Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Schreibwerkstatt: Leichte Sprache - Praxis pur!

Ziele

Die Studierenden ...
Erhalten einen Einblick in das Konzept der Leichten Sprache (was, warum, für wen).
Lernen die wichtigsten Regeln der Leichten Sprache kennen.
Üben vorhandene Texte in Leichte Sprache zu übersetzen.
Übern neue Text in Leichter Sprache zu formulieren.
Lernen den Prozess des Prüfens von übersetzen Texten in Leichte Sprache kennen.

Inhalt

Leichte Sprache bildet für viele Menschen eine Grundlage zur Selbstbestimmung und Teilhabe. Texte in Leichter Sprache, sowie Illustrationen durch geeignete Bilder leisten einen Beitrag zur barrierefreien Kommunikation. Leichte Sprache lernen ist nicht einfach. Spezifisches adressatengerechtes Wissen ist Voraussetzung. Üben und Überprüfen durch Nutzende bilden die Basis für eine erfolgreiche Nutzung für die Praxis.

Voraussetzungen

Besuche der Modul P03 Förderdiagnostik und P09 Sprache

Weitere Angaben

Die Studierenden bringen eigene Texte (Unterrichtsmaterialien, Elternbriefe u.ä.) aus der Praxis mit und erhalten die Gelegeheit an den eigenen Texten zu arbeiten. Die Studierenden bringen den eigenen Laptop mit.
Ein Wahlmodul aus der Reihe Praxis pur! Praxisnahe Auseinandersetzung mit zentralen Themen der Heilpädagogik ausgehend von Eigenerfahrungen und der Möglichkeit partizipative Lehre zu erleben.

Leitung

  • Baumann Rita, Lic. phil., Dozentin, Institut für Behinderung und Partizipation HfH

Fakten

Kursnummer
1 W454.SJ 1920
Datum
25.10.2019–25.10.2019
Dauer
1 Tag
Maximale Teilnehmer
29
Anmeldeschluss
27. September 2019
Kosten
CHF 280

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung