Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Ein ausgewogenes Menu: Konzeption von sonderpädagogischen Angeboten

Überblick

1 Kilogramm IF, 2 Löffel ISR, 1 Löffel Sonderschulung – Wie konzipieren und steuern wir sonderpädagogische Angebote wirkungsvoll? Wie bereichern viele Köche den Brei? Wie werden die Angebote systemorientiert, integrativ, ressourcenorientiert, kooperativ und partizipativ gestaltet? Anhand der integrativen Förderung, der Zuweisung zur Sonderschulung und der integrierten Sonderschulung werden grundlegende Zielsetzungen, Steuerungsmechanismern und Erfolgsfaktoren sonderpädagogischer Angebote aufgezeigt. Der Kurs vermittelt Grundlagewissen und konkrete Handlungsansätze, um die Tragfähigkeit von Regelklassen zu stärken und sonderpädagogische Angebote bedarfsgerecht so zu gestalten, dass die Schülerinnen und Schüler profitieren.

Ziele

  • Die Teilnehmenden reflektieren die Grundausrichtungen von sonderpädagogischen Angeboten.
  • Sie kennen Möglichkeiten, die Tragfähigkeit von Regelklassen zu stärken.
  • Sie kennen verschiedene Angebotsformen der Integrativen Förderung (IF) und können den Bedarf einer Schule analysieren, um ein darauf abgestimmtes IF-Angebot zu entwickeln.
  • Sie kennen Möglichkeiten, die Zuweisung zur Sonderschulung zu steuern.
  • Sie können wirkungsvolle Settings für integrierte Sonderschulungen gestalten.

Zielgruppen

Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Schulleitungen, sonderpädagogische Fachleitungen, Schulbehörden

Leitung

  • Dietiker Philippe, Schulischer Heilpädagoge, Stv. Amtschef Volksschulamt Zürich

Fakten

Kursnummer
2020-60
Datum
04.03.2020–18.03.2020
Dauer
1,5 Tage
Mittwoch, 4. März 2020, 9.15-16.30 Uhr
Mittwoch, 18. März 2020, 14-17 Uhr
Maximale Teilnehmer
24
Ort
Zürich
Anmeldeschluss
1. Februar 2020
Kosten
CHF 360

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung