BA Logopädie

Skipnavigation

Ausbildung Aktuelle Seite BA Logopädie

Inhalt

Im Bachelorstudiengang Logopädie

Informationen zum Bachelorstudiengang

Beruf

Logopädinnen und Logopäden sind Fachpersonen für Sprache, Sprechen, Redefluss, Stimme sowie Schlucken. Sie klären ab, beraten und therapieren. Logopädinnen und Logopäden arbeiten in unterschiedlichen Institutionen alleine und als Partner in einem interprofessionellen Team. Logopädin bzw. Logopäde ist ein eigenständiger EDK-anerkannter Beruf.
Zum Film Berufsfeld Logopädie (YouTube Kanal HfH) Link Youtube-Portal Film LOG

Arbeitsfelder

Logopädinnen und Logopäden sind in schulischen und ausserschulischen Zusammenhängen tätig. Hierzu gehören unter anderem:

  • Ambulatorien an Schulen
  • Sonderschulen
  • Kliniken und Rehabilitationszentren
  • Logopädische Praxen

Die klassische Arbeitsform ist das Setting zu zweit, aber auch Gruppenangebote und Beratung sind immer mehr gefragt. Das gilt insbesondere für Formen integrierter Sprachförderung in Regelschulen.

Studiengang

Die Ausbildung im Bachelorstudiengang Logopädie befähigt zur Ausübung eines therapeutischen Berufes für Menschen aller Altersgruppen mit Förderbedarf im Bereich Sprache und Kommunikation. Das Logopädie-Studium an der HfH vermittelt auf der Grundlage von theoretischen Modellen fundierte berufsspezifische Kompetenzen. Wissenschaftliches Denken und theoretische Auseinandersetzung werden dabei konsequent mit praktischen Erfahrungen im Feld oder an der HfH selbst verknüpft. In der praktischen Ausbildung, bei der Arbeit mit Kindern und Erwachsenen, werden die  Studierenden in Mentoratsgruppen intensiv begleitet. Grundbausteine aus Bezugswissenschaften wie Pädagogik, Psychologie, Medizin und Linguistik sowie relevante Kenntnisse in Forschung und Entwicklung unterstützen die Fachlichkeit. Im Studium erwerben die Studierenden Fach- und Methodenkompetenz, die für das Verständnis und die Therapie verschiedener sprachlicher Störungsbilder erforderlich sind. Angestrebt wird eine kritisch reflektierende, sozial kompetente Fachperson.

Informationen zu den Modulen und Lehrveranstaltungen erhalten Sie im Studienführer Link Studierendenportal Studienführer Logopädie und in der Ausbildungsübersicht (PDF, 151 KB) PDF Ausbildungsübersicht.

Eignung und Kompetenzvoraussetzungen

Der Beruf setzt folgende Interessen und Kompetenzen voraus:

  • Soziale und kommunikative Fähigkeiten
  • Interesse an der Sprache
  • Offenheit im Umgang mit verschiedenen Personen
  • Bereitschaft zur Selbstreflexion
  • Team- und Konfliktfähigkeit

Zulassungsbedingungen

Für die Zulassung zum Bachelorstudium Logopädie sind folgende Punkte massgebend:

Vorbildung

Zur Übersicht des Zulassungskriteriums der formalen Vorbildung zum Bachelorstudiengang Logopädie: 
Übersicht formale Vorbildung LOG (PDF, 99.6 KB) PDF Übersicht formale Vorbildung LOG

Erfahrungsnachweis

Bewerberinnen und Bewerber haben bis zum Studienbeginn einen abgeschlossenen Erfahrungsnachweis im Umfang von mind. 12 Wochen bzw. 60 Arbeitstagen zu erbringen. Details siehe: 
Allgemeine Richtlinien über den Erfahrungsnachweis (PDF, 37 KB) PDF Erfahrungsnachweis

Finanzierung Studienplatz

Wohnort in einem Träger- oder Vertragskanton (per Anmeldeschluss), Steuerpflicht seit mind. 1 Jahr im betreffenden Kanton Bitte konsultieren Sie folgendes Merkblatt, ob Ihr Studium finanziert wird:
Merkblatt zahlende Kantone (PDF, 320 KB) PDF Merkblatt Zahlende Kantone

Eignungsabklärung

Die Zulassung wird von einer Eignungsabklärung Link Eignungsabklärung LOG abhängig gemacht.

