Adaptivität und Inputspezifizierung in Diagnostik und Förderung von Sprachkompetenzen, Antrittsvorlesung

Event

Kontakt

Einladung zur Antrittsvorlesung von Prof. Dr. rer. biol. hum. Britta Massie und Prof. Karin Zumbrunnen, Professorinnen für Sprachförderung und Sprachdidaktik in heterogenen Lerngruppen, mit anschliessendem Apéro.

Ressourcenknappheit und Fachkräftemangel an Schulen sind stetige Themen in Fachwelt und Presse. Ebenso steigt die Komplexität der inter- und intraprofessionellen Kooperationen in den Schuleinheiten im Zusammenhang mit sprachlicher Heterogenität.

Prof. Dr. rer. biol. hum. Britta Massie und Prof. Karin Zumbrunnen geben in ihrer Antrittsvorlesung Impulse, wie bestehende Strukturen, Lehrmittel und Medien effektiver genutzt werden und der Transfer von sprachheilpädagogischem Fachwissen in einen zielgerichteten, sprachförderlichen Unterricht gelingen kann. Dabei stehen zentrale Aspekte von Prävention, dynamischer Diagnostik und inputspezifizierter, adaptiver Förderung im Fokus.

Ausgewählte aktuelle und geplante Projekte im vierfachen Leistungsauftrag von Forschung, Lehre, Dienstleistung und Weiterbildung werden vorgestellt und im Hinblick auf die genannten aktuellen Herausforderungen diskutiert.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich für eine Teilnahme vor Ort oder für die Online-Übertragung an. Bei einer digitalen Teilnahme erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung den Zugangslink. Für Fragen zum Anlass oder zu Ihrer Anmeldung wenden Sie sich bitte an eventmanagement [at] hfh.ch.