Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom im Schulalter

Überblick

Die Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom hat die Auswirkungen der typischen Beeinträchtigungen auf das Lernen in der Schule zu berücksichtigen. Das bezieht sich auf Ausdauer und Konzentration, auf sprachliche und motorische Fähigkeiten, aber auch auf soziale Fähigkeiten und spezifische Verhaltensweisen. Der Übergang zur Pubertät stellt eine besondere Herausforderung dar und erfordert sensible Begleitung zur Entwicklung von Identität und Selbstbestimmung unter den Bedingungen der Behinderung. Durch syndromspezifische Förderung werden die Zukunftsperspektiven der Jugendlichen vielfältiger und günstiger.

Ziele

  • Vermittlung von Kenntnissen über syndromtypische Veränderungen
  • Möglichkeiten angemessener Förderung

Arbeitsweise

Vortrag, Videobeispiele, Präsentation von Arbeitsmaterialien

Zielgruppen

Heilpädagogische und pädagogisch-therapeutische Fachpersonen, die mit Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom im Schulalter arbeiten

Leitung

  • Wilken Etta, Prof. Dr., Allgemeine und Integrative Behindertenpädagogik, Institut für Sonderpädagogik, Leibniz Universität Hannover

Fakten

Kursnummer
2019-55
Datum
19.06.2019–19.06.2019
Dauer
Mittwoch, 19. Juni 2019, 9.15-16.30 Uhr
Maximale Teilnehmer
24
Ort
Zürich
Anmeldeschluss
15. Mai 2019
Kosten
CHF 290

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung