Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Assistierende Technologien: Anwendungen im Bereich Heilpädagogik

Überblick

Durch Fortschritte im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien sowie Robotik sind immer mehr und bessere Hilfsmittel für Menschen mit Behinderungen erhältlich. Die sogenannten assistierenden Technologien helfen Menschen mit besonderen Bedürfnissen, ihre Barrieren im Alltag, in der Schule und in der Freizeit zu überwinden oder zu reduzieren. Es ist wichtig, dass Heilpädagoginnen und Heilpädagogen und andere Beteiligte über die momentan erhältlichen assistierenden Technologien Bescheid wissen und die Chance haben, diese auszuprobieren. Dieser Kurs bietet eine solche Gelegenheit.

Ziele

  • Sie kennen die Barrieren von Menschen mit Behinderungen im Umgang mit Technologie.
  • Sie kennen die assistierenden Technologien für Menschen mit Seh- Hör-, Mobilitäts- und kognitiven Behinderungen.
  • Sie sind in der Lage, systematisch das Matching zwischen Menschen mit Behinderungen und Technologie vorzunehmen.

Arbeitsweise

Workshop, um verschiedene assistierende Technologien auszuprobieren

Zielgruppen

Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, die mit Menschen mit einer Behinderung oder mit Lernschwierigkeiten arbeiten, Regelklassenlehrpersonen sowie weitere interessierte Fachpersonen aus dem Umfeld der Schule

Leitung

  • Darvishy Alireza, Prof. Dr., Leiter ICT-Accessibility Lab, ZHAW School of Engineering Winterthur

Fakten

Kursnummer
2018-60
Datum
02.11.2018–02.11.2018
Dauer
Freitag, 2. November 2018, 9.15-16.30 Uhr
Maximale Teilnehmer
24
Ort
Zürich
Anmeldeschluss
1. Oktober 2018
Kosten
Fr. 280.-

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung