Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Herausforderndes Verhalten PSB = Pädagogik der Sehbehinderten und Blinden (P06)

Ziele

  • Die Studierenden kennen Besonderheiten der sozialen und emotionalen Entwicklung blinder und sehbehinderter Kinder und Jugendlicher und können Förderung planen und umsetzen
  • Sie erkennen erschwerte Interaktionsbedingungen aufgrund von Sehschädigung(Mehrfachbehinderung) und verfügen über Konzepte zur Prävention und Intervention
  • Sie können geeignete didaktische Konzepte zur unterstützenden Strukturierung herausfordernder Situationen nutzen

Inhalt

  • Psychosoziale und emotionale Entwicklung
  • Theoretische Konzepte zum Verständnis und zur Förderung sozialer und personaler Kompetenzen
  • Blindheit und Sehbehinderung und Autismus- Spektrum-Störungen (ASS): Vernetzungsvielfalt
  • Bedeutung progredienter Behinderungen

Literatur

Hamer-de Jong, M., Lagerweij, P. & Strietman-te Roller, M. (2012). Kinder mit Sehschädigung und Autismus. Würzburg: Edition Bentheim.

Hofer, U. (2011). Selbst- und Sozialkompetenzen. In M. Lang, U. Hofer & F. Beyer (Hrsg.), Didaktik des Unterrichts mit blinden und hochgradig sehbehinderten Schülerinnen und Schülern. Band 2: Fachdidaktik (S.200 - 229). Stuttgart: Kohlhammer.

Wagner, E. (2003). Sehbehinderung und soziale Kompetenz. Entwicklung und Erprobung eines Konzeptes. Frankfurt: Lang.

Leitung

  • Breitenbach Sonja, MA, Dozentin, Institut für Behinderung und Partizipation, Leiterin Schwerpunkt Pädagogik für Sehbehinderte und Blinde im Masterstudiengang Sonderpädagogik SHP HfH

Fakten

Kursnummer
2019-106.4
Datum
02.12.2019–17.02.2020
Dauer
6 Tage, 9.15-16.30 Uhr
Montag, 2.12.2019, SW Mo-Do, 6.-9.1.2020, Montag, 17.2.2020
42 Lektionen à 45 min
Maximale Teilnehmer
16
Ort
Hochschule für Heilpädagogik HfH
Schaffhauserstrasse 239
8057 Zürich
Anmeldeschluss
1. November 2019
Kosten
CHF 1'420

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung