Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Herausforderndes Verhalten PMGB = Pädagogik für Menschen mit geistiger Behinderung (P06)

Ziele

  • Die Studierenden kennen verschiedene Verstehenszugänge zu herausforderndem Verhalten im Kontext geistiger Behinderung.
  • Sie können die Interaktionsprozesse von und mit schen mit Behinderung und die eigenen Anteile (Haltung) mehrperspektivisch analysieren und reflektieren
  • Sie kennen Anforderungen und Möglichkeiten der Gestaltungentwicklungsfördernder Beziehung mit Menschen mit (schwerer) geistiger Behinderung

Inhalt

  • Formen und Entwicklung von herausforderndem Verhalten
  • Ausgewählte Konzepte zu frühen Interaktionen und Bindung, zu basalen Formen der Interaktion und zur psychoanalytischen Heilpädagogik
  • Die Bedeutung der Emotionen für den Antrieb, die Motivation, das Lernen
  • Eigene Anteile (Haltung) in der Interaktion (Modell der Transaktionsanalyse)

Literatur

Dornes, M. (2006). Die frühe Kindheit. Entwicklungspsychologie der ersten Lebensjahre (8., unveränd. Aufl.). Frankfurt: Fischer Taschenbuch.

Kannewischer, S. (Hrsg.) (2004). Verhalten als subjektiv- sinnhafte Ausdrucksform. Festschrift für Konrad Bundschuh zum 60. Geburtstag. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Hennicke, Klaus (Hrsg.) (2007): Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit geistiger Behinderung. Möglichkeiten der Prävention. Berlin: DGSGB.

Leitung

  • Frei Remi, lic. phil., Heilpädagoge, Dozent, Institut für Behinderung und Partizipation HfH

Fakten

Kursnummer
2019-106.2
Datum
02.12.2019–17.02.2020
Dauer
6 Tage, 9.15-16.30 Uhr
Montag, 2.12.2019, SW Mo-Do, 6.-9.1.2020, Montag, 17.2.2020
42 Lektionen à 45 min
Maximale Teilnehmer
19
Ort
Hochschule für Heilpädagogik HfH
Schaffhauserstrasse 239
8057 Zürich
Anmeldeschluss
1. November 2019
Kosten
CHF 1'420

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung