seite News

Inhalt

Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Karin Bernath

In ihrer Abschiedsvorlesung sprach Karin Bernath über Wendepunkte und Bausteine der Schweizer Heilpädagogik. Prof. Dr. Barbara Fäh und Prof. Dr. Barbara Forrer würdigten am 15. Juni 2017 ihr Lebenswerk.

Am 15. Juni fand die Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Karin Bernath statt. Rektorin Prof. Dr. Barbara Fäh und Prof. Dr. Barbara Forrer würdigten ihr beeindruckendes Lebenswerk. Karin Bernath studierte Pädagogik, Sonderpädagogik und Psychopathologie an der Universität Zürich. Ihre Promotion verfasste sie in Sonderpädagogik ebenfalls an der Universität Zürich. Sie wurde 1999 zur Leiterin "Fortbildung, Dienstleistungen, Forschung" an der Vorgängerinstitution der HfH, der Heilpädagogischen Schule (HPS) gewählt und ab 2001 war sie Prorektorin an der HfH. Barbara Fäh würdigte vor allem, dass die Wissenschaftlerin die Heilpädagogik in der Schweiz wesentlich mitgeprägt hat. Mit ihrem Wissen in Management und Führung hat sie als Mitglied der Hochschulleitung tatkräftig am Erfolg der HfH mitgewirkt.  

In ihrer Abschiedsvorlesung sprach Prof. Dr. Karin Bernath über Wendepunkte und Bausteine der Schweizer Heilpädagogik. Sie ging insbesondere auf den Start der Invalidenversicherung in den 60er Jahren, das New Public Management in Verwaltungen und Institutionen seit den 90er Jahren und den Finanzausgleich im Jahr 2008 ein.

Ihr Vortrag endete mit drei Wünschen an die nachfolgende Generation von Heilpädagoginnen und Heilpädagogen: Erstens forderte sie ein radikales Neudenken im Hinblick auf die Vierte industrielle Revolution. Zweitens, sollte sich die Heilpädagogik mit Fragen rund um Behinderung – unabhängig vom Alter, von institutioneller Zuweisung oder von der Behinderungsform kümmern. Und drittens braucht es ihrer Meinung nach ein Ende des derzeitigen Begriff-Wirrwarrs, stattdessen sollte wieder eine einheitliche Fachsprache geschaffen werden. 

Karin Bernath war Prorektorin der HfH seit 2001 und Leiterin des Departementes Weiterbildung, Forschung und Dienstleistungen seit 1999. Sie verlässt die HfH per Ende Juni 2017, um in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen. Der Hochschulrat, die Hochschulleitung und alle Mitarbeitenden danken sehr herzlich für das grosse Engagement und wünschen alles Gute. An der festlichen Veranstaltung nahmen viele Wegbegleiter, Freunde, Mitarbeitende der HfH und Angehörige von Karin Bernath teil. 

 

 

Newsletter

Bleiben Sie am Ball. Mit den Newslettern der HfH sind Sie stets informiert über
- Weiterbildungsangebote
- Didaktisches Zentrum
- "heilpädagogik aktuell" - Das HfH Magazin

Zudem erhalten Sie Einladungen zu
- Infotagen der Studiengänge
- Ringvorlesungen

Newsletter abonnieren Newsletter

Kontakt

Hochschuladministration
Tel: +41 44 317 11 11
info[at]hfh.ch info