Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Erzählend zur Sprache finden mit dem Dortmunder Förder- und Therapiekonzept

Überblick

Es lohnt sich, die Erzählfähigkeit gezielt zu fördern. Sie ist relevant für die Sprachfähigkeit und den Schulerfolg generell. Mit dem Dortmunder Förder- und Therapiekonzept (DO-FINE, DO-TINE) lernen auch Kinder mit grösseren sprachlichen Schwierigkeiten besser zu erzählen. Für den inklusiven Unterricht ist es deshalb ein geeignetes Instrument. Wie Sie das Dortmunder Förder- und Therapiekonzept in Ihrem Arbeitskontext anwenden und die Erzählfähigkeit eines Kindes mit dem Dortmunder Diagnostikinstrument (DO-BINE) auf kindgerechte Art und Weise erfassen, lernen Sie in diesem Kurs.

Ziele

  • Sie erfahren grundlegendes Wissen über das Erzählen und die Erwerbsphasen, während denen das Kind die notwendigen Kompetenzen entwickelt.
  • Sie können Defizite der Erzählfähigkeit erkennen und erfassen.
  • Sie lernen systematisch, pädagogische und therapeutische Zugänge im Rahmen eines Einzelsettings sowie in der Gruppe – z.B. innerhalb einer Klasse – kennen, um die Erzählfähigkeit gezielt zu fördern.

Arbeitsweise

Anhand von Videobeispielen sowie von mitgebrachten Fällen werden Erhebungen, Förder- und Therapieverläufe konkretisiert, Problemstellungen besprochen und Möglichkeiten zur Optimierung der Erzählfähigkeit aufgezeigt.

Zielgruppen

Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Regelschullehrpersonen, Fachpersonen aus der Logopädie.

Leitung

  • Katz-Bernstein Nitza, Prof. Dr., Visiting Prof., Klinische Psychologin, Dipl. Logopädin SAL, Psychotherapeutin ASP

Fakten

Kursnummer
2018-55
Datum
30.05.2018–31.05.2018
Dauer
2 Tage, 9.15-16.30 Uhr
Mittwoch/Donnerstag, 30./31. Mai 2018
Maximale Teilnehmer
24
Ort
Zürich
Anmeldeschluss
30. April 2018
Kosten
Fr. 590.-

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 81
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung