Fit für den Unterricht

News

07.07.2022

In der aktuellen Personalnot an Schulen werden ab August neu auch Personen ohne pädagogische Ausbildung angestellt. Schulleitungen sind daher besonders gefordert, diese Personen anzuleiten und zu begleiten. Die HfH bietet eine Soforthilfe für Einsteiger:innen. 

Unterricht Primarschule Lehrerin erklärt Schülerin

Kontakt

Virginia
Reinhard
Funktion
Junior Consultant

Seit einigen Jahren werden Personen ohne heilpädagogische Ausbildung temporär als Schulische Heilpädagog:innen an Schulen angestellt. Nun sollen bei dringendem Personalbedarf neu auch Personen ohne pädagogische Ausbildung angestellt werden. Schulleitungen sind daher besonders gefordert, sie anzuleiten und zu begleiten.

Die HfH steht mit anderen Pädagogischen Hochschulen in einem durch swissuniversities organisierten Austausch und bietet ein Begleitprogramm für Einsteiger:innen an.

Zur sofortigen und individuellen Vorbereitung bietet die HfH folgende Kurse im Onlineformat:
•    1 x 1 der Heilpädagogik
•    Verhaltensprobleme erkennen und lösen
•    Online-Lerneinheit «Zürcher Lehrplan 21 und Sonderpädagogik»

Weitere Angebote für die aktuelle Situation an den Schulen ab Mitte August: 

  • Offene Beratung jeweils am Mittwochnachmittag: Die ersten 30 Minuten einer Beratung durch Fachexpert:innen der HfH sind kostenlos. Weitere Informationen folgen ab Anfang August. 
  • Individuelles Coaching
  • Supervisionsgruppen
  • Tagungen wie «Eine Schule für alle – zum Beitrag Schulischer Heilpädagogik». Diese erste Netzwerktagung für inklusionsorientierte Professionalität widmet sich dem Anspruch Schulischer Heilpädagogik, Schule und Unterricht im Sinne der Inklusion weiterzuentwickeln. Das gemeinsame Reflektieren und Problematisieren von Situationen aus dem Schulalltag steht im Fokus. Diese Tagung bietet gute Anknüpfungspunkte für den Dialog mit Kolleg:innen und hilft, Wissen aufzufrischen. 

Die Angebote der HfH richten sich an folgende Personengruppen:

  • Personen ohne heilpädagogische Ausbildung, die im Zuge der Notsituation ab August 2022 als Schulische Heilpädagog:innen einspringen
  • Lehrpersonen, die in der Funktion einer Schulischen Heilpädagog:in tätig sind und noch keine SHP-Ausbildung absolviert haben
  • Schulische Heilpädagog:innen mit abgeschlossener Ausbildung oder in Ausbildung, die ab August 2022 unter anderem in der Beratung und Unterstützung von Einsteiger:innen ohne SHP-Ausbildung tätig sind

Das Zentrum für Weiterbildung und Dienstleistungen der HfH ist Ihr Kontakt für alle Fragen rund um die oben genannten Angebote: dienstleistungen [at] hfh.ch

Schulische Heilpädagog:innen arbeiten auf allen Stufen des Bildungssystems in variablen inklusiven Settings. Sie unterstützen Eltern, arbeiten eng mit Lehr- und weiteren Fachpersonen zusammen und beraten Schulleitungen und Behörden mit Blick auf ein inklusives Bildungssystem. Zur Ausbildung