Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Kinder und Jugendliche mit der chronischen Krankheit Epilepsie im Schulalltag

Ziele

Die Studierenden werden sensibilisiert, wie Betroffene während einem epileptischen Anfallsgeschehen begleitet werden können, welche Auswirkungen eine Epilepsie über das epileptische Anfallsgeschehen hinaus für Betroffene und ihr Umfeld haben kann, wie Lehrpersonen betroffene Kinder und Jugendliche im Schulalltag unterstützen und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern können.

Inhalt

Epilepsie stellt Betroffene und ihr Umfeld vor Herausforderungen.
Sie erhalten Informationen zum epileptischen Anfallsgeschehen und wie Sie als Lehrperson bei epileptischen Anfällen handeln und betroffene Kinder und Jugendliche begleiten können.
Ein weiterer Input beleuchtet, welche Auswirkungen die chronische Krankheit Epilepsie über das epileptische Anfallsgeschehen hinaus im Schulalltag und in der Persönlichkeitsentwicklung betroffener Kinder und Jugendlicher haben kann. Dabei werden Aspekte wie die Gestaltung von Lernsituationen und Teilhabe im Schulalltag, die Unterstützung Betroffener in der Identitätsentwicklung und bei der Bewältigung von Entwicklungsaufgaben, der Umgang mit Stigmatisierungsprozessen sowie die Zusammenarbeit mit Eltern betroffener Schülerinnen und Schüler thematisiert.
Menschen mit einer geistigen Behinderung sind verstärkt von Epilepsie betroffen, weil Epilepsie und geistige Behinderung gemeinsame Ursachen haben. Sie werden eingeführt, inwiefern epileptische Anfälle und deren medikamentöse Behandlung eine durch die kognitive Beeinträchtigung bestehende Problematik verstärken können.
Die Themenfelder werden zur Vertiefung jeweils anhand von Fallvignetten und Praxisbeispielen besprochen.

Voraussetzungen

Der Besuch des Moduls Förderdiagnostik P03 ist abgeschlossen

Leitung

  • Baumann Rita, Lic. phil., Dozentin, Institut für Behinderung und Partizipation HfH

Fakten

Kursnummer
1 W468.SJ 1920
Datum
06.12.2019–06.12.2019
Dauer
1 Tag
Maximale Teilnehmer
29
Anmeldeschluss
8. November 2019
Kosten
CHF 280

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung