Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Lernfortschritte sichtbar machen: eigene Lernfortschritte erkennen und beurteilen

Überblick

Lernende mit Schulschwierigkeiten sind in der inklusiven Lernförderung einer steten Vergleichssituation ausgesetzt. Diese Vergleichssituation ist für sie mit erheblichen Belastungen verbunden. Viel zu oft ist in der Praxis zu beobachten, dass sich diese Gruppe von Kindern und Jugendlichen aus Selbstwertschutz dem Lernen mit unterschiedlichen Vermeidungsstrategien entzieht. Nur wenn diese Schülerinnen und Schüler über die Zeit eigene Lernfortschritte erkennen können, werden sie sich weiter auf produktive Lernprozesse einlassen. Zentrale Aufgaben einer qualitativ hochstehenden inklusiven Lernbegleitung sind deshalb, auch kleine Lernfortschritte sichtbar zu machen und aufseiten der Lernenden eine angemessene Selbsteinschätzung einzuüben.

Ziele

  • Die Teilnehmenden kennen eine breite Pallette an Möglichkeiten, auch kleine Lernfortschritte sichtbar zu machen.
  • Sie können Zeitstichproben als diagnostisches Instrument einsetzen, um Fortschritte datenbasiert sichtbar zu machen.
  • Sie können unterschiedliche Stufen der Selbsteinschätzung erkennen und Lernende in diesem Bereich gezielt unterstützen.

Arbeitsweise

Referat, Gruppenarbeiten, Anwendung auf konkrete Fälle

Zielgruppen

Der Kurs richtet sich an Schulische Heilpädagoginnen und -pädagogen, Förderlehrpersonen sowie Klassen- und Fachlehrpersonen.

Fakten

Kursnummer
2020-29
Datum
06.05.2020–13.05.2020
Dauer
2 Mittwochnachmittage 13.30-16.30 Uhr,
6. und 13. Mai 2020
Maximale Teilnehmer
24
Leitung
Rupert Tarnutzer
Ort
Zürich
Anmeldeschluss
1. April 2020
Kosten
CHF 280

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung