50 Jahre PMT: Wie wirksam ist Psychomotoriktherapie?, Talk

Event

Kontakt

Eine Therapie soll evidenzbasiert sein, wird heute gefordert. Als Vorbild gilt häufig die Medizin: Sie weist gut erforschte Zusammenhänge zwischen Medikament und Wirkung nach. Dazu kann man meist auf riesige Datensätze zurückgreifen. In der Psychomotoriktherapie haben wir jedoch nur wenige Fälle. Wie gelingt hier der Wirkungsnachweis?

Im Talk wird diskutiert, wie diese Lücke durch Einzelfallstudien geschlossen werden könnte und welche Rolle dabei Erfahrung und Bauchgefühl spielen. Was bedeutet dies für die Ausbildung an der HfH, für die Berufspraxis als auch für die Verzahnung von Hochschule und Praxis?

Gäste

  • Judith Sägesser Wyss, Präsidentin Psychomotorik Schweiz, PH Bern
  • Ariane Macchi, Fachstellenleiterin Psychomotorik, Zürich
  • Dennis Hövel, Prof. Dr., Leiter Institut für Verhalten, sozio-emotionale und psychomotorische Entwicklungsförderung

Moderation

  • Dominik Gyseler, Dr., Wissenschaftskommunikation, HfH
  • Steff Aellig, Dr., Wissenschaftskommunikation, HfH

Anmeldung

Bitte melden Sie sich an. Die Zugangsdaten für die Online-Veranstaltung erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Für Fragen zum Anlass oder zu Ihrer Anmeldung wenden Sie sich bitte an eventmanagement [at] hfh.ch. Wir freuen uns, Sie zu diesem Anlass begrüssen zu dürfen.