Shop

Skipnavigation

Unser Service Aktuelle Seite Shop

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Gelingende Kommunikation mit dementen Menschen

Porträt dreier Menschen mit Demenz und Einführung in die Methoden Validation und KODOP

Gelingende Kommunikation mit dementen Menschen

Inhalt

Eine Demenz mindert die Orientierung, das Urteilsvermögen und die Erinnerung, sie verändert die Gespräche und führt zum Verlust von Kontakt. Der Film von Ursula Brunner (Luzern) und Jürgen Steiner (Zürich) handelt von Gesprächen mit demenzbetroffenen Menschen. Seine Hauptaussage ist, dass Kommunikation lehrbar und lernbar ist. Es wird gezeigt, wie gesunde Gesprächspartner mehr Verantwortung übernehmen und Sicherheit in Gesprächen herstellen können.

Die Methode der Validation von Naomi Feil gibt unter Berücksichtigung der verschiedenen Phasen der dementiellen Erkrankung klare und hilfreiche Vorgaben für Gespräche mit Betroffenen.

Die Logopädie ist zuständig, die Sprachlichkeit aufrecht zu erhalten. Sie erarbeitet hilfreiche Strategien des Dialoges und übt am lebensbedeutsamen Text. KODOP (Kommunizieren – Dokumentieren – Präsentieren) von Jürgen Steiner ist eine logopädische Methode für demenzbetroffene Menschen, bei der intensive und persönlich relevante Zwiegespräche geführt werden, die in einem Schriftstück dokumentiert werden.

Der Film stellt drei Menschen mit Demenz in ihrem persönlichen Werdegang und in aktuellen Gesprächen vor und führt in die Methoden Validation und KODOP ein. Er wendet sich an die Betroffenen selbst, an ihre Partner/innen und Angehörige sowie an Fachpersonen, die professionell helfen.

Fakten

  • Format DVD

  • Länge 41 Minuten

  • Sprache Deutsch

  • Veröffentlichung 2010

  • (Studierenden-) Preis CHF (10.00) 10.00

Weitere Artikel zum Thema

  • Buch

    Tun-Handeln-Denken

    Handlungsbezogenes Lernen am Beispiel elementarer Werktätigkeiten

  • Buch

    Schweige Kompass

    ICF-orientierte Entscheidungshilfe für Fachpersonen zur Früherkennung von selektiv mutistischen Kindern im Alter von 4;0 bis 7;6 Jahren.

  • Buch

    Basale Stimulation: das Handbuch

    Das Handbuch „Basale Stimulation®“ vermittelt die theoretischen Grundlagen, Grundsätze und Ziele der Basalen Stimulation mit interdisziplinärer, Berufsgruppen übergreifender Ausrichtung und einer ausgearbeiteten konzeptionellen und didaktischen Struktur.

  • DVD

    VIA — Videobasierte In-vivo-Arbeit

    Interaktive Dialogszenen für die Sprachtherapie

Weitere Bücher und DVDs

Mehr Publikationen der HfH können Sie per E-Mail (shop[at]hfh.ch) bestellen
Übersicht der verfügbaren Titel Ältere Titel