Phoniatrisches Arztzeugnis

Das Phoniatrische Arztzeugnis inkl. ORL- und Stimmstatus (PDF, 113 KB) PDF Phoniatrisches Gutachten darf zum Zeitpunkt des Anmeldeschlusses nicht älter als 3 Monate sein und hat zu bestätigen, dass keine Beeinträchtigung in den Bereichen Gehör, Stimme, Sprech- und Redefähigkeit vorliegt. 

Rechtliche Grundlagen

Bitte beachten Sie die aktuell gültigen Reglemente der HfH auf dem Studierendenportal Link Studierendenportal mit den aktuellen Reglemente der HfH.

Teilzeitstudium

Teilzeitstudierende können die Art und Anzahl der besuchten Module pro Semester mehrheitlich selbst zusammenstellen. Teilzeitstudierende werden bei der individuellen Planung unterstützt. FAQ Teilzeitstudium (PDF, 128 KB) PDF FAQ Teilzeitstudium

Fakten

Infotage Jeweils im Frühjahr und Herbst, siehe Agenda Link Agenda HfH Agenda HfH
Beginn
 Jährlich im September
Anmeldeschluss 15. Januar 2020
Daten Eignungsabklärung  KW51 2019 sowie in der KW 4 und KW5 2020
Dauer 6 Semester (Vollzeitstudium),
8 - 10 Semester (Teilzeitstudium)
Abschluss  Bachelor of Arts Hochschule für Heilpädagogik in Speech and Language Therapy
Lernformen Präsenzunterricht, E-Learning, Selbststudium, Praktika
Leistungsnachweise Schriftliche, mündliche und praktische Prüfungen, Projektarbeiten, Bachelorarbeit

Studiengebühren

Studiengebühren
VollzeitstudiumCHF 900
TeilzeitstudiumCHF 750

Pro Semester / inkl. Prüfungsgebühren

Leiterinnen

Fünf Fragen an...

Christina Egli

1. Wieso studierst du Logopädie?

Das Thema Sprache/Sprechen hat mich schon immer fasziniert, aber auch die Arbeit mit Menschen. Logopädie ist das Studium, das beides kombiniert.

2. Was gefällt dir besonders am Studienalltag?

Am spannendsten finde ich Vorlesungen von Dozentinnen und Dozenten, die direkt aus der Praxis berichten. Aber auch den Kontakt und den Austausch mit meinen Mitstudentinnen schätze ich sehr, dies wird mir nach dem Studium am meisten fehlen.

3. Was reizt dich an diesem Beruf?

Die Vielfältigkeit: Ich kann in einer Schule, in einem Spital oder in einer Praxis arbeiten, ich arbeite mit Menschen, ich arbeite mit Sprache.

4. Was ist die grösste Herausforderung als Logopädin?

Die Balance halten zwischen: eingehen auf die Menschen, mit denen ich arbeite, und mich abgrenzen. Oder die Menschen dort abholen, wo sie stehen, sie nicht über- oder unterfordern. Oder die grosse Verantwortung, die ich trage. Oder Rückschritte und Stillstand aushalten.

5. Wie erlebst du die Kombination von Studium und Praktika?

Die HfH vermittelt eine fundierte theoretische Basis für die Arbeit als Logopädin, aber die Instrumente, wie wir die Theorie in die Praxis umsetzen können, eignen wir uns nur in den Praktika an. Die HfH bietet auch die Möglichkeit der Therapie-Lehr-Praxis, wo Studentinnen Theorie und Praxis verknüpfen können, eine gute Alternative zu den Praktika.

Kontakt

Hochschuladministration
Tel:  +41 44 317 11 11
therapeutischeberufe[at]hfh.ch E-Mail schreiben an Hochschuladministration

Anmeldung

Ab Mitte Oktober 2019 finden Sie hier die Anmeldeinformationen für den Studienstart 2020. Die Erstanmeldung kostet CHF 100. Anmeldeschluss: 15. Januar 2020