Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Schule als Bewegungsraum

Ziele

Die Studierenden kennen den Stellenwert von Bewegung für die kindliche Entwicklung und im heilpädagogischen Schulalltag.
Die Studierenden wissen um die Bedeutung der Schule als Bewegungsraum der Kinder.
Die Studierenden kennen Möglichkeiten, wie das "schulhauseigene Bewegungspotential" ausgeschöpft werden kann.

Inhalt

Von einer bewegungsfreundlichen Schule profitieren die Kinder in vielfältiger Art und Weise. Insbesondere für Kinder mit Lernschwierigkeiten und/oder Verhaltensauffälligkeiten bietet ein bewegungsfreundliches Schulumfeld grosse Unterstützung.

Konkret heisst das:

Wie kann ich Sport und Bewegung auf natürliche Weise in den Schulalltag bzw. in den eigenen heilpädagogischen Unterricht integrieren?
Zahlreiche Möglichkeiten, Tipps und Tricks aus der Praxis, wie das Bewegungspotential der eigenen Schule genutzt werden kann (Bewegungsfreundliches Schulmobiliar, Bewegungspausen, Lernen in Bewegung, Bewegungshausaufgaben, Bewegungsprojekte, Bewegung auf dem Pausenplatz etc.).
Bewegungsmöglichkeiten für den Schulalltag selber ausprobieren
Jonglieren als persönliche Herausforderung und Bewegungsprojekt
Überblick über bestehende Bewegungsangebote in der Schweiz (Was sind gute Bewegungsprojekte? Wie komme ich kostenlos zu guten Materialien?)

Weitere Angaben

Durchführung extern: Moosmattschulhaus, Luzern

Das Modul steht inhaltlich in Verbindung mit Wahlmodul W717 "Ungeschickte Kinder - Umgang und Förderung im Schulalltag", kann aber unabhängig von diesem besucht werden.

Leitung

  • Furger Reto
  • Graber Martin

Fakten

Kursnummer
1 W248.SJ 1819
Datum
15.03.2019–15.03.2019
Dauer
1 Tag
Maximale Teilnehmer
27
Anmeldeschluss
15. Februar 2019
Kosten
CHF 280

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung