Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen im Fokus Heilpädagogischer Früherziehung

Überblick

Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) können sich in vielfältigen Formen äussern und sind gerade im frühen Kindesalter schwierig zu erkennen. Heilpädagogische Fachkräfte lernen in diesem Kurs Möglichkeiten der Diagnostik speziell für Kleinkinder kennen. Zudem erfahren sie, wie sie betroffene Kinder mit pädagogischen und therapeutischen Mitteln fördern können.

Ziele

  • Die Teilnehmenden erlangen ein erstes Grundlagenwissen zum Themenkomplex Autismus-Spektrum-Störungen (Ursachen, Auftreten, Erscheinungsformen).
  • Sie lernen Möglichkeiten pädagogischer Diagnostik bei Auffälligkeiten aus dem Autismusspektrum kennen.
  • Sie lernen Möglichkeiten pädagogisch-therapeutischer Interventionen kennen.

Arbeitsweise

Theoretische Inputs mit praktischen Anschauungsbeispielen, interaktive Arbeitsformen

Zielgruppen

Fachkräfte im Bereich der frühen heilpädagogischen Förderung von Kindern mit besonderem Förderbedarf

Leitung

  • Eckert Andreas, Prof. Dr., Dozent, Institut Sprache und Kommunikation unter erschwerten Bedingungen HfH
  • Lütolf Matthias, Lehrbeauftragter, Institut für Behinderung und Partizipation HfH

Fakten

Kursnummer
2017-21
Datum
28.09.2017–29.09.2017
Dauer
2 Tage, 9.15-16.30 Uhr
Donnerstag/Freitag, 28./29. September 2017
Maximale Teilnehmer
24
Ort
Zürich
Anmeldeschluss
20. September 2017
Kosten
Fr. 590.-

Kontakt

Hochschuladministration Weiterbildung
Tel. +41 44 317 11 81
wfd[at]hfh.ch wfd