Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Förderdiagnostik Mathematik (Oberstufe) Unabdingbare Voraussetzung zur Optimierung des pädagogischen Angebots für SchülerInnen mit einer Rechenschwäche

Ziele

Die Studierenden
wissen, welche Schwierigkeiten Oberstufenschülerinnen und -schüler mit einer Rechenschwäche beim Mathematikerwerb haben.
kennen Instrumente zur Erfassung des Lernstandes und der mathematischen Kompetenzen von Oberstufenschülerinnen und -schülern.
sind in der Lage, exemplarisch für einen Schüler/eine Schülerin der eigenen Klasse eine Lernstandserfassung und Fördermassnahmen zu planen.

Inhalt

Schwierigkeiten beim Erwerb grundlegender mathematischer Kompetenzen.
Standardisierte Diagnoseverfahren (Screenings) mit Bezug zum mathematischen Lernstoff und qualitative Lernstandserfassungen.
Goldene Regeln für die mathematische Förderung bei Lernschwierigkeiten von Oberstufenschülerinnen und -schüler.
Praxisorientierte Anwendung / Umsetzung auf eigenen Unterricht.

Voraussetzungen

Kenntnisse, wie sie im Modul "Förderdiagnistoik", "Integrative Didaktik" und "Mathematik: Besonderer Bildungsbedarf" vermittelt werden

Weitere Angaben

Unterrichtsbeobachtungen, Lernkontrollen und Abeitshefte von Lernenden mit Förderbedarf in Mathematik mitbringen

Fakten

Kursnummer
1 W136.SJ 1819
Datum
17.05.2019–17.05.2019
Dauer
1 Tag
Maximale Teilnehmer
27
Leitung
Marianne Walt
Anmeldeschluss
19. April 2019
Kosten
CHF 280

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung