Deutsch als Zweitsprache wirksam fördern

Weiterbildung

Kontakt

Hochschuladministration

E-Mail
weiterbildung [at] hfh.ch

Leitung

Karin
Zumbrunnen
Titel
Prof.

Funktion

Professorin für Sprachförderung und Sprachdidaktik in heterogenen Lerngruppen (in Stellenteilung)

Überblick

Wie können mehrsprachige Kinder und Jugendliche im inklusiven Setting optimal im Zweitspracherwerb unterstützt werden? Welche Methoden, Techniken und Lehr-/Lernformen eignen sich hierzu? Im Kurs wird das Konzept einer strategieorientierten Sprachförderung vermittelt. Es wird aufgezeigt, wie durch kontextoptimierte Settings sprachförderliche Lernangebote geplant und umgesetzt werden. Ebenso werden mündliche und schriftliche Hilfestellungen für das nachhaltige Speichern und Behalten von Satzstrukturen und neuem Wortschatz thematisiert (z. B. mit Geschichtenplänen, Sprachlernrunden und Ankerwörtern). Dabei sollen die Schüler:innen auch unterstützt werden, u.a. durch das Nutzen von Sprachlernstrategien, ihr eigenes Sprachlernen aktiv und selbstgesteuert mitzugestalten.

Fakten

  • Kursnummer
    2023-32
  • Datum
  • Dauer
    Mittwoch, 8. März 2023, 13.30 - 17 Uhr, HfH
    Mittwoch, 22. März 2023, 13.30 - 17 Uhr, HfH
    Mittwoch, 5. April 2023, 13.30 - 17 Uhr, ONLINE
  • Maximale Anzahl Teilnehmende
    24
  • Ort

    Vor Ort und ein halber Tag online

  • Anmeldeschluss
  • Kosten
    CHF 360

Ziele

Die Teilnehmer:innen lernen Konzepte und Methoden einer strategieorientierten und kontextoptimierten Sprachförderung für den Einsatz in mehrsprachigen Schüler:innengruppen kennen. Im Austausch werden sowohl vorgestellte Methoden, Materialien und Medien wie auch das eigene Unterrichtshandeln reflektiert und optimiert.

Arbeitsweise

Der Kurs besteht aus drei Mittwochnachmittagen. An den ersten beiden Halbtagen (Präsenz, HfH) werden theoretische Grundlagen gelegt und viele praktische Impulse gegeben, die im eigenen Unterricht umgesetzt werden können. Der dritte Nachmittag (Online, synchron) ist für Beratung, Austausch und Reflexion vorgesehen. Hier sollen die Erfahrungen mit den neu eingesetzten Methoden, Materialien und Medien diskutiert werden.

Zielgruppen

Der Kurs richtet sich an SHP und (DaZ-)Lehrpersonen, die mehrsprachige Schüler:innengruppen (in/ausserhalb des Klassensettings) im Zyklus 2 gezielt in Deutsch als Zweitsprache fördern möchten.

Coronavirus / Schutzkonzept

Die Weiterbildung findet wie in der entsprechenden Ausschreibung angegeben und unter Berücksichtigung des zum Zeitpunkt der Durchführung geltenden Schutzkonzepts vor Ort an der HfH, im Blended-Learning-Modus oder Online statt. Die Anmeldung behält ihre Gültigkeit, wenn aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation Anpassungen bei den Durchführungsmodalitäten erforderlich sind (wie z. Bsp. besondere Schutzmassnahmen oder eine Online-Durchführung). Das vorliegende Schutzkonzept der HfH gilt verbindlich für alle Mitarbeiter:innen, Student:innen, Weiterbildungsteilnehmer:innen sowie für externe Besucher:innen. Die HfH stellt durch geeignete Massnahmen sicher, dass die Vorgaben von Bund und Kanton eingehalten werden. Wir weisen Sie daraufhin, dass sich die HfH vorbehält, das Schutzkonzept an die aktuelle Lage anzupassen. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie den eingangs geschilderten Teilnahmebedingungen zu.