Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Medien und Informatik in der Schulischen Heilpädagogik

Leitidee

Digitaler Unterricht erfordert von Schüler*innen Medien- und Anwendungskompetenz. Zugleich bieten sich Chancen für adaptive Lernsettings, Kreativität, Kommunikation und Kollaboration. Das praxisnahe Modul vermittelt Theorie und digitale Einsatzszenarien im heilpädagogischen Kontext mit Bezug zum Lehrplan 21-Modul «Medien und Informatik». Die Studierenden sollen Lernende in multimedialen Lernumgebungen fördern, Barrieren antizipieren und Alltagstechnologien an die spezifischen Beeinträchtigungen anpassen können. Zudem kennen sie Nutzen und Gefährdungen durch Social Media und Internet wie auch (medien)rechtliche Grundlagen. Sie werden in Programmierung befähigt, um Schulinformatik nach EIS-Prinzip zu differenzieren und überfachliche Fähigkeiten zu fördern. Die Inhalte grenzen sich ab von fachspezifischen Diagnostik- und Fördertools sowie assistiven Hightech- und Medizinprodukten, welche in den Fachdidaktiken/-bereichen thematisiert werden.

Inhalte

Vom Modul werden wochenweise Inhalte und Materialien online bereitgestellt, basierend auf welchen die Teilnehmenden eigene Schwerpunkte festlegen und auch selber relevante Inhalte ergänzen können. Der Leistungsnachweis wird individuell auf einer selbstgewählten digitalen Plattform dargestellt (z. B. Padlet, Schabi, Blog etc.) und ist im wöchentlichen Lernen integriert. Nebst der persönlichen Vertiefung gibt es Pflichtaufgaben. Die Teilleistungsnachweise werden mit Bezug zum eigenen schulischen Kontext reflektiert und mit Theorien und Modellen in Verbindung gebracht. Wöchentlicher Aufwand innerhalb der insgesamt 17 Wochen: ca. 5 Stunden für das Pflichtprogramm (inkl. Leistungsnachweise und Präsenzveranstaltungen); zusätzliche Vertiefung individuell.

Themenblöcke im Modul:
-Vorbereitendes Selbststudium zu Grundlagen
-Assistive Tools mit Alltagstechnologien I und II
-Mainstream-Tools und -Apps
-Informatik/Schulrobotik I und II
-Erklärvideos für und mit Lernende/n
-Medienrecht, Datenschutz, Privatsphäre
-Social Media, Internet, Mediennutzung I und II
-E-Accessibility (Vertiefung)
-Adaptiver (Förder-)Unterricht mit digitalen Medien

Abschluss/Unterrichtsberechtigung

Das Modul beinhaltet die Erfüllung eines Leistungsnachweises. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung und es werden 5 Credit Points nach ECTS vergeben.
Details zur Unterrichtsberechtigung regelt der Kanton Zürich
hier

Zulassungsbedingungen

Der Besuch dieses Moduls steht grundsätzlich Inhaber*innen von Abschlüssen an Hochschulen sowie deren Vorgängerinstitutionen offen, welche eine Lehrtätigkeit in einem heilpädagogischen Handlungsfeld ausüben.
Vorrang haben Lehrpersonen von Sonderschulen B und C sowie Spitalschulen des Kantons Zürich.
Bitte beachten Sie, dass die Zulassung zum Besuch dieses Moduls keine Zulassung zum Studiengang Master Schulische Heilpädagogik bedeutet.

Besonderes

Für den Feb./März ist es ideal, wenn Sie von Ihrer Schule Roboter ausleihen können. Sofern möglich; es geht auch ohne. Wir verwenden Ozobot (Zyklus 1-3) sowie auswahlsweise Blue-Bot (Z 1), Robo Wunderkind (Z 1-2), Thymio II wireless (Z 1-3), Calliope mini (Z 2-3), Lego Mindstorms (Z 2-3). Die Zyklenangaben beziehen sich auf die kognitive Kompetenz.

Vertiefungsrichtung

Schulische Heilpädagogik

Leitung

  • Weber Barbara, MA, Dozentin, Institut für Lernen unter erschwerten Bedingungen HfH

Fakten

Kursnummer
WB_WP3_04.dz_FS
Datum
16.02.2021–01.06.2021
Dauer
Dienstag abends, 17.30 - 21.00 Uhr;
Aufgrund der Pandemie wird das Modul online durchgeführt mit 3 Webinardaten sowie offenen freiwilligen Videocall-Beratungsstunden nebst dem zeitunabhängigen Online-Selbstlernen. Webinardaten mit MS Teams: 02.03., 16.03. und 11.05.2021.
Maximale Teilnehmer
25
Ort
Hochschule für Heilpädagogik HfH
Schaffhauserstrasse 239
8057 Zürich
Anmeldeschluss
1. Februar 2021
Kosten
CHF 2200

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung