News

Skipnavigation

Unser Service Aktuelle Seite News

Inhalt

Damit wir uns besser verstehen – Welttag des Hörens

Orientierung und Sicherheit im Alltag, Gespräche mit Freunden und in der Familie oder der Genuss der Lieblingsmusik – all das ermöglicht uns das Gehör. Der Hörsinn schafft Verbindungen zwischen Menschen und wird auch deshalb «der Sinn des Lebens» genannt.

Das Gehör zu schützen und im Falle einer Hörminderung bestmöglich zu versorgen ist dementsprechend wichtig. Um möglichst viele Menschen über die Bedeutung guten Hörens zu informieren und für die Optimierung des eigenen Hörsinns zu sensibilisieren, gibt es den Welttag des Hörens. Dieser findet alljährlich am 3. März statt. Das Datum 3.3. soll dabei an zwei Ohren erinnern.

Für die verschiedenen Formen der Schulung und Förderung von hörbeeinträchtigten Kindern und Jugendlichen sind Fachpersonen der Audiopädagogik und Hörgeschädigtenpädagogik tätig. Dabei sind sie unter anderem in der Frühförderung, in der Förderung und Beratung von schulpflichtigen hörbeeinträchtigten Kindern und Jugendlichen in integrativen Settings (Kindergärten, Regelklassen, in der erstmaligen beruflichen Ausbildung) sowie als Klassenlehrpersonen und/oder Fachpersonen für pädagogisch-therapeutische Massnahmen an Sondereinrichtungen für Hörbeeinträchtigte tätig.

Die Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH) Zürich setzt sich für eine gute Schulung hörbeeinträchtigter Kinder ein, indem sie Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen in der Vertiefung «Pädagogik für Schwerhörige und Gehörlose» spezifisch für die Rolle als Fachperson Hörgeschädigtenpädagogik und Audiopädagogik ausbildet. Die Studierenden lernen die Situation von schwerhörigen und gehörlosen Kindern und Jugendlichen mit Kommunikationsproblemen zu beurteilen, sie in ihrer Entwicklung zu fördern und sie bei ihren Lernprozessen zu begleiten. Sie beziehen Betroffene und Beteiligte bei ihrer Arbeit mit ein und stützen sie gezielt.

Weitere Informationen zur Bildung von Kindern und Jugendlichen mit einer Hör- und/oder Kommunikationsbeeinträchtigung sind auf der Webseite von Audiopädagogik.ch ersichtlich. Wer sich für das Berufsfeld der Audiopädagogik und das Thema allgemein interessiert, findet dort zahlreiche Kurzfilme, die mit der fachlichen Unterstützung der HfH entstanden sind.

Zur Webseite von Audiopädagogik.ch Link Webseite Audiopädagogik

 

 

 

 

Newsletter

Aktuell, praxisnah und informativ

Bleiben Sie am Ball und melden Sie sich heute noch für unsere Newsletter an!

Newsletter abonnieren Newsletter

Kontakt

Hochschuladministration
Tel: +41 44 317 11 11
info[at]hfh.ch E-Mail schreiben an Hochschuladministration