Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Begleitung und Behandlung von traumatisierten Säuglingen und ihren Eltern

Überblick

Kinder mit Störungen der Entwicklung, angeborenen Erkrankungen und extremer Frühgeburtlichkeit zeigen häufig bereits im Säuglingsalter Zeichen einer Traumatisierung. Diese entsteht zum Teil schon unter der Geburt oder in den ersten Lebenswochen, insbesondere durch Aufenthalt auf der Intensivstation und durch Trennung von den Eltern.
Auch Eltern können bei der Geburt eines kranken oder behinderten Babys eine starke Traumatisierung erfahren. Die stark ausgeprägte Angst um ihr Baby und die damit verbundene Ohnmacht erleben Eltern oft als schockierend. Professionelle Hilfe erfolgt in den wenigsten Fällen. In diesem Kurs steht deshalb die professionelle Begleitung und Betreuung der betroffenen Kinder und ihrer Eltern im Zentrum.

Ziele

  • Erkennen von Traumatisierung bei Säuglingen und ihren Eltern
  • Einführung in die Begleitung und Anleitung von Eltern für Alltagshandling bei den betroffenen Kindern
  • Vorstellen von therapeutischen Möglichkeiten im Rahmen der Eltern- Kind-Interaktion und Säuglingsbehandlung

Arbeitsweise

Videogestützte Diagnostik und Videoverlaufssdokumentation abgestimmt auf die Vortragsthemen, Selbsterfahrung in Kleingruppen, Einführung in die Gesprächsführung

Zielgruppen

Heilpädagogische Früherzieherinnen und Früherzieher sowie Therapeutinnen und Therapeuten, die mit Säuglingen und ihren Eltern arbeiten

Leitung

  • Grotjohann-Ernst Sylvia, Dr. med., Hausärztin, Kinderärztin, Psychosomatik
  • Nantke Sabine, Dr. med. Kinderärztin , Psychotherapeutin, Dozentin und Lehrtherapeutin IntraActPlus-Konzept

Fakten

Kursnummer
2019-21
Datum
20.09.2019–21.09.2019
Dauer
1,5 Tage
Freitag, 20. September 2019, 14-18 Uhr
Samstag, 21. September 2019, 9.15-16.30 Uhr
Maximale Teilnehmer
24
Ort
Zürich
Anmeldeschluss
15. August 2019
Kosten
CHF 560

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung