«Ein tiefes Interesse für die Kinder» – Qualitätsmerkmale in der Sprachtherapie bei Autismus, Forschungskolloquium (online)

Event

Vorgestellt wird die Studie Qualitätsmerkmale in der Sprachtherapie bei Kindern und Jugendlichen im Autismus-Spektrum (QUASS), in der auf Basis des aktuellen Fachdiskurses mittels Fokusgruppeninterviews und einer Online-Befragung mit mehr als 600 Logopäd:innen ein differenzierter Blick auf Theorie und Praxis der Sprachtherapie bei Autismus geworfen wurde.

Referierende

Andreas Eckert, Prof. Dr., HfH, Martina Schweizer, MA, HfH und Anke Sodogé, Prof. Dr., HfH

Abstract

In der Logopädie gibt es seit längerem eine rege Fachdiskussion über die Sprachtherapie bei Autismus. Die QUASS-Studie (Qualitätsmerkmale in der Sprachtherapie bei Kindern und Jugendlichen mit einer Autismus-Spektrum-Störung) betrachtet die Theorie und Praxis dieses Arbeitsfeldes differenziert. 

Dazu wurden in einem Mixed-Methods-Design zunächst einzelne Fachpersonen sowie Selbstbetroffene zu den Qualitätsmerkmalen der Sprachtherapie bei Kindern und Jugendlichen mit Autismus befragt. Diese Ergebnisse dienten als Grundlage für eine Online-Befragung, an der rund 600 Logopäd:innen teilgenommen haben. 

Die Ergebnisse zeigen, dass die Sprachtherapie bei Autismus in einem höheren Mass sowohl spezifisches Wissen als auch Geduld, Präsenz und Selbstreflexion erfordert, als dies in der Sprachtherapie mit vielen anderen Kindern und Jugendlichen notwendig erscheint. Die gewonnenen Erkenntnisse können zusammenfassend eine wichtige Grundlage für eine professionelle und gelingende Gestaltung der Sprachtherapie bei Autismus bieten.

Anmeldung

Für die Online-Teilnahme via Zoom ist eine Anmeldung erforderlich. Nach erfolgter Anmeldung wird Ihnen der Link zugestellt.

Zum Anmeldeformular

Im Forschungskolloquium werden aktuelle Ergebnisse aus Forschungs- und Entwicklungsprojekten der HfH vorgestellt und diskutiert. Das Kolloquium findet in der Regel einmal monatlich dienstags oder donnerstags am Abend statt und ist für alle an der Hochschule Tätigen, für Studierende und Fachleute aus der Praxis offen. 

Eine Veranstaltung des Zentrums Forschung und Entwicklung.