Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Sprache: Besonderer Bildungsbedarf PSS = Pädagogik bei Schulschwierigkeiten (P09)

Ziele

  • Die Studierenden reflektieren ihr professionelles Wissen sowie ihre didaktisch-methodischen Handlungskompetenzen kritisch in Bezug auf die Didaktik bei Sprach- und Schriftsprachlernstörungen.
  • Sie erarbeiten auf der Grundlage der Förderdiagnostik und unter Einbezug der beteiligten Personen und Systeme zielorientierte, theoriegestützte und adaptive Interventionen, führen diese durch und evaluieren sie.
  • Sie entwickeln professionelle Kompetenzen zur Weiterentwicklung des eigenen Unterrichts und der spezifischen Lernförderung im Bereich Sprache.

Inhalt

  • Ausgewählte diagnostische Instrumente
  • Aspekte der spezifischen Lernförderung im Sprachunterricht (Lesen / Schreiben - Sprechen / Zuhören - Nachdenken über Sprache)
  • Weiterentwicklung des eigenen Unterrichts und der fachspezifischen Beratungskompetenz

Literatur

Bartnitzky, H. (2011). Sprachunterricht heute. Lernbereich Sprache, kompetenzbezogener Deutschunterricht. Unterrichtsbeispiele für alle Jahrgangsstufen
(15., überarbeitete Aufl.). Berlin: Cornelsen.

Knapp, W., Löffler, C. Osburg, C. & Singer, K., (2011). Sprechen, schreiben und verstehen. Sprachförderung in der Primarstufe. Seelze: Kallmeyer.

Schöler, A. & Welling, A. (Hrsg.). (2008). Sonderpädagogik der Sprache. Göttingen: Hogrefe.

Besonderes

Es besteht die Möglichkeit dieses Modul mit einem Leistungsnachweis abzuschliessen. Dieser wird separat mit einem Aufwand von CHF 200 verrechnet. Beim Abschluss mit einem Leistungsnachweis verpflichten Sie sich im Modul P09 das Angeleitete Selbststudium zu absolvieren. Dieses wird mit einem zusätzlichen Aufwand von CHF 100 in Rechnung gestellt.
Wenn Sie das Modul P09+P10 besuchen: In diesem Fall können Sie wählen, in welchem Modul Sie den LNW machen wollen. Das AnSe muss in beiden Modulen absolviert werden. Es fallen somit Kosten von CHF 200 für einen LNW und CHF 200 für zwei AnSe an.

Leitung

  • Hepberger Brigitte, Mag., Primarlehrerin, Dozentin, Institut für Lernen unter erschwerten Bedingungen HfH

Fakten

Kursnummer
2020-109.1
Datum
02.03.2020–30.03.2020
Dauer
5 Tage, 9.15-16.30 Uhr
Montag, 2.3., 9.3., 16.3., 23.3., 30.3.2020
35 Lektionen à 45 min
Maximale Teilnehmer
26
Ort
Hochschule für Heilpädagogik HfH
Schaffhauserstrasse 239
8057 Zürich
Anmeldeschluss
1. Februar 2020
Kosten
CHF 1'100

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung