Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Förderbedarf geistige Entwicklung (P15)

Ziele

  • Die Studierenden nennen aktuelle Merkmale des Förderbedarfs geistige Entwicklung.
  • Sie beschreiben Aneignungs- und Kommunikationsformen behinderter Kinder und Jugendlicher.
  • Sie nehmen Ideen auf für weiterführendes Lernen in zentralen didaktischen Handlungsfeldern des Förderbedarfs geistige Entwicklung.

Inhalt

  • Basisinformationen zum Förderbedarf geistige Entwicklung: Begriff, Prävalenz, schulisches Lernen
  • Kognitive Entwicklung geistig behinderter Kinder und Jugendlicher
  • Kommunikation bei schwerer Behinderung
  • Schlüsselfragen integrativer Schulung
  • Didaktische Fragen angesichts des Förderbedarfs geistige Entwicklung

Literatur

Carda-Döring, C., Manso Arias, R. M., Misof, T., Repp, M., Schiessle, U. & Schultz, H. & (2006). Berührt. Alltagsgeschichten von Familien mit behinderten Kindern. Frankfurt: Brandes & Apsel.
Terfloth, K. & Bauersfeld, S. (2012). Schüler mit geistiger Behinderung unterrichten. Didaktik für Förder- und Regelschule. München: Reinhardt.
Nussbeck, S., Biermann, A. & Adam, H. (Hrsg.) (2008). Sonderpädagogik der geistigen Entwicklung. Göttingen: Hogrefe.

Leitung

  • Mohr Lars, Dr. phil., Sonderpädagoge, Dozent, Institut für Behinderung und Partizipation HfH

Fakten

Kursnummer
2019-115
Datum
03.10.2019–10.10.2019
Dauer
2 Tage, 9.15-16.30 Uhr
Donnerstag, 3.10., 10.10.2019
Jeweils 7 Lektionen pro Tag
Maximale Teilnehmer
15
Ort
Hochschule für Heilpädagogik HfH
Schaffhauserstrasse 239
8057 Zürich
Anmeldeschluss
1. September 2019
Kosten
CHF 440

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung