Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Das CARE-Programm: Bindungsgeleitete Interventionen für Lehrpersonen

Überblick

Menschliche Entwicklung vollzieht sich in Beziehungen, dies gilt insbesondere in der Kindheit, in der sich das Gehirn entwickelt und die Abhängigkeit von Beziehungen am größten ist. Kinder, die eine gestörte Beziehung zu ihren Eltern haben, weil sie eine inkohärente Fürsorge erfahren oder weil sie von ihren Eltern zurückgewiesen, vernachlässigt, überbehütet, misshandelt oder getrennt werden, fallen in der der Regel durch eine große Bandbreite von Entwicklungsproblemen im sozialen, emotionalen und kognitiven Bereich auf. Diese Entwicklungsprobleme lassen sich tiefgreifend nur wieder im Kontext von Beziehungen heilen. Dabei kommt der Lehrer-Schüler-Beziehung eine besondere Bedeutung zu.

Ziele

  • Wissen über die psychologischen und neurobiologischen Grundlagen der Lehrer-Schüler-Beziehung erwerben.
  • Dieses Wissen auf schulische Interventionen übertragen.
  • Wissen über die Implementierung bindungsgeleiteter Interventionen in der Schule erwerben.

Arbeitsweise/Besonderes

Dieser Kurs wird als Webinar, also ortsunabhängig abgehalten. Alle Informationen zur Onlinedurchführung erhalten Sie zwei Wochen vor dem Kursstart.

Zielgruppen

Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen sowie weitere Lehrpersonen, die mit Kindern sozial-emotional auffälligen Kindern arbeiten.

Coronavirus / Schutzkonzept

Die Weiterbildung findet wie in der entsprechenden Ausschreibung angegeben und unter Berücksichtigung des Schutzkonzepts vor Ort an der HfH, im Blended-Learning-Modus oder Online statt. Die Anmeldung behält ihre Gültigkeit, wenn aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation Anpassungen bei der Durchführungsmodalität erforderlich sind und eine Weiterbildung statt vor Ort online durchgeführt werden muss.

Das vorliegende Schutzkonzept der HfH gilt verbindlich für alle Mitarbeiter*innen, Student*innen, Weiterbildungsteilnehmer*innen sowie für externe Besucher*innen. Die HfH stellt durch geeignete Massnahmen sicher, dass die Vorgaben von Bund und Kanton eingehalten werden. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie das Schutzkonzept zur Kenntnis genommen haben.

Weitere Informationen bezüglich Coronavirus

Leitung

  • Henri Julius, Universitäts-Professor, Dr., Sonderpädagoge, Psychologe

Fakten

Kursnummer
2021-40
Datum
23.09.2021–24.09.2021
Dauer
1,5 Tage
Donnerstag, 23. September 2021, 13.30-16.30 Uhr
Freitag, 24. September 2021, 9.15-16.30 Uhr
Maximale Teilnehmer
24
Ort
Zürich
Anmeldeschluss
15. August 2021
Kosten
CHF 435

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung