Buchvernissage: Autismus, Parkinson, Sprachtestforschung und Gebärdensprache im Fokus

Event

Der feierliche Anlass widmet sich vier Neuerscheinungen und richtet sich an alle, die Interesse am Thema Sprache und Kommunikation unter erschwerten Bedingungen haben.

Kontakt

Mitarbeitende des Instituts für Sprache und Kommunikation unter erschwerten Bedingungen haben in den letzten Monaten vier Neuerscheinungen auf den Weg gebracht. In der Buchvernissage werden nach einer Begrüssung durch die Institutsleiterin Prof. Dr. Anke Sodogé die Publikationen vorgestellt. Im Fokus stehen Gebärdensprache, Autismus, Parkinson sowie Sprachtestforschung.

  • Zweisprachiges Online-Handbuch Deutschschweizerische Gebärdensprache (DSGS) von Katja Tissi, Heidi Stocker und Dr. Penny Boyes Braem. Erstmals sind die Erkenntnisse der Grammatik der DSGS in systematischer Weise zusammengestellt und in Videoform, Bildern und Texten zugänglich. Zum Handbuch
  • Autismus in Kindheit und Jugend. Grundlagen, Praxis und Perspektiven der Begleitung und Förderung in der Schweiz, Herausgeber: Prof. Dr. Andreas EckertDieses Buch enthält einführende wissenschaftliche Artikel sowie Berichte gelingender Praxis im frühen Kindesalter, im Schulalter sowie der Berufsvorbereitung und Beratung. Zum Buch im HfH-Shop
  • Bewegung und Stimme bei Parkinson fördern. Ressourcenorientiertes Praxisbuch von Dr. phil. Erika Hunziker und Ursina Degen. Ein neues ressourcenorientiertes Konzept für die Arbeit mit Parkinsonbetroffenen in Gruppen wird vorgestellt und mit einer umfangreichen Sammlung von Bewegungs- und Stimmübungen sowie deren Verknüpfung abgerundet. Zum Buch
  • The Handbook of Language Assessment across Modalities (edited volume) von Prof. Dr. Tobias Haug, Prof. Wolfgang Mann und Ute Knoch. In diesem Band werden unterschiedliche Themen zur Sprachtestforschung, zum Beispiel Testentwicklung, Validierung von Testverfahren, von Autor:innen zu Tests für gesprochene Sprachen und von Autor:innen zu Gebärdensprachtests behandelt. Jedes Thema schliesst mit einer gemeinsamen Diskussion ab. Zur Publikation

Programm

  • 17.30 Uhr Begrüssung durch Prof. Dr. Anke Sodogé
  • 17.40 Uhr Vier kurze Inputs zu den Büchern im Plenum (je fünf Minuten)
  • 18.00 Uhr Vertiefung und Austausch zu den vier Büchern in vier separaten Räumen
  • 18.30 Uhr Gemeinsamer Apéro im Foyer

Anmeldung

Bitte melden Sie sich für eine Teilnahme vor Ort oder für die Online-Übertragung an. Bei einer digitalen Teilnahme erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung den Zugangslink. Bei Fragen zum Anlass oder zu Ihrer Anmeldung wenden Sie sich bitte an eventmanagement [at] hfh.ch.