Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Schulschwierigkeiten und Migrationshintergrund

Ziele

Die TN verstehen wie Schulschwierigkeiten und Herkunft zusammenhängen. Sie begreifen, weshalb sich manche Kinder und Eltern in der Schule fremd fühlen und können nachvollziehen, was sie von der Schule erwarten. Sie verstehen weshalb, wie und wo Passungsschwierigkeiten auftauchen und lernen ihnen vorzubeugen.
Die TN setzen sich mit den Begriffen Kultur, Herkunft und Erstsprachen auseinander und sind in der Lage die Normalitätskonstruktionen der Schule zu analysieren. Sie wissen, wie sie Lerninhalte und Praktiken interkulturell öffnen können. Sie lernen Strategien kennen, wie sie Kinder und Eltern aus schulfremden Milieus „mit ins Boot holen“ und mit ihnen vertrauensbildende Situationen (z.B. ein SSG) gestalten können.

Inhalt

Zusammenhang zw. Migrationssituation, Schicht und Schulschwierigkeiten. Auseinandersetzung mit den Begriffen Kultur, Identität, Herkunft, Erst-/Fremdsprache. Strategien wie schulfremder Hintergrund erfolgreich in die Förderung einbezogen werden kann. Beispiele der interkulturellen Oeffnung der Lerninhalte, Lehrmittel und Gepflogenheiten in der Volkschule

Voraussetzungen

Praxis in multikulturellen Schulen, Fälle aus dem Schulalltag

Leitung

  • Hug Eva

Fakten

Kursnummer
1 W055.SJ 1819
Datum
01.03.2019–15.03.2019
Dauer
2 Tage
Maximale Teilnehmer
27
Anmeldeschluss
1. Februar 2019
Kosten
CHF 560

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung