Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Lernschwierigkeiten: wie exekutive Funktionen helfen können

Überblick

Lernschwierigkeiten sind meist verbunden mit Problemen in den exekutiven Funktionen: Lernende denken nicht voraus, haben schlechte Selbstregulationsfähigkeiten oder Aufmerksamkeitsprobleme. Gelingt es, diese zu verbessern, lassen sich Lernschwierigkeiten günstig beeinflussen.
In diesem Kurs werden ausgehend von den aktuellen Erkenntnissen der Neurowissenschaften und der Theorie der exekutiven Funktionen handlungsleitende Überlegungen zur Entwicklung und Förderung angestellt. Möglichkeiten der Umsetzung im heilpädagogischen und pädagogischen Alltag werden aufgezeigt.

Ziele

  • Kennenlernen exekutiver Funktionen
  • Erkennen exekutiver Funktionen im Unterricht
  • Möglichkeiten der Förderung exekutiver Funktionen und therapeutischer Massnahmen
  • Kennen von Interventionsmöglichkeiten in Schule und Familie

Zielgruppen

Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Regelklassenlehrpersonen aller Stufen, pädagogisch-therapeutische Fachpersonen

Leitung

  • Brunsting Monika, Dr. phil., Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Sonderpädagogin

Fakten

Kursnummer
2019-32.1
Datum
20.09.2019–20.09.2019
Dauer
Freitag, 20. September 2019, 9.15-16.30 Uhr
Maximale Teilnehmer
20
Ort
Zürich
Anmeldeschluss
15. August 2019
Kosten
CHF 310

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung