Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

„Türen öffnen zur Kommunikation“ – Handzeichen und Gebärden für Menschen mit lautsprachlicher und kognitiver Beeinträchtigung

Überblick

Mit Hilfe von Handzeichen und Gebärden kann mit Menschen mit einer kognitiven Behinderung, welche sich lautsprachlich nicht oder nur ungenügend verständigen können, eine wirksame Kommunikation aufgebaut werden. Handzeichen und Gebärden sind ein wichtiger Aspekt der Unterstützten Kommunikation. Die Gebärdensammlung PORTA bietet dazu für die Deutschschweiz eine gut verbreitete Grundlage, die kompatibel ist mit der Gebärdensprache.

Ziele

  • Einblick in den theoretischen Hintergrund von Handzeichen und Gebärden erhalten
  • Erstes Erlernen vom PORTA Basiswortschatz
  • Konkrete Einsatzmöglichkeiten im Alltag erarbeiten
  • Gebärdende Menschen deuten und verstehen lernen und einfache Gespräche führen

Arbeitsweise

Vielfältige Formen mit viel Eigenerfahrung mit Handzeichen und Gebärden

Zielgruppen

Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, die mit nicht oder kaum lautsprachlich sprechenden Menschen zusammenarbeiten und mittels Gebärden eine alternative Kommunikation aufbauen

Coronavirus / Schutzkonzept

Die Weiterbildung findet wie in der entsprechenden Ausschreibung angegeben und unter Berücksichtigung des Schutzkonzepts vor Ort an der HfH, im Blended-Learning-Modus oder Online statt. Die Anmeldung behält ihre Gültigkeit, wenn aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation Anpassungen bei der Durchführungsmodalität erforderlich sind und eine Weiterbildung statt vor Ort online durchgeführt werden muss.

Das vorliegende Schutzkonzept der HfH gilt verbindlich für alle Mitarbeiter*innen, Student*innen, Weiterbildungsteilnehmer*innen sowie für externe Besucher*innen. Die HfH stellt durch geeignete Massnahmen sicher, dass die Vorgaben von Bund und Kanton eingehalten werden. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie das Schutzkonzept zur Kenntnis genommen haben.

Weitere Informationen bezüglich Coronavirus

Leitung

  • Flury Irene, Schulische Heilpädagogin, MA, Fachverantwortliche Kommunikation & Interaktion in der Stiftung Tanne, Langnau am Albis und Fachstellenleiterin für Unterstütze Kommunikation im Sonnenhof, Arlesheim

Fakten

Kursnummer
2021-61
Datum
12.03.2021–26.03.2021
Dauer
2 Freitage, 9.15-16.30 Uhr
12. und 26. März 2021
Maximale Teilnehmer
24
Ort
Zürich
Anmeldeschluss
1. Februar 2021
Kosten
CHF 520

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung